Fragen zu Wswin  (Gelesen 524 mal)

Offline Daniel83

  • Registriert:
    01.01.2017, 12:44:39
  • Beiträge: 22
Re: Fragen zu Wswin
Antwort #10 am: 03.12.2018, 18:58:45
Also irgendwie scheitere ich schon beim Versuch, die bislang aufgezeichneten Daten von weatherlink
in Wswin zu konvertieren.
Ich wollte dies einfach mal machen, um mich mit diesen Daten einfach mal bisschen in Wswin einzuarbeiten.
Keine Ahnung, was ich da wieder falsch mache.
Meine Vorgangsweise war:

Datei-->Wetterdaten kovertieren

Dann öffnet sich ja ein entsprechendes Fenster. Rechts habe ich dann "Weatherlink" als Station
angeklickt, unten den Zeitraum aller verfügbaren Dateien angegeben, Regenkalibrierfaktor war
bereits auf 1.000 eingestellt und des Weiteren war bereits "Erzeuge Wetterdaten-Datei(en)" angeklickt.
Dann bin ich auf "Datei wählen" gegangen, habe den Ordner "weatherlink", anschließend den
Ordner, wo sich die ganzen wlk-Dateien befinden und dann erschien "Ordner leer".  :confused:

Irgendwie raubt mir Wswin noch den letzten Nerv. Jeder bekommt es hin, nur ich scheitere offenbar schon an den einfachsten Aufgaben.  :oops:

Wetterstationen.info Forum

Re: Fragen zu Wswin
« Antwort #10 am: 03.12.2018, 18:58:45 »

Offline wneudeck

  • Administrator
    • Werner Neudecks Wetterpage
    • Männlich
  • Registriert:
    19.04.2002, 02:00:00
  • Beiträge: 12.716
  • Ort:
    Donauwörth
  • Station:
    Davis Vantage Pro 2
Re: Fragen zu Wswin
Antwort #11 am: 03.12.2018, 22:05:50
Hallo,
im Prinzip hast Du offenbar alles richtig gemacht. Nur das ist falsch:
Zitat
unten den Zeitraum aller verfügbaren Dateien angegeben,
Das setzt WSWIN selbst ein, wenn Du oben eine weatherlink-Datei auswählst.
Es kann jetzt nur ein Problem sein: ich vermute mal, Du hast die Testversion von WSWIN und da könnte es sein, dass nicht alle Funktionen freigeschaltet sind.
Ich stelle Dir mal eine Grafik ein, in der Du siehst, wie es aussehen kann. Der Vorgang  startet dann, wenn Du den Button "All weatherlink" anklickst.
Ein Fehler könnte auch noch sein, dass Du bei "Datei wählen" nicht den Typ wlk eingestellt hast, denn der steht standardmäßig auf dat und dann wird natürlich Dein Ordner als "leer" angezeigt, weil dort ja keine dat-.Dateien, sondern wlk-Dateien drin sind. Das scheint mir die wahrscheinlichste Ursache zu sein.
« Letzte Änderung: 03.12.2018, 22:55:03 von wneudeck »

Offline Daniel83

  • Registriert:
    01.01.2017, 12:44:39
  • Beiträge: 22
Re: Fragen zu Wswin
Antwort #12 am: 03.12.2018, 23:03:18
Hallo,
im Prinzip hast Du offenbar alles richtig gemacht. Nur das ist falsch:
Zitat
unten den Zeitraum aller verfügbaren Dateien angegeben,
Das setzt WSWIN selbst ein, wenn Du oben eine weatherlink-Datei auswählst.
Es kann jetzt nur ein Problem sein: ich vermute mal, Du hast die Testversion von WSWIN und da könnte es sein, dass nicht alle Funktionen freigeschaltet sind.
Ich stelle Dir mal eine Grafik ein, in der Du siehst, wie es aussehen kann. Der Vorgang  startet dann, wenn Du den Button "All weatherlink" anklickst.
Ein Fehler könnte auch noch sein, dass Du bei "Datei wählen" nicht den Typ wlk eingestellt hast, denn der steht standardmäßig auf dat und dann wird natürlich Dein Ordner als "leer" angezeigt, weil dort ja keine dat-.Dateien, sondern wlk-Dateien drin sind.

