Wiedereinsteiger sucht passende Wetterstation  (Gelesen 322 mal)

Offline chin0x

  • Registriert:
    15.11.2020, 22:03:48
  • Beiträge: 3
Hallo zusammen,

ich bin quasi Wiedereinsteiger und suche eine für mich passende Wetterstation.
Ich hatte zuletzt eine Froggit WH1080 (ältere Version) erst mit der Fritzbox Software "freetz" und dann mit einem Raspberry Pi im Einsatz.

Ich hatte damals die Möglichkeit die Daten direkt an mehrere Stationen wie Awekas, WUnderground usw. zu senden.
Was mir damals aber am wichtigesten war und auch mit der neuen Station gehen soll ist der Upload auf meinen FTP/Webspace.

Am liebsten wäre mir eine Station, die nativ auf einen FTP/Webspace uploaden kann, aber ich denke ich werde nicht um weitere Software/Hardware drum rum kommen.

Da ich nun schon einige Jahre raus bin kenne ich leider nicht den aktuellen Stand der Stationen usw.
Die neue Station sollte die gängigen Werte wie Temp, Feuchtigkeit, Wind-/richtung, Regen können.
Gerne darf sie mit weiteren Komponenten erweitert werden (z.B. weitere Innensensoren).

Könnt ihr mir hier etwas empfehlen, gerne auch eigene Erfahrungen mit Stationen und Software/Hardware teilen.

Schönen Abend
chin0x

Wetterstationen.info Forum

Wiedereinsteiger sucht passende Wetterstation
« am: 15.11.2020, 22:16:36 »

Online olicat

    • FOSHKplugin
  • Registriert:
    08.09.2016, 22:15:33
  • Beiträge: 208
  • Ort:
    Berlin/Hohen Neuendorf
  • Station:
    Froggit DP1500 & FOSHKplugin
Re: Wiedereinsteiger sucht passende Wetterstation
Antwort #1 am: 15.11.2020, 23:14:29
Hi!

Zum besseren Verstaendnis:
Zitat
Am liebsten wäre mir eine Station, die nativ auf einen FTP/Webspace uploaden kann
Was genau willst Du dann dort mit diesen Daten machen?
Moechtest Du diese Daten dort parsen, ggf. umwandeln und die Werte dann direkt in Deine (vorhandene) Seite einbinden?
Oder schwebt Dir eher eine eigene Wetter-Seite auf Basis eines Templates vor wie etwa PWSDashboard, Meteotemplate oder weewx?

Aktuelle Stationen von Fine Offset (etwa WH2600 oder DP1500 oder HP1000SE Pro) unterstuetzen den Versand zu einem beliebigen Server (custom server).
Dort kommt dann ein http-POST in der Form an:
PASSKEY=00010203040506070809101112131415&stationtype=GW1000A_V1.5.4&dateutc=2019-12-24+22:29:23&tempinf=74.7&humidityin=38&baromrelin=29.692&baromabsin=29.542&tempf=41.0&humidity=97&winddir=172&windspeedmph=0.00&windgustmph=0.00&maxdailygust=4.47&solarradiation=0.00&uv=0&rainratein=0.000&eventrainin=0.150&hourlyrainin=0.000&dailyrainin=0.150&weeklyrainin=0.197&monthlyrainin=1.209&yearlyrainin=1.228&totalrainin=1.228&temp2f=71.96&humidity2=43&temp3f=73.58&humidity3=41&soilmoisture1=51&soilmoisture2=49&wh65batt=0&batt2=0&batt3=0&soilbatt1=1.7&soilbatt2=1.7&freq=868M&model=GW1000_Pro
Diesen String koenntest Du entgegennehmen, parsen, umrechnen und beliebig weiterverarbeiten.
Den Versand an WU, Ecowitt, WeatherCloud, WOW (und eben Customized) haben diese Stationen bereits eingebaut.

Was genau schwebt Dir vor?

