Funkwetterstation WH 1080 Hilfe erbeten  (Gelesen 163 mal)

Offline matseid

  • Registriert:
    22.08.2017, 21:35:34
  • Beiträge: 2
Funkwetterstation WH 1080 Hilfe erbeten
am: 22.08.2017, 21:46:01
Hallo,

Ich besitze seit 2 Jahren die WH 1080 und habe jetzt ein großes Problem bei einem Batteriewechsel.
Vor 2 tagen ging auf einmal die Anzeige für die Station am Display auf "---" bei allen von außen übertragenden Emementen.
Im Auswerteprogramm (ich betreibe Cumulus) wird mir angezeigt
--> Lost Sensor Contact 130:Data0043E700FFFFFFD927FFFFFF80000040<--

Nach einem erfolgten Batteriewechsel habe ich weiter diese Anzeigen im Cumulus und auch weiterhin die "---" Anzeige obwohl scheinbar von der Station ein Funksignal ausgeht (rotes Blinklicht am Außensensor)
Ich habe bereits alle erdenklichen Dinge probiert
ERst Einlage der Batterien an der Außenstation dann beim Display, dann umgekhrt...erst beim Empfang und dann beim Sender....auch bereits mit Batterien verschiedener Hersteller (Varta-Panasonic, etc....), aber alles führte leider nicht zum erhofften Erfolg.

Was mache ich falsch bzw. hab ich überhaupt was falsch gemacht ?

Vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Hilfe
Matthias

Wetterstationen.info Forum

Funkwetterstation WH 1080 Hilfe erbeten
« am: 22.08.2017, 21:46:01 »

Offline Wetterfrosch1971

    • Wetterstation-Badenweiler
    • Männlich
  • Registriert:
    05.08.2011, 21:00:37
  • Beiträge: 698
  • Ort:
    79410 Badenweiler (Baden-Württemberg / Südbaden / Südschwarzwald / 350mNN)
  • Station:
    wh1080
Re: Funkwetterstation WH 1080 Hilfe erbeten
Antwort #1 am: 23.08.2017, 01:36:19
Hallo,

ich habe selbige Station auch und manchmal ist es etwas trickie bis die Station den Sender wieder findet.

versuch mal folgendes:

Lege Sender und Empfänger möglichst nebeneinander oder zumindest in einem kleinen Abstand, so dass du die Batterien möglichst zeitgleich einlegen kannst.

Lege nun zuerst die Batterien in den Empfänger ein, dieser geht dann für ca. 30 Sekunden auf Dauerempfang und sucht den Sender.
Lege nun, sobald der Empfänger in den Dauerempfangsmodus schaltet (erkennst du an dem kleinen Empfangssymbol bei der Außenluftfeuchteanzeige) die Batterien in den Sender, dieser sendet dann auch für mehrere Sekunden ein Dauersignal aus (zu erkennen an der durchgängig leuchtenden roten LED), sodass der Empfänger dieses Signal finden müsste (sofern der Empfänger zu dieser Zeit noch auf Dauerempfang ist).

Kannst es alternativ auch umgekehrt versuchen, also zuerst den Sender bestücken, damit dieser auf Dauersenden geht und dann schnell den Empfänger bestücken, damit dieser dann auf Dauerempfang geht und den Dauersender noch erwischt, ich habe jedoch festgestellt, dass obere Methode besser funktioniert.

Sobald einer der Beiden sein Dauersenden bzw. Dauerempfang abbricht und sich die Komponenten nicht gefunden haben, dann mal noch 2 Minuten warten, wenn sie sich dann noch nicht gefunden haben, Vorgang noch mal wiederholen.

Manchmal muss man diesen Vorgang mehrmals wiederholen bis sich Sender und Empfänger gefunden haben.

Wichtig noch zu erwähnen, der Sender muss mit 1,5V Zellen betrieben werden, d.h. Akkus mit 1,2V funktionieren nicht!

Gruß Frank

« Letzte Änderung: 23.08.2017, 08:14:29 von Wetterfrosch1971 »

Offline matseid

  • Registriert:
    22.08.2017, 21:35:34
  • Beiträge: 2
Re: Funkwetterstation WH 1080 Hilfe erbeten
Antwort #2 am: 23.08.2017, 16:57:12
Na da bin ich mal gespannt.......hab schon ziemlich viel probiert.....

mal gucken ob und wann sie die beiden wieder mögen (Sender und Empfänger).

Viele Grüße
Matthias