Suche Blitzortung nach genauen Kriterien  (Gelesen 1794 mal)

Offline Ishara

    • Weiblich
  • Registriert:
    04.09.2014, 03:15:25
  • Beiträge: 12
Suche Blitzortung nach genauen Kriterien
am: 09.09.2014, 05:30:14
Hallo,bin neu hier.

Fragen zur Blitzortung
Ich habe das Forum und das Internet schon sehr intenisv durchsucht.
Leider weiss ich aber so immer noch nicht was im Moment aktuell ist.

Meine Fragen:
- Welche Geräte sind aktuell auf dem Markt erhältlich?.
- Es gibt die Wetterstation Ventus W266,die hat eine Blitzortung.
  Das Problem ist das diese keinen USB – Port,LAN – Port o.ä. hat zum auslesen.
  Gibt es vielleicht inzwischen von anderen herstellern eine ähnliche Wetterstation mit Auslesemöglihkeit?.

Was ich suche:
- Ein Gerät was
  - Alle Bitzarten orten und anzeigen kann (Also Wolke – Wole,Wolke – Erde,und Erde – Wolke,negative und positive Blitze)
  - Die Zugrichtung des Gewitters anzeigen.
  - Es muß möglich sein die Daten mit einer Software auszulesen und auszuwerten.
  - Gut wäre ein Datenlogger damit man nicht ständig einen Pc laufen haben muß.
  - GPS wäre nicht schlecht,aber nicht unbedingt wichtig weil ich die Daten nicht ins Internet stelle.
- Ich kann nicht löäten und mit elektronischen Schaltungen kenne ich mich nicht aus.
  Ich habe dennoch ein sehr umfassendes technisches Verständniß.
- Das System darf nicht darauf angewiesen sein mit anderen Stationen zusammenzuarbeiten.

Die Links die ihr zu dem Thema ins Forum gestellt habet habe ich ich schon angeklickt.
Die meisten waren schon totgelegt oder unergiebig.

Danke und Grüße

Ishara

Wetterstationen.info Forum

Suche Blitzortung nach genauen Kriterien
« am: 09.09.2014, 05:30:14 »

Offline leknilk0815

  • Allgemeiner Moderator
    • http://www.antonhofer.de/wetter/ws300wswin/html/custom.html
  • Registriert:
    14.06.2006, 12:06:21
  • Beiträge: 10.039
  • Ort:
    Wackersberg, 661m / NN
Re: Suche Blitzortung nach genauen Kriterien
Antwort #1 am: 11.09.2014, 00:03:54
Servus,
für Blitzortung bist Du im falschen Forum, hier wirst Du fündig:
http://www.blitzortung.org/Webpages/index.php?lang=de
Die Erwartungen, die Du hast, stellen aber einen 5-stelligen Betrag in Aussicht.
Eine Nummer kleiner ist das TOA- System, oder Du besorgst Dir den Gewitterwarner von ELV, den man allerdings zusammenlöten muss (fällt also auch aus).
Dann gibts noch von Boltek jede Menge Zeug, aber die eierlegende Wollmilchsau haben die auch nicht...
Gruß - Toni

KS300+WS444PC (WSL/WSWIN)+Windrichtung+Sonnenschein, CCU2, KS550, KS888

Offline jimjack

  • Registriert:
    10.03.2008, 14:18:06
  • Beiträge: 147
Re: Suche Blitzortung nach genauen Kriterien
Antwort #2 am: 12.09.2014, 13:34:44
Moin moin,

eine Blitzortung(!) mit nur einem Gerät funktioniert nicht. Das wäre höchstens als Gewitterwarner zu gebrauchen, siehe Gewitterwarner GW1 von ELV.

Eine genaue Blitzortung und damit auch Zugrichtungen gehen nur im Stationsverbund per trigonometrischer Berechnung. Es werden mindestens 3 Stationen für eine Triangulation benötigt. Besser mehr Stationen für genauere Ortungen.

Also, alle Einzel-Stationen, die vorgeben eine Blitzortung durchzuführen können maximal nur warnen, nicht orten! Dann noch die ganze Problematik Störungserkennung, Blitzdetektion u.Ä. Das ist bei einer Station nicht zu unterschätzen. Der GW1 ist nicht schlecht, aber sicher auch nur zu max. 80% genau und zu gebrauchen.

Dazu kommt die Problematik der Ortung verschiedenster Blitztypen. Darauf will ich gar nicht erst eingehen. Das dürfte in einschlägigen Nachschlagewerken ausführlichst beschrieben sein.

