TFA Matrix: Wo definiere ich die Zyklen der Datensicherung?  (Gelesen 3214 mal)

RKnud

  • Gast
Habe seit gestern meine Matrix-Anlage vollständig angebaut. Alles funktioniert. Heute lese ich, dass ich die Speicherzyklen definieren kann, wie häufig Daten aufgezeichnet werden.  :oops:  Wie mache ich das? Habe das Hardware-Manual gelesen, mich aber noch nicht intensiver mit der Heavyweather-Software beschäftigt. Hat jemand einen Tipp?

Was muss ich machen, um die Daten in die Software Ws32 zu bekommen? Habe gestern die Daten aus der Heavyweather-Software exportiert (.txt), die kann Ws32 aber nicht lesen? Sag mir doch: Wie geht das?

Wetterstationen.info Forum


Offline wneudeck

  • Administrator
    • Werner Neudecks Wetterpage
    • Männlich
  • Registriert:
    19.04.2002, 02:00:00
  • Beiträge: 13.334
  • Ort:
    Donauwörth
  • Station:
    Davis Vantage Pro 2
Hallo,
ich benutze die heavy-weather Software zwar nicht, aber:
Dies sollte mit der "Dateiüberwachung" von WSWIN funktionieren. (übrigens: Importdateien erwartet WSWIN im csv-Format mit einer ganz bestimmten Struktur, das nur nebenbei)
Information darüber im entsprechenden Forum
http://www.pc-wetterstation.de/forum und hier als Suchbegriff "Dateiüberwachung" eingeben.

AndiReicholzheim

  • Gast
Die einstellung erfolgt über die History - Funktion
Antwort #2 am: 18.07.2003, 10:18:47
Hi Hallo,

bei der Matrix ist die Einstellung von der Intervallzeit ganz einfach, du muss in der Software (Heavy Weather) bei der "History Anzeigen" auf Einstellungen ändern. Dort kannst du dann die Intervallzeit einstellen.

Grüße

Andreas :lol:

mpu

  • Gast
Heavy weather konfigurieren
Antwort #3 am: 18.07.2003, 20:41:51
hallo,

Zitat
... Habe gestern die Daten aus der Heavyweather-Software exportiert (.txt), die kann Ws32 aber nicht lesen? ...


ein Ursache könnte der Dezimalpunkt sein. Heavy weather erlaubt sowohl Punkt als auch Komma. (siehe Konfiguration).

Leseroutinen kommen aber nur mit einem Dezimaltrennzeichen klar.
Vielleicht hilft ein Wechsel ...

Gruß Bernd :)