Wetterstation für wissenschaftliche Untersuchung  (Gelesen 191 mal)

Offline Kris

  • Registriert:
    11.01.2018, 19:02:20
  • Beiträge: 6
Hallo liebe Wetterffösche!

ich bitte um hilfreiche Ratschläge:

ich suche eine Wetterstation für den Außenbereich mit der ich Lufttemperatur, Niederschlag und Verdunstung (würde ich über die Luftfeuchte ausrechnen) für eine wissenschaftliche Untersuchung messen kann. Außerdem sollen die Messergebnisse aufgezeichnet werden und später (wöchentlich möglich) ausgelesen werden können.

Um die Ergebnisse zu verarbeiten und zu speichern dachte ich an einen Datenlogger kombiniert mit einem Temperatur- und Luftfeuchtesensor und Kippwaage für den Niederschlag. Die Auffangfläche des Auffangbehälters sollte mindesten 200cm³, besser aber 500cm³ sein.

Ich benötige die Wetterstation in Nicaragua. D.h. mir stellt sich die Frage, wo bestelle ich die Sachen am besten?
Das Budget ist nicht besonders hoch, aber ich hab auch noch keinen genauen Plan, was das alles kostet. Wenn es kosteneffiziente Bastellösungen gibt bin ich ganz Ohr!

Die Frage ist auch, benötige ich einen Stromanschluss? (Theoretisch sollte das machbar sein.)
Und wie sollte die Auslegung sein, damit ich auch Starkregenereignisse der Tropen fehlerfrei messen kann?

Ich freue mich auch über Links für Shops oder Angebote, weil ich noch null Plan hab, wo man sowas überhaupt herbekommt!

Allerbesten Dank für die Hilfe!
Grüße aus Managua!

Wetterstationen.info Forum

Wetterstation für wissenschaftliche Untersuchung
« am: 18.01.2018, 02:41:10 »