unter Linux mit zusätzlicher Windowsinstallation 2 Zugriffe  (Gelesen 3146 mal)

geiercasi

  • Gast
Hallo zusammen,

ich möchte auf meinem Linux Server (SuSE 11.2) zusätzlich per VMWare mit einer Windoof installation auf Open2300 und HeavyWeather auf meine WS 2300 zugreifen. Hat schon jemand Erfahrung mit dieser Konstilation ?
Hauptsächlich intressiert mich, ober der Zugriff auf die COM von 2 verschiedenen BS gleichzeitig Probleme bereitet.

Gruß

Wetterstationen.info Forum


Offline Jürgen

    • http://www.wetterstation-porta.info
    • Männlich
  • Registriert:
    27.07.2001, 02:00:00
  • Beiträge: 4.716
  • Ort:
    Porta Westfalica
  • Station:
    Vantage Pro & WS2500PC
Grundsätzlich können beide Programme nicht nicht wahllos auf die Schnittstelle zugreifen sondern es müssen Zeitfenster definiert werden (können), in denen die jeweiligen Programme die Station auslesen können. Beispielsweise hat das Linuxprogramm vormittags den Zugriff und das Windoofsprogramm nachmittags. Das ist ein generelles Programm und hat erst einmal nichts mit dem Betriebssystem(en) zu tun.

Dann ist aber auch zu klären, ob die VmWare die Schnittstelle nicht permanent unter Beschlag hat, sobald die in der VmWare aktiviert wird (?).

Ich kenne die beiden Programme nicht - wenn möglich, würde ich versuchen, in Heavyweather die Daten per csv-Import einzulesen, wenn die Programme über entspr. Export-/Importfunktionen verfügen.
Jürgen

geiercasi

  • Gast
Danke für deine Antwort.

Gruß

Offline CloudSurfer

  • Registriert:
    28.03.2009, 17:58:27
  • Beiträge: 138
  • Ort:
    40km nordöstlich von Köln (264m ü NN)
Hallo,

ich habe auf meinem Server (Linux Ubuntu 9.10) auch mit VMware XP virtualisiert um WsWin nutzen zu können. Bisher habe ich es für testzwecke nur mit dem VMwarePlayer ausprobiert. Alles funktionierte da einwandfrei. Jedoch muss ich sagen, dass ich NUR über die virtuelle Maschine auf die Wetterstation zugreife.

Die Internetdateien, die WsWin genertiert speichere ich über ein "Netzwerklaufwerk", sodass diese dann auf dem Server liegen.

Ob es funktioniert, dass beide Betriebssysteme auf einen COM-Port zugreiffen, kann ich dir nicht sagen.
Gruß
Christian