wview auf Raspberry Pi  (Gelesen 15349 mal)

Urlaubscam

  • Gast
Re: wview auf Raspberry Pi
Antwort #30 am: 02.01.2014, 22:02:29
Hallo

Ich habe auf meinen Pi wview hiernach installiert.
https://www.dropbox.com/s/1rkkkc7zhugpqhw/Wheezy%20auf%20Raspberry%20Pi.txt

Kann mich auch unter http://ip_Adresse/wviewmgmt/login.php auf die HTML config Seite anmelden.

Unter System Staus läuft wviev , html und pmon.

Wie kann ich denn nun die Webseite von wview aufrufen?

Habe schon Stunden gesucht und nichts gefunden.

Gruß urlaubscam

Beiträge zusammengeführt, weil der Autor sich selbst geantwortet hat statt seinen letzten Beitrag zu ändern: 02.01.2014, 23:06:53
Hallo
Auf einmal geht es.
http://192.168.2.4/weather/index.html
Gruß urlaubscam
« Letzte Änderung: 02.01.2014, 23:06:53 von Urlaubscam »

Wetterstationen.info Forum

Re: wview auf Raspberry Pi
« Antwort #30 am: 02.01.2014, 22:02:29 »

Offline 8ung

  • Registriert:
    19.01.2014, 08:46:23
  • Beiträge: 14
Re: wview auf Raspberry Pi
Antwort #31 am: 19.01.2014, 08:50:55
Hallo
ich lese hier schon seit Längerem mit, hab eine WXR 315LM und seit einigen Wochen einen Raspberry PI.
Die Installation unter dem aktuellem Wheezy ist recht kompliziert, falls es wer noch benötigt:
https://mega.co.nz/#!7IUUnIxC!PdJHBRMBXuy0oHFsBRvr6Fco5bBgwcOswZOgsHmMyhQ
Das Image passt genau auf eine 16 GB SD Karte und ist bis auf die Konfig für WVIEW jungfräulich = alle Passwörter sind Standard.
LG

Offline 8ung

  • Registriert:
    19.01.2014, 08:46:23
  • Beiträge: 14
Re: wview auf Raspberry Pi
Antwort #32 am: 05.02.2014, 22:28:54
Grüsse!

Ich versuche auch gerade wview auf einen RaPi zu installieren.
Problem: Die Datei "http://repository.nausch.org/wview/wview-5.20.2.de_patch" scheint offline zu sein.
Falls wer die Datei noch hat BITTE mir zu schicken oder einen alternativen Ort zu schreiben wo ich sie finden kann.

Danke

Jetzt ist es dort
wget http://repository.nausch.org/public/wview/wview-5.20.2.de_patch

Offline saxbav

    • Männlich
  • Registriert:
    18.04.2014, 10:48:20
  • Beiträge: 11
  • Ort:
    Ulm
Re: wview auf Raspberry Pi
Antwort #33 am: 18.04.2014, 11:18:45
Zitat
Hallo
ich lese hier schon seit Längerem mit, hab eine WXR 315LM und seit einigen Wochen einen Raspberry PI.
Die Installation unter dem aktuellem Wheezy ist recht kompliziert, falls es wer noch benötigt:
https://mega.co.nz/#!7IUUnIxC!PdJHBRMBXuy0oHFsBRvr6Fco5bBgwcOswZOgsHmMyhQ
Das Image passt genau auf eine 16 GB SD Karte und ist bis auf die Konfig für WVIEW jungfräulich = alle Passwörter sind Standard.
LG

Hallo
ich möchte gerne eine Nexus mit einen Raspberry laufen lassen.
Dabei habe ich mir das vorgefertigte Image von oben gezogen.(+ aktuelle Update aus dem I-Net)
Jetzt hätte ich noch paar fragen zum einstellen.
1. Wo kann ich die Datenbank  löschen?
2. Wie kann ich weitere Sensoren hinzu fügen?  ( zweiter außen Temperatur Sensor + Innentemperatur)
3. Wie bekomme ich die Seiten komplett in Deutsch bzw. gibt es irgendwo vorgefertigte deutsche Layout ?