Danke Werner,

da sieht man mal wieder, was für eine Hilfe es ist, wenn jemand sich halt auskennt.
Ich habe die Vollversion, aber der entscheidende Fehler war in der Tat das, was du zum Schluss
vermutet hattest. Ich hatte den Datei-Typ nicht auf "wlk" umgestellt.
Habe nun alles so eingestellt, wie von dir beschrieben und schon funktioniert es.  :)
Jetzt kann ich mich wenigstens mal ein bisschen damit beschäftigen.  :)

Vermutlich werden bei mir noch weitere Fragen auftauchen, bis schlussendlich alles so
funktioniert wie ich es mir wünsche. Jedenfalls ist dieser Thread hier schon jetzt mir eine sehr
große Hilfe. Dafür schon mal allen vielen Dank, die geholfen haben.  :top:

Vorerst besteht noch eine Frage. Bevor ich Wswin so einstelle, dass das über die Dateiüberwachung läuft und alles ins Internet gestellt wird, habe ich derzeit auf dem neuen Rechner das Problem, dass sowohl weatherlink als auch wswin nur funktionieren, wenn ich die Programme als "Administrator starten" ausführe.
Mir ist das ein Rätsel, da ich den Rechner ganz normal eingerichtet habe und eben auch nur ein Benutzerkonto existiert.
Da die Wetterdaten mit Wswin in Zukunft Tag und Nacht auf die Webseite geladen werden sollen und irgendwann auch mal Updates anstehen (z.B Windwows-Updates) könnte das beschriebene Problem doch verhindern, dass die Daten nach dem Update weiter hochgeladen werden oder ?
Oder wird das Problem umgegangen, wenn man die Programme per "autostart" wieder zum Laufen bringt ?

Offline wneudeck

  • Administrator
    • Werner Neudecks Wetterpage
    • Männlich
  • Registriert:
    19.04.2002, 02:00:00
  • Beiträge: 12.716
  • Ort:
    Donauwörth
  • Station:
    Davis Vantage Pro 2
Re: Fragen zu Wswin
Antwort #13 am: 04.12.2018, 11:33:10
Hallo,
Zitat
wenn ich die Programme als "Administrator starten" ausführe
Die Frage hierzu kann ich nicht eindeutig beantworten, weil Windows 10 (ich gehe davon aus, dass Du diese Version nutzt), hier immer "eigenartiger" sich verhält. Das fängt damit an, ob man nur den standardmäßigen "user" nutzt oder eben selbst einen User angelegt hat usw.
Das aber nur am Rande.
Ich gehe nun allerdings davon aus, dass Du sowohl weatherlink als auch WSWIN nicht im Programmeverzeichnis installiert hast, da dies enorme Rechteprobleme gibt. Standardmäßig wird deshalb sowohl bei weatherlink als auch bei WSWIN ein Pfad wie
c:\weatherlink
oder c:\wswin
angeboten.

Nun zu WSWIN (oder weatherlink): Du kannst, wenn es da Probleme geben sollte, für das Programm wswin32.exe ja angeben, dass es als Administrator ausgeführt werden soll. Dann sollte es keine Probleme geben. Einfach auf dem Programmnamen einen Rechtsklick mit der Maus machen und dort bei "Eigenschaften" wählen "als Administrator ausführen"
Ich denke aber nicht, dass es notwendig sein wird.

Offline Daniel83

  • Registriert:
    01.01.2017, 12:44:39
  • Beiträge: 22
Re: Fragen zu Wswin
Antwort #14 am: 15.12.2018, 22:28:14
Eine Frage ist vorerst noch geblieben und zwar bzgl. Theme Schneehöhe.

Die trägt man über über "Wetterlage ein oder ?
Und wenn ich die Schneehöher aus der Vergangenheit eintrage, muss ich diese ja Minute für
Minute jeweils eintragen ?