VG
jimjack

Offline Ishara

    • Weiblich
  • Registriert:
    04.09.2014, 03:15:25
  • Beiträge: 12
Re: Boltek LD-350 und Störungen ohne Ende
Antwort #3 am: 26.09.2014, 23:23:38
Danke für die Antworten.

Nun habe ich mir einen Boltek LD-350 zugelegt mit einer ANT 1 und demProgramm Lighthin 2000 6.6.2
Der Aufbau und Installation der Hardware und Software lief roblemlos,auch die Erkennung des Gerätes durch die Software.

Weit schwieriger ist es einen Platz für die Antenne zu finden wo es möglichst wenig Störungen gibt.
Da haben sich eine Menge Fragen ergeben.

Kann es sein das gennerell eine Signal durch Störeinflüsse fälschlicherweise als ein anderes angezeigt werden,also das ein Störimpuls als Blitz antezeigt wird oder umgekehrt?.
Können Störimpulse auch als Blitze agezeigt werden?.
Mir schwant das sowas weil innerhalb einer Stunde 116 Flashes und 186 Stroke und 1100 Noisess angezeigt wurden.
In 10 Stunden waren es dann über 70000 Noises,4829 Strokes,und 3644 Flashes.
Jetzt wo ich die Antenne mehrmal versetzt habe scheint sich das zu bestätigen,diese Signalschwärme haben aufgehört. in den letzten 7 Stunden gab es 506 Noises,81 Strokes,und 78 Flashes.
Die Richtungen die angezeigt wurden stimmten ungefähr mit den angezeigen Blitzen bei blitzortung org überein,nur die angezeigte Entfernung war viel zu nah.

Möglicherweise sind aber auch diese 54 Blitze nur Fehlanzeigen.
Für viele der angezeigten Blitze gab es auf Blitzortung.de keine Entsprechung.
In wie weit mußman bei diesem Gerät mit Fehlanzeigen rechnen?,gillt das also normal,oder dürfte das nicht sein?.
Weil im Schnitt alle 15 bis 30 Minuten ein Blitz wo keiner ist anzuzeigen ist mir ehrlich gesagt zuviel.
http://www.wetterstationen.info/forum/Smileys/WSI/icon_cry.gif
Es wurde gerade Gewitter vorhergesagt,ich hoffe der Kasten zeigt dann die Blitze auch korrekt an.

Was bedeuten die unterschiedlichen englische Begriffe,ich kann nicht gut englisch (Strokes,Flashes,Noises)?.

Sind diese Fehlanzeigen ein Problem die durch das Gerät oder durch die Antenne oder durch beides verursacht werden?.
Ich habe die ANT 1.

Ist es ein Problem die Antenne in Souterain innerhalb der wohnung zu plazieren?.
Sind Sat-Antennen ein Problem für den LD 350?,das steht jedenfalls in der Anleitung.
Wie weit von Schaltnetzteilen und anderen Störquellen muß ich die Antenne idealerweise anbringen?.
Wie weit weg von längeren Metallteilen muß ich die Anetnne anbringen?.

Es wird in der Anleitung geschrieben das man die Antenne nicht mit metallenden Befstigungen,also Nägel,Scharuben,usw anbringen soll.
Ist das wirklich schlimm,darf ich die Antenne also nicht mit 2 Nägeln an eine Wand anbringen?.

Sind Decken mit Stahlträgern in der Wohnung ein Problem?,in der Anleitung steht das längere Metallgegenstände nicht in der Nähe der Antenne sein sollten.

Was für mich schwierig isr unter den bedinugen einen Standort zu finden.
In der Wohnung sind viele elektronische Geräte,viel metall,auch draußen ist irgendwo immer Metall.
Unters Dach kann ich die Antenne nicht anbringen,das wird der Vermieter nicht wollen
Zumal es ja zb für die moble Blitzortung Antennen gibt die mit Magneten auf dem Autodach befestigt werden,dasist eine große Metallfläche direkt unter der Antenne,stellt das etwaskein Problem dar?.
Ich steigt da nicht durch weil es ziemlich unklar ist wieman sinnvoll diese vielen Störungen vermeidet.
http://www.wetterstationen.info/forum/Smileys/WSI/icon_frown.gif
Kann man zwischen Anetnne und Gerät auch ein CAT 6-Kabel nehmen anstatt CAT 5E?,imMoment benutze ich das original mitgelieferte Kabel.
Weil wenn ich wirklich die Antenne weit weg von anderen elektronischen Geräten plazieren muß wird der Kabelweg sehr lang und ich habe sonst nur
CAT 6-Kabel(Patchkabel)

Überreichweiten bei Boltek-Geräten,wurde hier im Forum beschreiben,habe ich scheinbar auch erlebt.
Einige male wurden Blitzw von der Richtung richtg angezeigt,aber statt am Mittelmeer wo siewirklich waren wurden sie in Süddeutschland angezeigt.
Einige Blitze wurde in Richtung ubd Entfernung korrekt angezeigt.

