TFA Nexus uns der liebe Regenmesser  (Gelesen 576 mal)

Offline Lynx

    • Männlich
  • Registriert:
    26.10.2004, 20:13:27
  • Beiträge: 139
  • Ort:
    Bad Krozingen
  • Station:
    Davis Vantage Vue, TFA Nexus, PCE FWS 20
TFA Nexus uns der liebe Regenmesser
am: 10.12.2017, 21:53:06
Meine Basisstation und der Regenmesser scheinen sich nicht so wirklich zu mögen. Es kommt immer wieder zu Übertragungsproblemen. Die zwei stehen ca. 10 Meter auseinander, schauen sich quasi an. Ich nehme die Batterien aus dem Regenmesser, uns lege sie später wieder ein. Mit ein bisschen Glück,ist das Problem dann gelöst... Bis nach 2-3 oder auch mal 4 Wochen das ganze wieder von vorne los geht.
Die andere Elektronik im Regenmesser habe ich auch mal geöffnet, aber auch dort ist alle gut: Dichtung intakt, etc.

Nun wäre ein neuer Regenmesser für 50-60 € kein Beinbruch, aber ich mache mir Sorgen,das es dann eventuell grad wieder weiter geht  :?

Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht ?

Wetterstationen.info Forum

TFA Nexus uns der liebe Regenmesser
« am: 10.12.2017, 21:53:06 »

Offline Ton_vanN

    • Meteo NL7559KW
    • Männlich
  • Registriert:
    21.04.2014, 16:40:07
  • Beiträge: 119
  • TFA_Nexus+WS7000
  • Ort:
    Hengelo (Ov/NL)
  • geogr. Position:
    N52°18' O6°48' 0017m
  • Station:
    TFA_Nexus & WS7000 & Domoticz
Re: TFA Nexus uns der liebe Regenmesser
Antwort #1 am: 11.12.2017, 00:01:37
Wie viel 433MHz-Benutzer sind in Ihre Konfiguration, und wie weit sind die untereinander getrennt?
Je kunt nooit genoeg meten om te weten:
dat betekent niet dat alles begrijpelijker wordt ....
Oder (in Deutscher Kurzfassung)
Messen = Wissen, aber ob dann verständlicher ....

Offline Lynx

    • Männlich
  • Registriert:
    26.10.2004, 20:13:27
  • Beiträge: 139
  • Ort:
    Bad Krozingen
  • Station:
    Davis Vantage Vue, TFA Nexus, PCE FWS 20
Re: TFA Nexus uns der liebe Regenmesser
Antwort #2 am: 24.08.2018, 20:13:44
So... nun wurde mal ein "neuer" Regenmesser in Betrieb genommen, und JUHU, es kommt wieder nix an bei der Nexus  :roll:
Also, dann mal Batterien raus, und alles von vorne... und dann:  NIX



Offline TheWeather

  • Allgemeiner Moderator
    • Männlich
  • Registriert:
    14.01.2007, 10:30:19
  • Beiträge: 4.955
  • 172 m über NN
  • Ort:
    55126 Mainz
Re: TFA Nexus uns der liebe Regenmesser
Antwort #3 am: 24.08.2018, 22:47:02
Hallo Christoph,

ich verstehe zwar noch nicht, was Du unter "neuer Regenmesser" meinst, aber ich nehme an, Du hast einen neuen Regenmesser passend zur Nexus angeschafft und anstelle des Alten aufgestellt.

Solange es keinen Regen gab, wird man erstmal auch nichts an der Anbindung bemerken. Falls es die Entfernung (10 m) ist, könntest Du mit dem neuen Teil einfach mal näher an die Konsole gehen und den Regenmesser vielleicht mal händisch hin und her kippen (das Ergebnis musst Du halt leider später wieder aus den Aufzeichnungen entfernen).