Wetterstationen.info Forum

Re: Fragen zu Wswin
« Antwort #14 am: 15.12.2018, 22:28:14 »

Offline wneudeck

  • Administrator
    • Werner Neudecks Wetterpage
    • Männlich
  • Registriert:
    19.04.2002, 02:00:00
  • Beiträge: 12.716
  • Ort:
    Donauwörth
  • Station:
    Davis Vantage Pro 2
Re: Fragen zu Wswin
Antwort #15 am: 15.12.2018, 23:46:51
Hallo,
Zitat
trägt man über über "Wetterlage ein oder ?
Ja, aber Du musst den Eintrag, wenn er erfolgt ist, beim Reiter "Melden" mit "Speichern" bestätigen.
Zitat
muss ich diese ja Minute für
Minute jeweils eintragen ?
Nein, das ist falsch gedacht. Sowas wird in der Regel einmal eingetragen und erst, wenn eine Änderung erfolgt, wird die neue Schneehöhe festgehalten.
Du solltests immer daran denken, dass es in WSWIN eine Hilfedatei gibt, die man auch benutzen sollte. Und wenn Du dort "Schneehöhe" eingibst, wirst Du auch fündig.
Also bitte vor solchen Fragen erstmal den Menüpunkt "Hilfe" nutzen.

Offline LE-Wetter

  • Allgemeiner Moderator
    • https://www.leipzig-wetter.de
  • Registriert:
    28.01.2007, 15:34:05
  • Beiträge: 2.920
  • 51°22'05" N, 12°21'52" O, 122 m ü.NN
  • Ort:
    Leipzig
Re: Fragen zu Wswin
Antwort #16 am: 16.12.2018, 11:53:45
@Daniel83,

nur noch mal als Hinweis - es macht keinen Sinn, die Schneehöhe "Minute für Minute" nachzutragen  ;) - mal so gesagt, zweimal pro Tag reicht eigentlich um die Anstiege oder Abstiege ausreichend zu dokumentieren - sofern es gar keine Veränderung gegeben hat zBsp. größerer Frost und sehr trockene Luft ändert sich die Höhe ja auch kaum. Da wird also gar nix eingetragen.

Mal abgesehen davon, je weiter du rückwärts in die Tabelle musst, umso aufwendiger wird es. Da macht es eher Sinn, wenn du dir die Schneehöhen mit Excel aus der Vergangenheit aufbereitest, sofern du es unbedingt brauchst
Liebe Grüße von LE-Wetter

WS 888, Mete-On1 und WD4000 und
alte Barometer, Blitzortung, Radioaktivität
https://www.leipzig-wetter.de
www.regionalwetter-sa.de
www.wetternetz-sachsen.de
www.wetterhistorie-leipzig.de

Offline Daniel83

  • Registriert:
    01.01.2017, 12:44:39
  • Beiträge: 22
Re: Fragen zu Wswin
Antwort #17 am: 16.12.2018, 14:00:51
@Daniel83,

nur noch mal als Hinweis - es macht keinen Sinn, die Schneehöhe "Minute für Minute" nachzutragen  ;) - mal so gesagt, zweimal pro Tag reicht eigentlich um die Anstiege oder Abstiege ausreichend zu dokumentieren - sofern es gar keine Veränderung gegeben hat zBsp. größerer Frost und sehr trockene Luft ändert sich die Höhe ja auch kaum. Da wird also gar nix eingetragen.

Schon verständlich, nur mir ging es halt nur darum, wenn ich die Schneehöhen aus der Vergangenheit nachtragen möchte, ob es eben reicht, wenn ich sie zu dien 2-3 Terminen eintrage,
wo ich auch gemessen habe.
Aber wenn es so ist, wie Werner gesagt hat, dass der Wert dann bis zur nächsten Veränderung
übernommen wird, ist es kein Problem.

Mal abgesehen davon, je weiter du rückwärts in die Tabelle musst, umso aufwendiger wird es. Da macht es eher Sinn, wenn du dir die Schneehöhen mit Excel aus der Vergangenheit aufbereitest, sofern du es unbedingt brauchst

Ich habe sie eh parallel in einer Tabelle aufgelistet. Trotzdem möchte ich Wswin vollständig
haben.

