Astrodaten in S&R 4 falsch?  (Gelesen 6470 mal)

Offline herkules

    • http://www.eppendorf-wetter.de
    • Männlich
  • Registriert:
    16.09.2006, 12:06:03
  • Beiträge: 182
  • Ort:
    Eppendorf /SA
  • Station:
    Vantage Pro 2 aktiv plus
Astrodaten in S&R 4 falsch?
am: 31.07.2008, 15:15:16
Hallo,
laut Wikipedia und unser Tageszeitung wird am 1.8.2008 eine Sonnenfinsternis und am 16.8.2008 eine Mondfinsternis sein. Sun&Rain zeigt mir aber schon die nächsten Ereignisse an. Also 26.01.2009 10:00:01 Sonnenfinsternis und 09.02.2009 16:39:31 Mondfinsternis.
Ist da irgendwo ein Fehler oder werden nur die Ereignisse zu den jeweiligen geographischen Daten angezeigt?
Erzgebirge (460 m)
www.e-wetter.info

Wetterstation: Vantage Pro 2 aktiv plus, Anemometer Transmitter Kit, Weather Link IP, Weather Envoy
Wetterserver: Windows 10, WSWIN

Wetterstationen.info Forum

Astrodaten in S&R 4 falsch?
« am: 31.07.2008, 15:15:16 »

wetterfrosch-wufa

  • Gast
Astrodaten in S&R 4 falsch?
Antwort #1 am: 31.07.2008, 17:36:14
... dann glaub mal lieber Wikipedia.

Die SoFi am 01.08. ist "nur" partiell" Am 16.08.gibt es dann eine partielle MoFi.

Roman

Offline LE-Wetter

  • Allgemeiner Moderator
    • https://www.leipzig-wetter.de
  • Registriert:
    28.01.2007, 15:34:05
  • Beiträge: 3.133
  • 51°22'05" N, 12°21'52" O, 122 m ü.NN
  • Ort:
    Leipzig
Astrodaten in S&R 4 falsch?
Antwort #2 am: 31.07.2008, 20:01:06
Die Astrodaten der Sonnenfinsternis beziehen sich definitiv nicht auf unseren Raum, auch bei mir steht das gleiche Datum wie bei Herkules und kann so nicht stimmen  :oops:
Liebe Grüße von LE-Wetter

WS 888, Mete-On1 und WD4000 und
alte Barometer, Blitzortung, Radioaktivität
https://www.leipzig-wetter.de
www.regionalwetter-sa.de
www.wetternetz-sachsen.de
www.wetterhistorie-leipzig.de

Offline leknilk0815

  • Allgemeiner Moderator
    • http://www.antonhofer.de/wetter/ws300wswin/html/custom.html
  • Registriert:
    14.06.2006, 12:06:21
  • Beiträge: 10.039
  • Ort:
    Wackersberg, 661m / NN
Astrodaten in S&R 4 falsch?
Antwort #3 am: 31.07.2008, 21:14:20
Servus,
blöde Frage: wo steht denn in S&R so was?
(hab ich nach über zwei Jahren noch nicht entdeckt...)
Gruß - Toni

KS300+WS444PC (WSL/WSWIN)+Windrichtung+Sonnenschein, CCU2, KS550, KS888

Offline LE-Wetter

  • Allgemeiner Moderator
    • https://www.leipzig-wetter.de
  • Registriert:
    28.01.2007, 15:34:05
  • Beiträge: 3.133
  • 51°22'05" N, 12°21'52" O, 122 m ü.NN
  • Ort:
    Leipzig
Astrodaten in S&R 4 falsch?
Antwort #4 am: 31.07.2008, 21:35:50
@leknilk0815

wenn du S&R offen hast  unter dem Button "Wetter" - "aktuelles Wetter" (unten rechts) da wirst du mit Formeln und Zahlen überschüttet unter anderem Julianisches Datum, dessen "Maßeinheit" mir wiederum schleierhaft ist  :roll:
Liebe Grüße von LE-Wetter

WS 888, Mete-On1 und WD4000 und
alte Barometer, Blitzortung, Radioaktivität
https://www.leipzig-wetter.de
www.regionalwetter-sa.de
www.wetternetz-sachsen.de
www.wetterhistorie-leipzig.de

Wetterstationen.info Forum

Astrodaten in S&R 4 falsch?
« Antwort #4 am: 31.07.2008, 21:35:50 »

Offline leknilk0815

  • Allgemeiner Moderator
    • http://www.antonhofer.de/wetter/ws300wswin/html/custom.html
  • Registriert:
    14.06.2006, 12:06:21
  • Beiträge: 10.039
  • Ort:
    Wackersberg, 661m / NN
Astrodaten in S&R 4 falsch?
Antwort #5 am: 31.07.2008, 21:43:59
Danke, alles klar!
S&R ist bei mir nie offen, deshalb hab ich das nicht gesehen.
Gruß - Toni

