Funk-"Wetterkamera" bis etwa 600 Euro gesucht.  (Gelesen 1541 mal)

Offline Jürgen

    • http://www.wetterstation-porta.info
    • Männlich
  • Registriert:
    27.07.2001, 02:00:00
  • Beiträge: 5.169
  • Ort:
    Porta Westfalica
  • Station:
    VP2 & WS2500PC
Re: Funk-"Wetterkamera" bis etwa 600 Euro gesucht.
Antwort #10 am: 17.02.2014, 21:40:00
Gewitter während der Arbeit angesagt. Morgens vor der Arbeit die Cam aktiviert und nach Feierabend dann ausgewertet.
Das wären dann etwa 1800GB, wenn man 10 Stunden für einen Arbeitstag rechnet...
Jeden Tag 'ne 2Tb-Platte ...

Mir ist bei der ganzen Sache noch nicht richtig klar, wie das Ausrichten der Kamera gehen soll. Die Kamera ist nach Süden ausgrichtet und das Gewitter zieht im Norden durch  :confused:
Wenn die Auswertung offline passiert, würde ich eher über mehrere (Action-)Cams a'la GoPro in verschiedenen Blickrichtungen nachdenken.
Jürgen

Wetterstationen.info Forum

Re: Funk-"Wetterkamera" bis etwa 600 Euro gesucht.
« Antwort #10 am: 17.02.2014, 21:40:00 »

Offline leknilk0815

  • Allgemeiner Moderator
    • http://www.antonhofer.de/wetter/ws300wswin/html/custom.html
  • Registriert:
    14.06.2006, 12:06:21
  • Beiträge: 10.039
  • Ort:
    Wackersberg, 661m / NN
Re: Funk-"Wetterkamera" bis etwa 600 Euro gesucht.
Antwort #11 am: 17.02.2014, 21:58:24
Mir ist bei der ganzen Sache noch nicht richtig klar, wie das Ausrichten der Kamera gehen soll.
Servus,
wenn er eine Mobotix nimmt, kann er sie fernsteuern, und die Bildqualität würde auch passen.
Und mit Powerline gibt's kein Problem mit der Internetverbindung, über die der Stream laufen kann und die Steuerung.
Aber scheinbar ist es dem TO wurscht, wir schreiben eher für die Katz ("zum Spass" wäre übertrieben...)
Gruß - Toni

KS300+WS444PC (WSL/WSWIN)+Windrichtung+Sonnenschein, CCU2, KS550, KS888

Offline Jürgen

    • http://www.wetterstation-porta.info
    • Männlich
  • Registriert:
    27.07.2001, 02:00:00
  • Beiträge: 5.169
  • Ort:
    Porta Westfalica
  • Station:
    VP2 & WS2500PC
Re: Funk-"Wetterkamera" bis etwa 600 Euro gesucht.
Antwort #12 am: 18.02.2014, 00:00:19
Wenn er eine Dom-Kamera nimmt - allerdings konnte ich auf die Schnelle auf der Mobotix-HP nichts von Fernsteuerbarkeit finden.
Weiterhin muß er von der Arbeit aus nicht nur technisch sondern auch zeitlich die Möglichkeit haben, die Kamera nachzujustieren.
Jürgen

Offline leknilk0815

  • Allgemeiner Moderator
    • http://www.antonhofer.de/wetter/ws300wswin/html/custom.html
  • Registriert:
    14.06.2006, 12:06:21
  • Beiträge: 10.039
  • Ort:
    Wackersberg, 661m / NN
Re: Funk-"Wetterkamera" bis etwa 600 Euro gesucht.
Antwort #13 am: 18.02.2014, 00:06:03
Fast jede poplige China- Cam hat Pan/Tilt, wenn die Mobotix das nicht hat, dann eben ein Fabrikat, welches das kann. Dann könnte man auch nach H264 sehen, das kann die Mobotix scheinbar auch nicht, ist aber heute Standard. Aber für 600€ finde ich da blind was.
Und steuern kann man das Ding dann auch aus China, oder eben aus dem Büro.
(schon wieder für die Katz..)
Gruß - Toni

KS300+WS444PC (WSL/WSWIN)+Windrichtung+Sonnenschein, CCU2, KS550, KS888

Offline Holli

  • Hausmeister
    • http://wetter.altenessen.info
    • Männlich
  • Registriert:
    23.01.2006, 13:25:25
  • Beiträge: 9.221
  • Alles wird gut!
  • Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
  • geogr. Position:
    N51°30' O7°0' 45m
  • Station:
    Davis VP2
Re: Funk-"Wetterkamera" bis etwa 600 Euro gesucht.
Antwort #14 am: 18.02.2014, 01:08:08
Lt. Google soll da was zu dem Thema stehen:
Zitat
What pan and tilt heads are currently supported by MOBOTIX ...
https://www.mobotix.com/content/view/full/42349
Pan and tilt heads are always manoeuvred via the serial interface using control sequences. These control sequences can then, for example, be configured as ...

Aber wenn ich den Link anklicke, leitet Mobotix mich ungefragt zu einer nichtssagenden Seite um. Dann eben nicht, Mobotix.
Dietmar

Eine Aussage, die durch ein Ausrufezeichen bekräftigt werden muß, ist zumindest zweifelhaft.
Eine Aussage, die durch mehrere Ausrufezeichen bekräftigt wird, ist definitiv falsch.
Der aktuelle Deppensport: Wir töten ein Akkusativ.

Wetterstationen.info Forum

Re: Funk-"Wetterkamera" bis etwa 600 Euro gesucht.
« Antwort #14 am: 18.02.2014, 01:08:08 »

HarryMen

  • Gast
Re: Funk-"Wetterkamera" bis etwa 600 Euro gesucht.
Antwort #15 am: 18.02.2014, 12:36:18
Schreib mal bei Google "Funk Wetterkamera" ..  Kriegst genügend Vorschläge ohne zu warten:D


Grüße,
HarryMen

Offline jonn68

  • Registriert:
    04.01.2007, 21:24:52
  • Beiträge: 244
  • Ort:
    Grossraum Stuttgart
Re: Funk-"Wetterkamera" bis etwa 600 Euro gesucht.
Antwort #16 am: 18.02.2014, 12:51:37
Ihr tut so als wäre das mit der Webcam so einfach, ist es aber nicht, habe mich sehr ausführlich damit befasst.
Gute Bildqualität in den Einzelbildern ist bei vielen ....
Als Überwachungskamera kommt eine riesige Datenmenge zusammen, vor allem wenn er ein Gewitter aufnehmen will, dann wird es echt schwierig, dann bräuchte er mehrere und vor allem ein  NAS zum Aufzeichnen.

Dann Upload auf die Website etc. sieht laut Prospekt immer einfach aus, ist es aber nicht immer. Weil die Kameras sind alle durch die Bank nicht als Wettercam konstruiert worden, sondern als Überwachungskamera und das sind selbst 70€ Kameras heute richtig gut.
Davis Vantage Pro 2 Plus

http://ebersbach-weilerwetter.de/