Allerdings ergeben sich bei mir immer noch neue Fragen, die ich auch mit der Hilfedatei nicht
lösen konnte. Zum Beispiel messe ich den Niederschlag neben der Davis-Messung noch mit
einem Hellmann. Wenn ich die Werte dann nachträglich korrigiere, übernimmt Wswin sie dann
bei der Dateiüberwachung nachträglich ?
Ich meine mich erinnern zu können, dass in der Beschreibung irgendwo stand, dass dies
geschieht. Ich habe 2 Anleitungen über Wswin, eine mit über 300 Seiten und die von Werner
mit 123 Seiten. Beide habe ich mir schon mehrfach durchgelesen, aber wenn irgendwo doch
eine Frage auftaucht ist es halt schwer sich zu erinnern, wo man das mal gelesen hat.

Wenn man längere Zeit Erfahrung mit dem Programm hat, ist vieles leicht und selbstverständlich,
aber für mich ist wswin komplettes Neuland, wo ich mich erst zurechtfinden muss.

Als Nächstes muss ich mich dann mal noch mit den benutzerdefinierten Dateien beschäftigen.
Das werde ich mir auch nochmal alles durchlesen müssen. Vielleicht stelle ich mir das auch nur
komplizierter vor, als es im Endeffekt ist.

Des weiteren bin ich noch am rätseln, welchen Objekttyp ich bei der Dateiüberwachung wählen
muss (BIN;WLK;CSV oder weatherlink 5.x ?) und welche Datei ich schlussendlich von weatherlink
auswählen muss. Im Erklärvideo von Werner wird ja die history.dat ausgewählt, welches es aber
bei weatherlink nicht gibt. Dort gibt es nur DataLists.dat und DataSets.dat

Offline wneudeck

  • Administrator
    • Werner Neudecks Wetterpage
    • Männlich
  • Registriert:
    19.04.2002, 02:00:00
  • Beiträge: 12.716
  • Ort:
    Donauwörth
  • Station:
    Davis Vantage Pro 2
Re: Fragen zu Wswin
Antwort #18 am: 16.12.2018, 17:38:53
Hallo,
Zitat
Wenn ich die Werte dann nachträglich korrigiere, übernimmt Wswin sie dann
bei der Dateiüberwachung nachträglich ?
Wenn die Daten erstmal per Dateiüberwachung übernommen werden, kannst Du editieren, wie Du willst. das bleibt dann erhalten, weil mit dem  nächsten Auslesen ja nur die neuen Daten übernommen werden.
Zitat
Des weiteren bin ich noch am rätseln, welchen Objekttyp ich bei der Dateiüberwachung wählen
muss (BIN;WLK;CSV oder weatherlink 5.x ?)
Wetterstationstyp: Davis
Dateityp: wlk
Denn es ist ja die wlk-Datei, die Du für die Dateiüberwachung auswählen musst.
Zitat
Dort gibt es nur DataLists.dat und DataSets.dat
Das sind keine Datendateien, mit denen hast Du gar nichts zu tun.
Zuletzt:
benutzerdefinierte Dateien: damit solltest Du Dich erst befassen, wenn Du WSWIN grundsätzlich im Griff hast, denn das ist anfänglich nich so trivial,.

Wetterstationen.info Forum

Re: Fragen zu Wswin
« Antwort #18 am: 16.12.2018, 17:38:53 »

Offline Daniel83

  • Registriert:
    01.01.2017, 12:44:39
  • Beiträge: 22
Re: Fragen zu Wswin
Antwort #19 am: 16.12.2018, 18:36:19
Hallo,
Zitat
trägt man über über "Wetterlage ein oder ?
Ja, aber Du musst den Eintrag, wenn er erfolgt ist, beim Reiter "Melden" mit "Speichern" bestätigen.

Das ist aber doch nur, wenn man es an awekas oder wetter.com meldet oder ?

Zitat
Du solltests immer daran denken, dass es in WSWIN eine Hilfedatei gibt, die man auch benutzen sollte. Und wenn Du dort "Schneehöhe" eingibst, wirst Du auch fündig.
Also bitte vor solchen Fragen erstmal den Menüpunkt "Hilfe" nutzen.

Genau da hätten wir das nächste Problem. Sobald ich auf Hilfe klicke, kommt jedes Mal eine
Seite von Microsoft-Support. Das Einzige, was ein klein wenig hilft, ist der Hilfe-Editor, aber
darüber ist es sehr umständlich.