Um den Regenmesser anzumelden, benötigst Du zunächst die Anmeldeprozedur der Nexus, indem Du die Down-Taste ca. 2 sek gedrückt hältst. Danach werden alle Sensoren neu gesucht und auf der Konsole blinkt in diesem Fall das Symbol für externe T/H-Sensoren. Schon versucht? Ansonsten kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis die Konsole den nächsten Sendersuchlauf startet (und so eventuell den Regenmesser wieder findet).

Ich habe keine Ahnung, was bei Dir gerade schief läuft, aber der Regenmesser ist von seinen Sendeeigenschaften und von der Reichweite her auch nicht anders als die T/H-Sensoren und  meiner läuft schon seit 2007, obwohl er schon ziemlich mitgenommen aussieht und auch schon  mehrfach auf dem Garagendach umgeweht wurde. Er tut einfach ...

Gruß Hans

2xTFA Nexus, Sinus, Duo, EOS Max, Klima-Logger, Mebus TE923

Die Titanic wurde von Profis gebaut, die Arche Noah von einem Amateur. ...

Offline Lynx

    • Männlich
  • Registriert:
    26.10.2004, 20:13:27
  • Beiträge: 139
  • Ort:
    Bad Krozingen
  • Station:
    Davis Vantage Vue, TFA Nexus, PCE FWS 20
Re: TFA Nexus uns der liebe Regenmesser
Antwort #4 am: 29.10.2018, 21:59:50
Ja, damit war ein neuer TFA Regenmesser gemeint. Hatte funktioniert. Pünktlich zum Regen am Wochenende, wieder nix. Wenn ich den Regenmesser näher an die Konsole hole, dann steht er in einem Regenschatten.
Kann das an dem damals eingebauten "Empfangsverstärker" liegen ?  Eigentlich mag ich mir keine neue Nexus kaufen :-(

Wetterstationen.info Forum

Re: TFA Nexus uns der liebe Regenmesser
« Antwort #4 am: 29.10.2018, 21:59:50 »

Offline TheWeather

  • Allgemeiner Moderator
    • Männlich
  • Registriert:
    14.01.2007, 10:30:19
  • Beiträge: 4.955
  • 172 m über NN
  • Ort:
    55126 Mainz
Re: TFA Nexus uns der liebe Regenmesser
Antwort #5 am: 30.10.2018, 13:09:13
Hallo Christoph,

der Rest der Sensoren scheint ja noch zu funktionieren. Insofern scheint mir der nachträgliche Einbau des "Empfangsvertstärkers" nicht relevant. Windmesser geht? T/H-Sensor geht? Wenn beidesmal ja, dann muss es am Regenmesser selbst liegen.

Da ich mir das (Ausfall des Regenmessers alleine) nicht vorstellen kann, solange die Basisstation alle anderen Signale ordentlich empfängt, muss es wohl doch irgendwie am Regenmesser liegen - selbst wenn der neu ist.

Die anderen Vorschläge hast Du schon alle umgesetzt?

Dann bleibt mir nur der oft wohlgemeinte Ratschlag, die Konsole per Warm-Reset (alle Stromversorgungen raus, 10 min warten und wieder rein) oder einen Hardware-Reset bei der Station durchzuführen. Offensichtlich funktionioert ja noch Vieles, aber gerade der Regenmesser nicht ... probieren würde ich das auch nochmal ...

Gruß Hans
2xTFA Nexus, Sinus, Duo, EOS Max, Klima-Logger, Mebus TE923

Die Titanic wurde von Profis gebaut, die Arche Noah von einem Amateur. ...

Online Wetterfreak26

    • Wetter aus Höxter
  • Registriert:
    24.03.2018, 10:50:06
  • Beiträge: 99
  • Station:
    TFA Sinus
Re: TFA Nexus uns der liebe Regenmesser
Antwort #6 am: 30.10.2018, 14:21:25
Hallo,

das Problem, dass immer 0,0 angezeigt wird, hatte ich auch. Versuch mal, eine Unterlegscheibe zwischen Wippe und Halterung anzubringen. Aber an der Seite wo NICHT der Magnet ist. Dass es etwas mit Empfang zu tun hat, bezweifle ich.

Grüße Leon