Oliver
« Letzte Änderung: 15.11.2020, 23:19:53 von olicat »

Offline chin0x

  • Registriert:
    15.11.2020, 22:03:48
  • Beiträge: 3
Re: Wiedereinsteiger sucht passende Wetterstation
Antwort #2 am: 17.11.2020, 13:54:59
Hallo Oliver,

danke für deine Antwort. Gerne komme ich auf deine Frage zurück


Was genau willst Du dann dort mit diesen Daten machen?
Moechtest Du diese Daten dort parsen, ggf. umwandeln und die Werte dann direkt in Deine (vorhandene) Seite einbinden?
Oder schwebt Dir eher eine eigene Wetter-Seite auf Basis eines Templates vor wie etwa PWSDashboard, Meteotemplate oder weewx?

Ich möchte im Prinzip (wieder) eine eigene Wetterseite bauen.
Damals mit der alten Wetterstation und dem freetzweather wurden die Daten in eine mySQL Datenbank geschrieben und ich habe mir die Daten dann quasi abgefragt und auf die Webseite gebracht. Aber ich bin auch nicht gegen schon fertige Templates abgeneigt.
Gerne würde ich die Daten auch wieder auf die Wetterseiten wie WUnderground, Awekas usw. uploaden.

Habe mir mal deine Vorschläge angeschaut, da scheint es schon in die richtige Richtung zu gehen.
Hast du selbst Erfahrungen mit allen 3 Varianten oder nur mit einer?

Gruß
Markus

Online olicat

    • FOSHKplugin
  • Registriert:
    08.09.2016, 22:15:33
  • Beiträge: 208
  • Ort:
    Berlin/Hohen Neuendorf
  • Station:
    Froggit DP1500 & FOSHKplugin
Re: Wiedereinsteiger sucht passende Wetterstation
Antwort #3 am: 17.11.2020, 14:43:45
Hi Markus,

Zitat
Hast du selbst Erfahrungen mit allen 3 Varianten oder nur mit einer?
ich selbst nutze hier das DP1500 mit umfangreicher Sensorik.
Der Vorteil dieses Geraetes ist, dass neben der obligaten Custom Server-Funktion (das Geraet pusht die Wetterdaten zu einem vom Nutzer definierbaren Ort) auch eine Poll-Funktionalitaet unterstuetzt wird, die von immer mehr Programmen genutzt wird.
Wer also auf ein Display verzichten kann ist mit diesem Geraet bestens ausgeruestet.

Die WH2600 kenne ich nicht. Jedoch nutzt diese die identische Firmware des DP1500 - somit ist es fuer mich ein DP15000 nur in einer anderen Umhausung.

Die HP1000SE Pro empfehle ich allen, die eine Station von Fine-Offset - jedoch auch ein Display - nutzen wollen. Diese Station empfaengt die gleichen Sensoren wie der DP1500 und kann genauso auch die Daten an einen Custom Server versenden.
Allerdings fehlt hier die API-Faehigkeit des DP1500 um Wetterdaten von der Station direkt per Software abzufragen.

Aber natuerlich kann man DP1500/WH2600 und HP1000SE Pro auch miteinander kombinieren ...
Und alternativ koennte man auch die Software Personal Weather Tablet auf einem Android-Tablet laufen lassen - das erspart u.U. die Konsole.

Zitat
Gerne würde ich die Daten auch wieder auf die Wetterseiten wie WUnderground, Awekas usw. uploaden.
Wunderground ist kein Problem - das wird neben Ecowitt, Weathercloud und Weather Observations Website nativ von den Fine-Offset-Geraeten unterstuetzt. Awekas ist grundsaetzlich auch kein Problem - das liesse sich ueber den Custom Server abhandeln. Allerdings gibt es genau EINEN konfigurierbaren Custom Server - nutzt Du den fuer Awekas kannst Du den also nicht gleichzeitig fuer den Upload der Daten zu anderen Zielen nehmen.
Aber - bei Einsatz etwa eines Raspis oder eines anderen 24/7-Geraets - laesst sich dieser EINE Custom Server mit FOSHKplugin beliebig vervielfaeltigen.
Damit koenntest Du dann auch schon metrische Werte ausgeben, um diese auf Deiner Seite zu praesentieren.

Vielleicht schaust Du Dich hier im Forum im Froggit-Bereich naeher um. Da gibt es auch Nutzer der HP1000SE Pro.

