Mal wieder ein Kaufberatungswunsch...  (Gelesen 373 mal)

Offline niemand

  • Registriert:
    22.05.2020, 12:34:58
  • Beiträge: 1
Mal wieder ein Kaufberatungswunsch...
am: 22.05.2020, 12:43:15
Hi Leute!

Ich bin neu in diesem Metier und tue mich ein wenig schwer, einen guten Ausgangspunkt zu finden. Ich möchte mir eine Wetterstation zulegen. Die Sensorik kann auf das Dach des Efh (Aufbau des Haus ist EG-1.OG-Dach) an einen vorhandenen Mast, die Auswertung soll mit einer Station im EG stattfinden. Außerdem würde ich das ganze sehr gerne am PC mit Debian Linux Buster (10) (oder wahlweise später per Raspberry Pi, aber da muss ich mich erst einmal einlesen - Eins nach dem Anderen) auswerten bzw. grafisch aufbereiten. App für's Handy sollte heutzutage obligatorisch sein.

Meine Investitionsgrenze liegt definitiv unter 200,-€. Eigentlich ist so etwas wie die Ventus WS980 Wifi meine absolute Schmerzgrenze, was den Preis angeht.
Gibt es zu dieser Station Alternativen? Ist die überhaupt für mein bisher erst vage beschriebenes Vorhaben geeignet?

Über Antworten freut sich euer

niemand ;)

Wetterstationen.info Forum

Mal wieder ein Kaufberatungswunsch...
« am: 22.05.2020, 12:43:15 »

Offline Flexsn

    • Männlich
  • Registriert:
    13.07.2007, 18:03:25
  • Beiträge: 1.114
  • Ort:
    Lemgo
  • Station:
    Davis Vantage Pro 2 Aktiv Plus
Re: Mal wieder ein Kaufberatungswunsch...
Antwort #1 am: 23.05.2020, 09:58:19
Hallo Niemand,

ich denke, bei einem Budget von unter 200€ und Ihr umfängliches Vorhaben passen nicht ganz zusammen.

Da entsteht mehr Frust, als Lust am neuen Hobby. Schon eine ordentliche Messtechnik, die einiger Maßen exakt misst, kostet einiges.

Schauen Sie ggf. unter Netatmo mal nach. Hier finden Sie genau dass, was Sie haben wollen. Die Messgenauigkeit ist nicht überragend, aber ok.

Oder Sie nehmen die Station, die Sie sich gesucht haben. Viel falsch machen können Sie damit nicht. Hatte den Vorgänger und als leicht zu bedienende Einstiegsstation  völlig ok. Problem bei diesen Stationen ist eben, dass alle Sensoren zusammen an Ort und Stelle montiert werden, was zu falschen Werten führt.
« Letzte Änderung: 23.05.2020, 10:03:55 von Flexsn »
Liebe Grüße
Holger

www.mieselwetter.de