Autarke Wetterstation gesucht (GPRS)  (Gelesen 177 mal)

Offline tsgarp

  • Registriert:
    12.07.2019, 22:33:49
  • Beiträge: 2
Autarke Wetterstation gesucht (GPRS)
am: 12.07.2019, 22:42:09
Hallo,

ich bin auf der suche nach einer Wetterstation, die es mir erlaubt Wetterinformationen über GPRS zu versenden. Wir hatten es mit der eurochron EGWS1000 versucht, aber leider hatte die bestellte Station einen Defekt und ein Umtausch war leider nicht mehr möglich, da diese Station nicht mehr verstrieben wird.
der einsatz einer WLAN-fähigen Station ist nicht möglich, da am Aufstellungsort keine Stromquelle vorhanden ist.

Jetzt bin ich auf der Suche nach Ersatz und für jeden Tipp dankbar.

Viele Grüße...

Wetterstationen.info Forum

Autarke Wetterstation gesucht (GPRS)
« am: 12.07.2019, 22:42:09 »

Offline Ton_vanN

    • Meteo NL7559KW
    • Männlich
  • Registriert:
    21.04.2014, 16:40:07
  • Beiträge: 134
  • TFA_Nexus+WS7000
  • Ort:
    Hengelo (Ov/NL)
  • geogr. Position:
    N52°18' O6°48' 0017m
  • Station:
    TFA_Nexus & WS7000 & Domoticz
Re: Autarke Wetterstation gesucht (GPRS)
Antwort #1 am: 12.07.2019, 23:03:11
 ;) Ohne Stromquelle funktieren sehr wenig elektronische Geräte, also nehme ich an dass am Aufstellungsort doch mindestens eine ausreichende Batterie- oder Solar-Speisung vorgesehen wird.

Welche effektive Reichweite wird gewünscht?
Würde (abseits von. Speisung-Aspekt) mit 'üblicher' WLAN, 868MHz oder 433MHz die Reichweite noch passen, oder gibt es andere Gründe für Benützung von GPRS?

Statt GPRS könnte auch LoRaWan & 'Eigenbau' eine akzeptabele, praktische Lösung sein für Kommunikation über grössere Entfernungen.
Siehe z.B. https://sensebox.de/en/products
« Letzte Änderung: 13.07.2019, 10:02:02 von Ton_vanN »
Je kunt nooit genoeg meten om te weten:
dat betekent niet dat alles begrijpelijker wordt ....
Oder (in Deutscher Kurzfassung)
Messen = Wissen, aber ob dann verständlicher ....

Offline tsgarp

  • Registriert:
    12.07.2019, 22:33:49
  • Beiträge: 2
Re: Autarke Wetterstation gesucht (GPRS)
Antwort #2 am: 14.07.2019, 11:09:04
Hallo,

nunja, habe mich wohl etwas undeutlich ausgedrückt. Mit Stromquelle meinte ich einen Netzanschluss.
Vielleicht sollte ich meine Anforderungen ein wenig besser beschreiben:

  • Standardsensoren: Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Regen, UV, Windstärke/-richtung
  • Stromversorgung per Solarpanel & Batterie (Aufstellungsort ist ein Ferienhaus und während Abwesenheit wird hier der Strom aus Sicherheitsgründen immer komplett ausgeschaltet) Dies könnte man aber noch als Bastellösung erstellen (wenn der Stromverbrauch der Basisstation bekannt ist
  • Datenübertragung zwischen Basisstation und Internet über GPRS (z.B. Things Mobile SIM-Karte) da Zugang zu LoRaWAN oder WLAN/DSL nicht gegeben ist
  • Datenübertragung zwischen Messstation und Basisstation kann über Funk (kein WLAN) gehen.

Der Knackpunkt liegt in der Anbindung an das Internet, da die Daten von zu Hause per Internet bzw. bei Wunderground oder ähnlicher Plattform verfügbar sein sollen. Mich würde auch interessieren, wieviel Daten eine Wetterstation eigentlich generiert, die dann ins Internet übertragen werden müssen (reden wir hier über kB oder MB pro Tag).

Die bisherige Suche nach Ersatz war nicht besonders erfolgreich:
  • Holfuy (2G) ist mir persönlich zu teuer für den Einsatzzweck
  • Davis-Basisstation + OpenHAB Bastellösung möglich aber würde den momentanen Zeitrahmen sprengen.
  • Sensebox benötigt ebenfalls einen Router für den Zugang zum Internet

Also wenn es weitere Lösungen gibt, würde ich mich über Hinweise freuen.

Offline herbiy

    • Herbi's Wetterseite
    • Männlich
  • Registriert:
    05.11.2013, 15:40:15
  • Beiträge: 394
  • Ort:
    Wien
Re: Autarke Wetterstation gesucht (GPRS)
Antwort #3 am: 14.07.2019, 12:43:05
Davis Vantage Connect ist die elegantesten Lösung aber auch die teuerste.

Lg

Herbert

Offline WetterInfo

  • Registriert:
    14.07.2019, 09:22:35
  • Beiträge: 3
Re: Autarke Wetterstation gesucht (GPRS)
Antwort #4 am: 14.07.2019, 12:47:19
Hallo,

ich verwende einen Surfstick von HAWEI und als Provider fungiert Congstar (Prepaid). Ein Datenvolumen von 100MB kostet ca. 3€ im Monat. Ist das Limit erreicht, wird die Übertragungsgeschindigkeit nur gedrosselt. Eine Reduzierung der Geschwindigkeit spielt hierbei keine Rolle. Meine Daten werden alle 5Min übertragen, dabei sind es sicherlich nicht mehr als 100k pro Anforderung, wenn überhaupt. Bei mir läuft sogar noch die Webcam nebenher :-)
Gruß
Robert
 

Wetterstationen.info Forum

Re: Autarke Wetterstation gesucht (GPRS)
« Antwort #4 am: 14.07.2019, 12:47:19 »

Offline Ton_vanN

    • Meteo NL7559KW
    • Männlich
  • Registriert:
    21.04.2014, 16:40:07
  • Beiträge: 134
  • TFA_Nexus+WS7000
  • Ort:
    Hengelo (Ov/NL)
  • geogr. Position:
    N52°18' O6°48' 0017m
  • Station:
    TFA_Nexus & WS7000 & Domoticz
Re: Autarke Wetterstation gesucht (GPRS)
Antwort #5 am: 16.07.2019, 11:10:09
Ist vielleicht hier ein MiFi-Router-mit-Accu/Solar-Speisung eine mögliche Lösung?
'Anlagen'-Seite ist WiFi und auch möglich  RJ45-Anschluss, weil andere, 'öffentliche' Seite 4G ist.
Funkionell ähnlich der Lösung von Wetterinfo.

LoRa-Bee von Sensebox braucht m.E. keine ''Übersetzung" mittels Router:
ist direkt Teil der Sensor-Konfiguration.
Nur Frage ob ein passendes LoRa-Netz die Gegend bedient.
« Letzte Änderung: 16.07.2019, 20:42:41 von Ton_vanN »
Je kunt nooit genoeg meten om te weten:
dat betekent niet dat alles begrijpelijker wordt ....
Oder (in Deutscher Kurzfassung)
Messen = Wissen, aber ob dann verständlicher ....