WS 500, S&R 4, SQL 8.2, WP 1.80  (Gelesen 16876 mal)

Offline LE-Wetter

  • Allgemeiner Moderator
    • https://www.leipzig-wetter.de
  • Registriert:
    28.01.2007, 15:34:05
  • Beiträge: 3.105
  • 51°22'05" N, 12°21'52" O, 122 m ü.NN
  • Ort:
    Leipzig
WS 500, S&R 4, SQL 8.2, WP 1.80
Antwort #20 am: 16.09.2008, 20:55:11
@ gggV, du hast dir die Frage selbst beantwortet  :-)
es gibt eine Möglichkeit, alles zusammenzufügen, die alten und die neuen Daten, hierzu sind aber umfangreiche Kenntnisse in PostgreSQL erforderlich. Ich habe dazu im Postgre-Forum reichlich gelesen, mit welchen Schwierigkeiten da die Propfis zu kämpfen hatten und würde deshalb Experimente nicht wagen... ;-)
Liebe Grüße von LE-Wetter

WS 888, Mete-On1 und WD4000 und
alte Barometer, Blitzortung, Radioaktivität
https://www.leipzig-wetter.de
www.regionalwetter-sa.de
www.wetternetz-sachsen.de
www.wetterhistorie-leipzig.de

Wetterstationen.info Forum

WS 500, S&R 4, SQL 8.2, WP 1.80
« Antwort #20 am: 16.09.2008, 20:55:11 »

Offline murgwetter

  • Registriert:
    28.04.2006, 23:13:19
  • Beiträge: 550
WS 500, S&R 4, SQL 8.2, WP 1.80
Antwort #21 am: 17.09.2008, 21:23:17
Zitat von: "enrgy"
Da hoffe ich mal auch drauf, weil mein S+R seit gut 5 Monaten nicht mehr startet (Laufzeitfehler 6).


Dieser Fehler kann auch auf eine defekte Speicherseite in der DB hinweisen. Da beim Start von Sun&Rain immer die komplette DB eingelesen wird (daher dauert das auch so lange ;-) - ist eigentlich "nur" ein SELECT-Befehl) kann es hier zu Problemen kommen.
Es gibt einen Parameter in der Konfigurations-Datei von PG der "defekte" Speicherseiten ausblendet. Da ich die DB aber nicht mehr installiert habe, kann ich jetzt leider nicht nachschauen. Müsste aber auf den Postgre-Seiten zu finden sein. Die entsprechenden Werte fehlen dann zwar, aber die restliche DB läuft einwandfrei (war bei mir z.B. ein Temp-Wert, der danach fehlte. Das Problem war bei mir nach einem FDISK aufgetreten, der einen defekten Sektor auf meiner Platte gefunden hat - mitten in der Datenbank!).
Um rauszufinden, daß es daran liegt, kannst Du im SQL-Fenster vom pgAdmin mal bei der Datenbank ein "SELECT * FROM <tabelle>" eingeben. Bei der Tabelle, die das Problem hat, sollte dann 'ne Fehlermeldung oder keine Daten angezeigt werden.

Ansonsten könnte es natürlich auch an zu wenig freiem Speicher liegen, da wie gesagt die DB komplett eingelesen wird. Alles andere hätte aber den weiteren Betrieb von Sun&Rain so stark ausgebremst, dass z.B. eine permanente Aktualisierung für eine Webseite nicht mehr möglich gewesen wäre...

Hoffe, ich konnte weiterhelfen.

Viele Grüsse,
Günther.