Vorhersage bei Oracle  (Gelesen 4299 mal)

Offline j.fahrner

  • Registriert:
    10.06.2004, 21:27:38
  • Beiträge: 79
Vorhersage bei Oracle
am: 17.06.2004, 08:07:02
Hallo,

gestern kam meine Oracle an. Die Station sieht wirklich chic aus, und das Display ist sehr übersichtlich.
Nach Studium der Bedienungsanleitung bleibt bei mir jedoch eine Frage offen: wo ist die Vorhersage?
Laut einhelliger Meinung hier im Forum, und laut Auskunft des technischen Kundendienstes von Dostmann, soll die Oracle die beste Vorhersage machen. Nur wo?

Das Display hat eine kreisrunde Skala welche ein analoges Barometer darstellen soll. Die Mitte stellt 1013 hPa dar, jeder Punkt entspricht 1,5 hPa.
Das ist also ein analoges Barometer, aber keine "Vorhersage".
Neben der Skala findet man 3 Symbole: "Regen", "bewölkt", und "Sonne". Diese leuchten immer und dienen laut Anleitung zur Orientierung auf der analogen Skala.
Das hat mein altes analoges Barometer auch.
Dann gibt es da noch das Balkendiagramm für den Luftdruck der letzten 12 Stunden. Das ist eine Historie, aber keine Vorhersage.
Daneben zeigen 2x2 Pfeile die Tendenz des Luftdrucks an. Das macht mein Analoges auch wenn ich dagegen klopfe.
Ein Windsack symbolisiert, daß sich der Luftdruck in den letzten Stunden sehr stark verändert hat. Das zeigt mein Analoges beim dagegenklopfen mit einem starken "Hüpfer" an.
Liegt die Außentemperatur unter 0 Grad, so bekommt das Regensymbol ein paar Schneeflöckchen. Netter Gag, aber kein weltbewegendes Feature.

Also, ich kann da keinerlei Intelligenz entdecken, die nicht auch ein klassisches analoges Barometer hätte, und die das Prädikat "gute Vorhersage" rechtfertigen würden. Oder übersehe ich da was?

Bitte nicht falsch verstehen, das soll keine Kritik sein. Die Station scheint sehr genau zu messen, sieht chic aus und hat ein übersichtliches Display. Gefällt mir sehr gut. Ich frag mich nur wo das allseits gelobte Feature "Vorhersage" steckt. :-?
 
Viele Grüsse
Jochen

Wetterstationen.info Forum

Vorhersage bei Oracle
« am: 17.06.2004, 08:07:02 »

Gast

  • Gast
Oracle Vorhersage
Antwort #1 am: 17.06.2004, 08:16:10
Hallo,

deine Station funktioniert ohne Probleme. Du machst nur einen kleinen Denkfehler.

Also es ist ganz wichtig, das du den relativen Luftdruck einstellst. Denn ansonsten kann die Station nicht richtig funktionieren.

Die Wettervorhersage funktioniert so, das anhand der Luftdruckveränderungen die Wettervorhersage bestimmt wird. Gleichzeitig wird aber auch der Luftdruck ansich als Wert beurteilt und mit einfliesen lassen.

Es werden so die funktionen einer modernen Wetterstation sowie eines klassischen Barometers vereinigt. Daraus ergeben sich wirklich gute Vorhersagen. Wichtig ist wie gesagt nur, das der aktuelle relative Luftdruck eingestellt wird. Sonst funktioniert es leider nicht richtig und die Station macht sehr schlechte Vorhersagen.

Offline j.fahrner

  • Registriert:
    10.06.2004, 21:27:38
  • Beiträge: 79
Re: Oracle Vorhersage
Antwort #2 am: 17.06.2004, 10:01:17
Zitat von: "ServiceTFA"

Also es ist ganz wichtig, das du den relativen Luftdruck einstellst. Denn ansonsten kann die Station nicht richtig funktionieren.


Habe ich natürlich sofort gemacht.

Zitat

Die Wettervorhersage funktioniert so, das anhand der Luftdruckveränderungen die Wettervorhersage bestimmt wird. Gleichzeitig wird aber auch der Luftdruck ansich als Wert beurteilt und mit einfliesen lassen.

Es werden so die funktionen einer modernen Wetterstation sowie eines klassischen Barometers vereinigt. Daraus ergeben sich wirklich gute Vorhersagen. Wichtig ist wie gesagt nur, das der aktuelle relative Luftdruck eingestellt wird. Sonst funktioniert es leider nicht richtig und die Station macht sehr schlechte Vorhersagen.


Ja, aber wie lese ich die Vorhersage ab?  :-?

An der kreisrunden Skala? Wenn ich die Anleitung richtig kapiert habe, ist das lediglich eine Analoganzeige des momentanen Luftdrucks, aber keine Vorhersage.

Ich kann der Anleitung beim besten Willen nicht entnehmen, wie man eine "Vorhersage" ablesen soll.