Gibt esfür den LD 350 und für die Software Lighting 2000 ein deutsprachiges Handbuch irgedwo als Download oder zu bestellen?,ich kann kaum englich,und die handbücher
sind ja sehr umfangreich.

Kann man wenn man die Antenne draßen anbringen will das Signal mit einem Funktransmitter übertragen?.
Ich habe hier im Forum mal davon gelesen das sowas geht,das es allerdings gng um das System Red.
Da wurde beschrieben das Audio-Funk-Übertragungs-Systeme geeignet wären weil die detektierte Signale ohnehin Töne seien.
Geht das bei Bolktek LD 350 auch?.
Wenn es nicht mit einem Audio-Funk-Transmitter geht,geht es mit eine andere Art Funktransmitter?.
Wenn jamit welcher Art?.
Wenn das ginge wäre es sehr leicht möglich die Antenne weiter weg von Störquellen zu plazieren und vielleicht unters Dach anzubringen,so ein kleines Teil wird mein Vermieter vielleicht erlauben das
das unters Dach angebracht wrd,ohne das Kabelgerösel,wobwi das auch problematisch wäre,das wären bestimmt über 30 Meter LANKabel und das ist soch auch schon wieder eine Störquelle.

Oh mann,es ist zu Haare raufen,ich hoffe das das System irgendwann ohne nennenswerte Pannen arbeitet.http://www.wetterstationen.info/forum/Smileys/WSI/confused.gif

Werden die aufgezeichneten Daten bei Lighting automatisch gespeichert?.
Wenn ja in welchen Dateien,also wie heissen die und wo finde ich die?.

Ist es ein Problem wenn ich den Rechner nicht permanent an haben will?.
Also gibt es Problemewenn ich den Rechner ausmache und das Programm später wieder starte?.
Werden dadurch Daten gelöscht?.

Ist es ein problemwenn ich den LD 350 öfters ausschalte?.
Wenn kaum oder gar keine Blitze irgendwo zu orten sind brauche ich das Gerät nicht dauernd an lassen.

Der LD 350 hat einen LAN-Anscjluss.
In der Anleitung steht das der nur funktioniert in Verbindung mit dem GPS-Zeitstempel-Modul und in Verbidnung mit dem Lighting-Netzwerkvon Boltek,stimmt das?.
Wenn demnicht so ist,kann ich die Daten vom LD
 350 über LAN an den Pc ausgeben lassen?.
Dann könnten mehrere Pcs daraufzugereifen.

Kann man bei Blitzortung org auch die Blitzhistorieder letzten Stunden sich ansehen?.
Ich kann ja nicht ständig live mein gerät und blitzortung.org vergleichen.

Danke und Grüße

Ishara

Offline webcam

    • Live Webcam Brienzersee
  • Registriert:
    19.07.2007, 09:12:55
  • Beiträge: 263
  • Ort:
    Brienz (Schweiz)
Re: Suche Blitzortung nach genauen Kriterien
Antwort #4 am: 27.09.2014, 07:48:45
Ich habe auch seit ca. drei Monaten einen LD 350 und bin immer noch am Einstellen.
Momentan sind ja nicht so viele Gewitter unterwegs und somit geht das Einstellen etwas leichter.
Nimm Dir ruhig Zeit für das platzieren der Antenne und das Einstellen im Programm.
Parallel läuft bei mir das System der Blitzortung.org und auch dort muss man sich Zeit nehmen.
Meine Antennen sind auf dem Dachboden und da ich alles aus Holz habe ist es auch frei von Metallen. Da ich aber in den Bergen wohne, habe ich beim Bolteksystem eher Probleme mit der Reflektion. Wenn ein Gewitter irgendwo in der Schweiz unterwegs ist, stimmt das Bolteksystem nicht schlecht. Kommt aber mit der Genauigkeit nie an das System Blitzortung heran. Sicherlich haben beide Systeme Vor und Nachteile.
Aber nochmals, nimm Dir Zeit und Teste ein wenig herum und irgendwann findest Du den besten Platz für die Antenne   :top:
www.webcam-brienz.ch
www.wetterbrienz.ch
Lufft WS 700UMB
Meteobridge
WsWin

Wetterstationen.info Forum

Re: Suche Blitzortung nach genauen Kriterien
« Antwort #4 am: 27.09.2014, 07:48:45 »