Probleme mit Regenmesser TFA Sinus/Nexus  (Gelesen 338 mal)

Offline Wetterfreak26

    • Wetter aus Höxter
  • Registriert:
    24.03.2018, 10:50:06
  • Beiträge: 99
  • Station:
    TFA Sinus
Re: Probleme mit Regenmesser TFA Sinus/Nexus
Antwort #10 am: 01.12.2018, 15:56:02
Hallo Hans,

erstmal Danke für die Anleitung zum Einbau des Reeds. Werde allerdings doch erst nen neuen Magneten einbauen, bevor ich an der Technik "rumdoktor". Das klingt vielleicht blöd aber mein Bauchgefühl sagt mir einfach, dass es am Magneten liegt, da es jedesmal, wenn ich den Reed manuell betätige (mit neuem Magneten), funktioniert.

Grüße Leon

Wetterstationen.info Forum

Re: Probleme mit Regenmesser TFA Sinus/Nexus
« Antwort #10 am: 01.12.2018, 15:56:02 »

Offline Wetterfreak26

    • Wetter aus Höxter
  • Registriert:
    24.03.2018, 10:50:06
  • Beiträge: 99
  • Station:
    TFA Sinus
Re: Probleme mit Regenmesser TFA Sinus/Nexus
Antwort #11 am: 12.12.2018, 14:40:26
Hallo,

von meiner Seite mal ein Update. Habe vor einigen Tagen erstmal provisorisch einen neuen Magneten eingebaut. Bei Dauerregen hat alles einen Tag lang einwandfrei funktioniert. Mit der Zeit traten die Probleme dann erneut auf. Immer weniger Regen wurde angezeigt und auch bei manuellem Einfüllen von Wasser wird zu wenig angezeigt. Habe 11 Wippschläge gehört, angezeigt wird aber nur 4,9 mm. Hätte direkt den Reed verdächtigt, aber am Anfang war ja alles top. Was ist da los?

Danke für Hilfe und Grüße Leon

Offline Bernhard

    • http://www.Wetterstation-Schlangen.homepage.t-online.de
    • Männlich
  • Registriert:
    03.12.2002, 01:00:00
  • Beiträge: 667
  • Ort:
    Schlangen, südl.Teutoburger Wald
  • geogr. Position:
    N51°49` O8°50`
  • Station:
    WS 2000PC, WS 2500PC
Re: Probleme mit Regenmesser TFA Sinus/Nexus
Antwort #12 am: 12.12.2018, 16:15:18
Hallo,
der Reed Kontakt hat die Eigenschaft im Zustand zu  manchmal zu kleben, d.h. er bleibt zu
um irgendwann wieder zu öffnen.
Da hilft nur den Reed Kontakt zu tauschen.

Gruß Bernhard
WS2000, WS2000PC, WS2500PC
TOA Blitzortung

Offline TheWeather

  • Allgemeiner Moderator
    • Männlich
  • Registriert:
    14.01.2007, 10:30:19
  • Beiträge: 4.955
  • 172 m über NN
  • Ort:
    55126 Mainz
Re: Probleme mit Regenmesser TFA Sinus/Nexus
Antwort #13 am: 12.12.2018, 23:58:52
Hallo Leon,

da muss ich Bernhard absolut recht geben. Ein Magnet verschleißt quasi nicht, aber ein Reed-Kontakt schon. Im Prinzip ist die Feder im Reed-Kontakt ein Bimetall, welches im Laufe der Zeit an Federkraft verlieren kann und dann entweder nicht mehr richtig schließt oder einfach "kleben" bleibt. Beides ist nicht beabsichtigt und führt aber zu Fehlverhalten.

Ich hatte im Laufe meines Berufslebens viel mit Messstellenumschaltern zu tun, welche auf Reed-Schaltern basierten. Wenn irgendetwas "schief" lief, waren es die Reed-Kontakte. Die halten halt leider nicht ewig. Du kannst prinzipiell jeden Reed-Schalter (Normally open) verwenden, der von den Einbaumaßen her passt. Die kosten auch nicht viel. Der höchste Posten ist wahrscheinlich der Versand. Probier's mal damit. Aber - bitte peinlich genau auf die Original-Einbaulage achten ... also vor allem auf die Lage der beweglichen Zunge. Die muss so sitzen, wie beim Originaleinbau auch ...

Gruß Hans
2xTFA Nexus, Sinus, Duo, EOS Max, Klima-Logger, Mebus TE923

Die Titanic wurde von Profis gebaut, die Arche Noah von einem Amateur. ...

Offline Wetterfreak26

    • Wetter aus Höxter
  • Registriert:
    24.03.2018, 10:50:06
  • Beiträge: 99
  • Station:
    TFA Sinus
Re: Probleme mit Regenmesser TFA Sinus/Nexus
Antwort #14 am: 14.12.2018, 16:39:49
Hallo,

werde den Regenmesser am Wochenende erstmal aufschrauben, um mit einen ,,Überblick" zu verschaffen.

Grüße Leon

Wetterstationen.info Forum

Re: Probleme mit Regenmesser TFA Sinus/Nexus
« Antwort #14 am: 14.12.2018, 16:39:49 »

Offline Wetterfreak26

    • Wetter aus Höxter
  • Registriert:
    24.03.2018, 10:50:06
  • Beiträge: 99
  • Station:
    TFA Sinus
Re: Probleme mit Regenmesser TFA Sinus/Nexus
Antwort #15 am: 15.12.2018, 17:02:56
Hallo,

habe den Regenmesser jetzt reingeholt, blöd ist nur, dass der Kopf von einer der "Mini-Schrauben" "ausgeleiert" ist. Wie kriege ich die jetzt noch raus?

Danke und Grüße Leon

Beiträge zusammengeführt, weil der Autor sich selbst geantwortet hat statt seinen letzten Beitrag zu ändern: 16.12.2018, 08:00:15
Hab sie gelöst, festes Drücken hat geholfen.