Für paar Tip's wäre ich dankbar

Grüße saxbav
Home Matic + http://www.ccu-historian.de
TFA KlimaLogg Pro
TFA NEXUS + http://www.weewx.com

Offline 8ung

  • Registriert:
    19.01.2014, 08:46:23
  • Beiträge: 14
Re: wview auf Raspberry Pi
Antwort #34 am: 18.04.2014, 11:32:18
Zitat
Hallo
ich lese hier schon seit Längerem mit, hab eine WXR 315LM und seit einigen Wochen einen Raspberry PI.
Die Installation unter dem aktuellem Wheezy ist recht kompliziert, falls es wer noch benötigt:
https://mega.co.nz/#!7IUUnIxC!PdJHBRMBXuy0oHFsBRvr6Fco5bBgwcOswZOgsHmMyhQ
Das Image passt genau auf eine 16 GB SD Karte und ist bis auf die Konfig für WVIEW jungfräulich = alle Passwörter sind Standard.
LG

Hallo
ich möchte gerne eine Nexus mit einen Raspberry laufen lassen.
Dabei habe ich mir das vorgefertigte Image von oben gezogen.(+ aktuelle Update aus dem I-Net)
Jetzt hätte ich noch paar fragen zum einstellen.
1. Wo kann ich die Datenbank  löschen?
2. Wie kann ich weitere Sensoren hinzu fügen?  ( zweiter außen Temperatur Sensor + Innentemperatur)
3. Wie bekomme ich die Seiten komplett in Deutsch bzw. gibt es irgendwo vorgefertigte deutsche Layout ?

Für paar Tip's wäre ich dankbar

Grüße saxbav

1. sudo wviewcleardata
2. file generation Anhaken "Generate Extended Sensor Values" dann im Pi prompt sudo wviewhtmlconfig eingeben.
3. http://www.wetterstationen.info/forum/linuxforum/vwiew-layouteinstellungen/

Sonst gute Seiten zum Anpassen
http://dokuwiki.nausch.org/doku.php/wetter:wview:config#anpassungen_fuer_deutsche_meldungen




Wview Anleitung
http://www.wviewweather.com/release-notes/wview-User-Manual.html


LG
« Letzte Änderung: 18.04.2014, 17:51:25 von 8ung »

Wetterstationen.info Forum

Re: wview auf Raspberry Pi
« Antwort #34 am: 18.04.2014, 11:32:18 »

Offline saxbav

    • Männlich
  • Registriert:
    18.04.2014, 10:48:20
  • Beiträge: 11
  • Ort:
    Ulm
Re: wview auf Raspberry Pi
Antwort #35 am: 18.04.2014, 21:28:48
@ danke
Das werde ich mir nach Ostern in Ruhe angucken.

Schöne Feiertage

Grüße Saxbav
Home Matic + http://www.ccu-historian.de
TFA KlimaLogg Pro
TFA NEXUS + http://www.weewx.com

Natriumcarbonat

  • Gast
Re: wview auf Raspberry Pi
Antwort #36 am: 04.05.2014, 21:09:17
[...]

1. sudo wviewcleardata
2. file generation Anhaken "Generate Extended Sensor Values" dann im Pi prompt sudo wviewhtmlconfig eingeben.
3. http://www.wetterstationen.info/forum/linuxforum/vwiew-layouteinstellungen/

Sonst gute Seiten zum Anpassen
http://dokuwiki.nausch.org/doku.php/wetter:wview:config#anpassungen_fuer_deutsche_meldungen

[...]

Hallo @ all,

ich habe übers Wochenende versucht meine Ventus W831 mit wview auf meinem Raspberry Pi zu laufen zu bringen. Dank dieses Threads und ein paar genannten Links hat das auch soweit geklappt. Allerdings würde ich auch noch gerne meine restlichen 4 Sensoren mit einbinden.

Hab mir oben gezeigten Lösungsweg auch einmal angesehen, den Haken gesetzt aber ich bekomme trotzdem nur den Sensor Nr. 1 angezeigt. Das Manual von wview hilft mir auch nicht wirklich weiter...

Wie gehe ich hier genau vor? Über eine Hilfestellung würde ich mich freuen.