Viele Grüße
Jochen

Online wneudeck

  • Administrator
    • Werner Neudecks Wetterpage
    • Männlich
  • Registriert:
    19.04.2002, 02:00:00
  • Beiträge: 13.334
  • Ort:
    Donauwörth
  • Station:
    Davis Vantage Pro 2
Vorhersage bei Oracle
Antwort #3 am: 17.06.2004, 10:22:35
Hallo Jochen,
wenn du den thread
http://www.wetterstationen.info/phpBB/viewtopic.php?t=3934&highlight=
nochmals liest, wirst du merken, warum ich bei den Wettervorhersagen eine gewisse Skepsis anklingen ließ. Ich kann die Punkte, die du hier nennst, sehr gut nachvollziehen.
Wenn du auf eine Wettervorhersage in der von dir gewünschten Form Wert legst, hättest du auf die von Tobi genannte Station warten müssen.
Die jetzt vorliegende Version der Oracle ist einfach so zu verstehen, dass der Betrachter aus den angezeigten Werten (Luftdruckhistorie, Pfeil, Doppelpfeil, Windsack usw.) seine eigenen Schlüsse ziehen muss. Warum wird dies nach einhelliger Meinung als relativ gut bezeichnet? Ganz einfach deswegen, weil es bei anderen Stationen noch schlechter ist. (wird dich kaum trösten)
ELV ist eben einen etwas anderen Weg bei der WS 300 gegangen und versucht hier, durch das "Wettermännchen Willi" die Wettersituation darzustellen. Auch darüber kann man streiten, denn besser ist die Vorhersage mit Sicherheit nicht.
Anderes Beispiel:
Ich verwende u.a. eine WS 2000, die konkret auf ihrem Display Symbole für die verschiedenen Wettervorhersagen bringt:  Sonne - Sonne/Wolken - Wolken - Regen
Dennoch stimmt auch hier die Vorhersage sehr oft nicht, weil eben letztlich nur die Luftdrucktendenz zur Bewertung herangezogen wird.
Ich hoffe, du verstehst, was ich mit dem Gesagten ausdrücken will.

Gast

  • Gast
Wettervorhersage ablesen
Antwort #4 am: 17.06.2004, 10:23:01
Die schwarzen Punkte geben die Vorhersage der nächsten 12 Stunden an. Da wo der letzte schwarze Punkte (rechts) steht, dies gilt dann für die Wettervorhersage. Ähnlich wie ein analoges Barometer, nur das hier die Wettervorhersage angezeigt wird.

Wetterstationen.info Forum

Wettervorhersage ablesen
« Antwort #4 am: 17.06.2004, 10:23:01 »

Offline j.fahrner

  • Registriert:
    10.06.2004, 21:27:38
  • Beiträge: 79
Vorhersage bei Oracle
Antwort #5 am: 17.06.2004, 11:28:50
Zitat von: "wneudeck"
Die jetzt vorliegende Version der Oracle ist einfach so zu verstehen, dass der Betrachter aus den angezeigten Werten (Luftdruckhistorie, Pfeil, Doppelpfeil, Windsack usw.) seine eigenen Schlüsse ziehen muss. Warum wird dies nach einhelliger Meinung als relativ gut bezeichnet? Ganz einfach deswegen, weil es bei anderen Stationen noch schlechter ist. (wird dich kaum trösten)


Ok, kapiert. Die Station macht also gar keine Vorhersage, sondern die Vorhersage mache ich, und die Station liefert mir nur die dafür notwendigen Daten. Das gleiche hätte ich also auch mit einem klassischen Dosenbarometer haben können (bzw. habe ich ja sogar).

Es ist halt etwas verwirrend, wenn immer davon gesprochen wird die Wetterstation würde eine Vorhersage liefern, aber in Wirklichkeit ist es "nur" ein gewöhnliches Barometer.

Ist für mich auch nicht weiter schlimm, ich bin nicht zu doof die Werte zu interpretieren. Ich hatte nur angenommen die Station müsse irgendwelche Algorithmen implementiert haben, um zu einer "Vorhersage" zu kommen (und ich bin nur zu blöd das zu erkennen). Das ist dann ja wohl definitiv nicht der Fall.

Zitat
Wenn du auf eine Wettervorhersage in der von dir gewünschten Form Wert legst, hättest du auf die von Tobi genannte Station warten müssen.


Ich vermute mal daß die auch nichts anderes macht als die dutzend Stationen mit Symbolen die bereits am Markt sind. Oder gibt es irgendwelche Hinweise darauf, daß hier mehr "Gehirnschmalz" in die Berechnung der Vorhersage gesteckt wurde, als derzeit bei anderen Produkten üblich?
Wenn es sowieso nicht besser geht als mit dem klassischen Barometer, dann kann ich doch gleich beim Barometer bleiben. Dann brauche ich nicht auf irgendwelche Werbeversprechen reinfallen, die Stationen wären "intelligent" und könnten das Wetter voraussagen.
Aber die Werbung suggeriert ständig, die Stationen würden alle möglichen Messwerte mit intelligenten Algorithmen zu einer brauchbaren Vorhersage verquicken. Nur komisch daß man nirgendwo liest wie denn diese Algorithmen aussehen. Vermutlich sind die alle so primitiv, daß sich das keiner zu sagen traut. :wink:

Wenn man ein Barometer sucht, das elektronisch arbeiten soll, und Innen- und Außentemperatur und Luftfeuchte anzeigen soll, dann ist die Oracle voll ok. Und ich würde es auch der angekündigten WS-IQ vorziehen, allein wegen dem Design und der Übersichtlichkeit. Aber man sollte bitte nicht behaupten die Oracle würde Vorhersagen machen.

Ich werde die Oracle trotzdem behalten. Es ist eine gute Wetterstation für Luftdruck, Luftfeuchte und Temperatur, und das Design und die Übersichtlichkeit gefallen mir. Da es technisch anscheinend nicht möglich ist eine Vorhersage zu machen, kann ich auf diesen Wölkchen- und Willi-Quatsch getrost verzichten. Die Diskussion war trotzdem sehr aufschlussreich, denn jetzt weiß ich wenigstens was ich da in den Händen halte, daß da nix Geheimnisvolles drin ist, aber das was drin ist scheint von ordentlicher Qualität zu sein.

Viele Grüße
Jochen