Gruss, Oliver

Offline chin0x

  • Registriert:
    15.11.2020, 22:03:48
  • Beiträge: 3
Re: Wiedereinsteiger sucht passende Wetterstation
Antwort #4 am: 29.11.2020, 17:41:48
Hi Oliver,

danke für deine ausführliche Erklärung.
Wenn ich jetzt z.B. eine Wetterseite anhand dem Meteotemplate nutzen würde, läuft das dann schon über den Custom Upload?
Welcher Dienst bietet mir denn auch eine Langzeitarchivierung an? Ohne jetzt alles auf einen eigenen Datenbankserver abzulegen?

Ich würde gerne wissen, was ich wie abbilden kann, mit oder ohne separate Hardware.
Wäre ein Uload zu Weather Underground, Awekas und Meteotemplate ohne zusätzliche Hardware möglich?

Wetterstationen.info Forum

Re: Wiedereinsteiger sucht passende Wetterstation
« Antwort #4 am: 29.11.2020, 17:41:48 »

Online olicat

    • FOSHKplugin
  • Registriert:
    08.09.2016, 22:15:33
  • Beiträge: 208
  • Ort:
    Berlin/Hohen Neuendorf
  • Station:
    Froggit DP1500 & FOSHKplugin
Re: Wiedereinsteiger sucht passende Wetterstation
Antwort #5 am: 29.11.2020, 20:20:09
Hallo Markus,

Zitat
Wenn ich jetzt z.B. eine Wetterseite anhand dem Meteotemplate nutzen würde, läuft das dann schon über den Custom Upload?
so ist es. Meteotemplate kann man ueber ein Plugin (und der Custom Server-Funktion) per Ecowitt mit Daten füttern. Dieses Plugin laeuft dann - wie Meteotemplate selbst - auf einem Webserver.

Zitat
Welcher Dienst bietet mir denn auch eine Langzeitarchivierung an?
Kostenfrei leider kein mir bekannter. Wobei Du natuerlich definieren musst, was "Langzeit" fuer Dich bedeutet. Die kostenlosen Dienste haben alle wohl 12 Monate Haltezeit der Daten. Weathercloud bietet im Abo (5EUR/Monat) 5 Jahre Datenhaltung an. Das ist nach meinen Massstaeben aber auch nicht wirklich "Langzeit". Bei Awekas habe ich leider nichts ueber die Verfuegbarkeit der Daten gefunden.

Wobei Du natuerlich auch "Langzeit" auf der Konsole etwa der HP1000 Pro archivieren kannst. Die Konsole schneidet alle Sensorwerte als CSV auf einer optionalen SD-Karte (microSD, max 32GB, Fat32) mit - somit kannst Du eine Auswertung dieser Daten auch noch Jahre spaeter damit erzeugen.

Zitat
Ich würde gerne wissen, was ich wie abbilden kann, mit oder ohne separate Hardware.
Dazu habe ich kürzlich mal meine Erkenntnisse zusammengeschrieben und ein paar Screenshots gemacht. Leider kann ich das hier im Forum nicht ganz so veroeffentlichen, wie ich das eigentlich wollte - es sind inzwischen 16 A4-Seiten mit einigen Bildern. Ziel war, den Nutzern die Moeglichkeiten und die Visualisierung der unterstuetzten Wetterdienste sowie Beispiele fuer alternative Dienste und Software zu zeigen.
Ohne weitere Hardware kannst Du mit einer aktuellen Fine Offset-Wetterstation zu den Diensten Ecowitt, WU, Weathercloud und Weather Observations Network direkt senden.
Zusaetzlich noch zu EINEM weiteren Dienst (etwa Awekas) oder EINER eigenen Software (etwa Meteotemplate).

Zitat
Wäre ein Uload zu Weather Underground, Awekas und Meteotemplate ohne zusätzliche Hardware möglich?
Nein. Ohne weitere Hardware/Software ist ein Direktversand nur zu Awekas ODER Meteotemplate moeglich. WU generell.

Ich haenge Dir mal meinen aktuellen Stand des Vergleichs der verschiedenen Cloud-Anbieter zur Visualisierung lokaler PWS-Wetterdaten (GW1000/DP1500 u.a.) hier an.
Das ist aktuell noch Rohfassung. Ziel war die Veroeffentlichung im Forum (hier und ggf. nach Uebersetzung auch im WXForum), um Kommentare, Korrekturen und Verbesserungen gleich einfliessen lassen zu koennen.
Vielleicht hilft das Dir aber jetzt auch schon etwas.

Oliver