Lg

Offline canton

  • Registriert:
    07.06.2014, 07:39:36
  • Beiträge: 50
Re: wview auf Raspberry Pi
Antwort #37 am: 07.06.2014, 08:03:01
Grias eich mitanand,

ich bin aus Bayern, und wohne im Landkreis Ebersberg, Ich habe schon oft hier mitgelesen nun war es an der Zeit mich mal zu registrieren.

Ich bin auch auf der suche nach diesem fertigen Image für den RPI.
Die Links führen aber leider auf irgend welche komische Seiten wo man auch noch was bestätigen mus, und englisch verstehe ich sowieso nicht. Da wird was runtergeladen, nur ich hab nichts auf den Computer. Was mache ich da falsch?
VG canton
« Letzte Änderung: 07.06.2014, 08:12:06 von canton »

Offline partymania

  • Registriert:
    26.09.2013, 03:09:25
  • Beiträge: 1
Re: wview auf Raspberry Pi
Antwort #38 am: 03.04.2015, 23:59:53
Hallo
ich lese hier schon seit Längerem mit, hab eine WXR 315LM und seit einigen Wochen einen Raspberry PI.
Die Installation unter dem aktuellem Wheezy ist recht kompliziert, falls es wer noch benötigt:
https://mega.co.nz/#!7IUUnIxC!PdJHBRMBXuy0oHFsBRvr6Fco5bBgwcOswZOgsHmMyhQ
Das Image passt genau auf eine 16 GB SD Karte und ist bis auf die Konfig für WVIEW jungfräulich = alle Passwörter sind Standard.
LG

Hallo an Alle,
hat denn zufällig noch jemand dieses Image bei sich auf der Festplatte herum liegen um es evtl. mir zukommen zu lassen?

Ich wäre euch da sehr dankbar, ich sitze schon seit Ewigkeiten dran, es endlich mal zum laufen zu bringen, und mein engl. ist leider nicht die welt :(

Würde mich freuen wenn es noch jemand hat.

Wetterstationen.info Forum

Re: wview auf Raspberry Pi
« Antwort #38 am: 03.04.2015, 23:59:53 »

Offline kwwa1

  • Registriert:
    19.07.2016, 07:02:51
  • Beiträge: 1
Re: wview auf Raspberry Pi
Antwort #39 am: 06.08.2016, 23:21:08
Guten Abend. Versuche wview 5.21.7 auf Raspbian (RaspPi 3) zu installieren. Zu erst ne menge „depensis“ ziemlich schwierig zu finden ( lib1g-dev libreadline-dev gawk libsqlite3-dev sqlite3 libgd2-xpm libgd2-xpm-dev libssl-dev sendmail sendemail libcurl4-openssl-dev libusb-1.0-0 libusb-1.0-0-dev ntp tnftp ) denke hat es geklappt weil
./configure --prefix=/ --bindir=/usr/bin --sysconfdir=/etc --localstatedir=/var/lib --libdir=/usr/lib
ohne Fehler gelaufen. 
radlib-2.12.0.tar.gz hatte ich ohne Probleme kompiliert und installiert 
./configure  --enable-sqlite --prefix=/ --bindir=/usr/bin --sysconfdir=/etc --localstatedir=/var/lib --libdir=/usr/lib
sudo make install.
Und beim    make && make install kommt Meldung
compilation terminated.
Makefile:638: recipe for target 'hidapi-linux.o' failed
make[3]: *** [hidapi-linux.o] Error 1
make[3]: Leaving directory '/usr/local/src/wview-5.21.7/stations/WMRUSB'
Makefile:268: recipe for target 'all-recursive' failed
make[2]: *** [all-recursive] Error 1
make[2]: Leaving directory '/usr/local/src/wview-5.21.7/stations'
Makefile:323: recipe for target 'all-recursive' failed
make[1]: *** [all-recursive] Error 1
make[1]: Leaving directory '/usr/local/src/wview-5.21.7'
Makefile:263: recipe for target 'all' failed
make: *** [all] Error 2

Bitte um Hilfe, hat jemand ne Idee was hier falsch ist? Oder liegt es an Version von wview 5.20 hatte ich leider nicht gefunden. Oder eventuell an raspbian?... kein plan, komme einfach nicht weiter. Wäre dankbar für jede Meldung / Tip