KS300+WS444PC (WSL/WSWIN)+Windrichtung+Sonnenschein, CCU2, KS550, KS888

Offline murgwetter

  • Registriert:
    28.04.2006, 23:13:19
  • Beiträge: 550
Astrodaten in S&R 4 falsch?
Antwort #6 am: 01.08.2008, 22:36:09
Zitat von: "LE-Wetter"
@leknilk0815

wenn du S&R offen hast  unter dem Button "Wetter" - "aktuelles Wetter" (unten rechts) da wirst du mit Formeln und Zahlen überschüttet unter anderem Julianisches Datum, dessen "Maßeinheit" mir wiederum schleierhaft ist  :roll:


Also, der Sachverhalt sieht folgendermaßen aus:

1. Julianisches Datum: Das Julianische Datum gibt die Zeit in Tagen an, die seit dem 1. Januar −4712 (4713 v. Chr.) 12:00 Uhr TDT vergangen sind. (TDT=Dynamische Zeit ~ UTC + 1 Minute und 5,184 Sekunden.) Das Julianische Datum hat den Vorteil, daß es frei von Schalttagen, Kalenderreformen etc. ist. Und zu Deiner Frage: Die "Einheit" ist "Tage".
(Nähere Infos hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Julianisches_Datum
, da ist auch TDT genauer erklärt, wen es interessiert ;-) )

2. Die Algorithmen zur Berechnung der Sonnen- bzw. Mondfinsternisse sind soweit korrekt. Allerdings sind diese so implementiert, daß sie prüfen, was für eine Finsternis (Keine, partiell, total, halbschatten, ringförmig) zu einem bestimmten Datum vorliegt. Der hier beobachtete Fehler liegt nun darin, daß zur Ermittlung der NÄCHSTEN Finsternis nur alle 28 Tage (vom nächsten Neumond ab  heute an gerechnet) geprüft wird, ob eine Finsternis vorliegt (28 Tage = Mondmonat, eine Finsternis kann ja nur bei Vollmond bzw. Neumond vorliegen). Da aber der Mondmonat nicht EXAKT 28 Tage lang ist, schleicht sich hier leider eine geringe Ungenauigkeit ein, die bei mehreren Durchläufen dann zu dem beobachteten Verhalten führt. (Tatsächlich beträgt der synodische Mondmonat, der die Zeit von einem Neumond zum nächsten angibt sogar 29 Tage, 12 Stunden, 44 Minuten und 2,9 Sekunden.) Auch hier ist folgender Artikel aus Wikipedia zum Nachlesen empfohlen: http://de.wikipedia.org/wiki/Synodische_Periode
, bzw.
http://de.wikipedia.org/wiki/Mondmonat
).
Der Grund, warum ich bei der Prüfung nicht einfach nur um einen Tag weitergehe liegt in der Rechengeschwindigkeit begründet. Es geht halt doch wesentlich (Faktor 28 :-) ) schneller, wenn nur alle 28 Tage geprüft wird. Wenn man dann "zu nah" an dem Ereignis ist, wird es schlicht und ergreifend übergangen.
Zur Info: Die Mondfinsternis vom 16.08. wurde am 20.06. letztmalig erkannt, die Sonnenfinsternis vom 01.08. am 03.07. Wir können das gerne für die nächste Version ändern, aber ich denke, es ist mehr als "Gimmick" gedacht, daher habe ich da nicht so darauf geachtet (Asche auf mein Haupt...). Natürlich habe ich das ganze getestet, aber vermutlich war damals keine "MoFi" oder "SoFi" in der Nähe, so daß mir der Fehler nicht aufgefallen ist.

3. Die verwendeten Algorhitmen (Jean Meeus, Astronomical Algorithms) berücksichtigen NICHT die Position des Beobachters auf der Erde. Es wird nur ermittelt, ob die Finsternis ÜBERHAUPT irgendwo auf der Erde gesehen werden kann. Von daher sind auch Angaben wie "partiell" etc. mit Vorsicht zu genießen. Es bedeutet nicht, daß sie bei uns "partiell" ist, sondern daß sie überhaupt nur "partiell" auf der Erde wargenommen werden kann. (Theoretisch könnte ja alle ca. 28 Tage eine Sonnen- bzw. Mondfinsternis stattfinden. Nur trifft der Kernschatten halt in den meisten Fällen nicht auf die Erde ;-) ) Auch hier hat Wikipedia nähere Infos zum Nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenfinsternis

So, ich hoffe, jetzt ist das Ganze ein wenig klarer.

Viele Grüsse,
Günther.

Offline LE-Wetter

  • Allgemeiner Moderator
    • https://www.leipzig-wetter.de
  • Registriert:
    28.01.2007, 15:34:05
  • Beiträge: 3.133
  • 51°22'05" N, 12°21'52" O, 122 m ü.NN
  • Ort:
    Leipzig
Astrodaten in S&R 4 falsch?
Antwort #7 am: 02.08.2008, 07:53:44
Na das war doch mal ein "astronomischer Ausflug",
danke Günther
die Bilder von Nowosibirsk und China waren ja spektakulär gestern  :top: naja wir freuen uns auf 2085 da schauen sich die meisten (auch ich) die Korona von unten an - wird auch ne schöne Perspektive  :lol:
Liebe Grüße von LE-Wetter

WS 888, Mete-On1 und WD4000 und
alte Barometer, Blitzortung, Radioaktivität
https://www.leipzig-wetter.de
www.regionalwetter-sa.de
www.wetternetz-sachsen.de
www.wetterhistorie-leipzig.de