Gewitterortung: Lightning Radar Projekt  (Gelesen 15383 mal)

Offline MarcP

    • City-Wetter Bochum
    • Männlich
  • Registriert:
    03.11.2002, 01:00:00
  • Beiträge: 564
  • Ort:
    D | NRW | BO | 98 m ü. NN
  • Station:
    Vantage Pro2 plus EU6163/WS 2500
Gewitterortung: Lightning Radar Projekt
am: 15.09.2006, 23:38:58
"Marcus ist so nett den Beitrag für mich im Forum zu veröffentlichen.
Mein Useraccount ist wegen der Änderung
meiner E-Mail-Adresse leider immer noch inaktiv."

Hallo an alle Interessierten der Gewitterortung.

Mit diesem Beitrag möchte ich eine Alternative zu den bereits bekannten
Systemen der Gewitterortung aufzeigen.
Es handelt sich um das Lightning Radar Projekt. Ins Leben gerufen hat das
Projekt Frank Kooimann aus den Niederlanden.
Mitttlerweile wird er tatkräftig bei der Entwicklung von Daniel aus Belgien
unterstützt.

Worum geht es?
Frank hat sich der Gewitterortung verschrieben und ein System entwickelt,
das für relativ wenig Geld sehr viel bietet.
Die Hardware besteht aus einer  Rahmenantenne die im Bereich <10 kHz
arbeitet und einem abgesetztem Verstärker.
Die Hardware ist der Teil, der Geld kostet. Die Bauteile sollen ca. 150 Euro
kosten.
Da ich technischer Laie bin und eine Rahmenantenne aus Platzgründen nicht in
Frage kam , habe ich mir bei Friese electronic (H. Friese sollte hier
mittlerweile als Sferics-Experte bekannt sein)
einen Kompaktempfänger bauen lassen. Dieser funktioniert ebenfalls
hervorragend mit der Software Lightning Radar.
Näheres dazu auf meiner Homepage. Mittlerweile bietet Frank auch selbst
Bausätze an.

Die empfangenen Signale gehen vom Verstärker in die Soundkarte des PC. Hier
kommt das Herzstück, die Software Lightning Radar ins Spiel.

Mittels der Software wird über das Internet eine Direktverbindung zum PC der
Partnerstation aufgebaut. Der Mindestabstand der Partnerstation
sollte 100km betragen. Die empfangenen Daten werden auf Synchronität geprüft
und bei Übereinstimmung mittels Triangulation berechnet und
auf die Karte geplottet. Ein Upload der Karte auf die eigene Homepage ist im
10 Minuten Takt möglich.

Mittlerweile gibt es 5 Stationen in Europa die täglich online sind - Tendenz
steigend. Dafür, das man nur mit 2 Stationen arbeitet, kann sich die
Qualität der Ortung durchaus sehen lassen. Es sei gesagt, das mit 2
Stationen keine 360 Grad Ortung möglich ist. Frank plant deshalb für die
Zukunft
eine Erweiterung der Software auf 3 Stationen, diese Version wird aber nur
käuflich zu erwerben sein.

Ich möchte darauf hinweisen, das es viel Geduld und Fummelei bedarf bis die
Ortung klappt. Leute, die Plug and Play vorziehen, sollten die
Finger davon lassen.

Wer allerdings mehr wissen möchte, sollte diese Seiten besuchen:

Franks Homepage:
http://members.home.nl/fkooiman/lightning/

Daniels Homepage:
http://users.edpnet.be/DanielV37/Detecteur3

Friese-electronic:  
http://www.sfericsempfang.de

Viel Spass

Gruß
Ralf

Wetterstationen.info Forum

Gewitterortung: Lightning Radar Projekt
« am: 15.09.2006, 23:38:58 »

Offline gihn

    • http://members.inode.at/576265/
  • Registriert:
    22.05.2003, 17:32:40
  • Beiträge: 61
Gewitterortung: Lightning Radar Projekt
Antwort #1 am: 12.05.2007, 22:48:18
Nachdem es aktuell auch ein Thema im Skywarn Austria Forum ist hier ein Link

http://www.skywarn.at/forum/showtopic.php?threadid=15137&time=1179002105

und noch ein Link zum Lightning radar system

http://foudre.chasseurs-orages.com/index.php

Grüsse
Gerald

rainingman

  • Gast
Gewitterortung: Lightning Radar Projekt
Antwort #2 am: 13.05.2007, 09:57:32
@ Ralf,

kannst du ein bischen konkreter werden in Sachen Geräte. Bei Friese gibt es viele verschiedene Geräte.
Welches Gerät wird genau gebraucht,  um an diesem Projekt teilzunehmen?

Grüße

Offline MarcP

    • City-Wetter Bochum
    • Männlich
  • Registriert:
    03.11.2002, 01:00:00
  • Beiträge: 564
  • Ort:
    D | NRW | BO | 98 m ü. NN
  • Station:
    Vantage Pro2 plus EU6163/WS 2500
Gewitterortung: Lightning Radar Projekt
Antwort #3 am: 13.05.2007, 13:11:41
Hi Rainingman,

der Ralf ist momentan im Urlaub, kann also nicht auf Deine Frage antworten, schreibe doch mal direkt den Wolfgang Friese an, der hat damals das Gerät für den Ralf gebaut.

WolfgangFriese@t-online.de


Gruß
Marcus

dg3obu

  • Gast
Gewitterortung: Lightning Radar Projekt
Antwort #4 am: 06.06.2007, 12:27:32
Hallo!

Hätte ebenfalls Interesse, an dem Projekt mitzuwirken. Problem könnte allerdings sein, dass ich keinen Windows-PC zur Datenauswertung nutze, sondern meine Station mit Linux betreibe. Gibt's dafür evtl. ne Lösung?

Gruß, Holger

Wetterstationen.info Forum

Gewitterortung: Lightning Radar Projekt
« Antwort #4 am: 06.06.2007, 12:27:32 »

Ralf_S

  • Gast
Gewitterortung: Lightning Radar Projekt
Antwort #5 am: 07.06.2007, 02:40:32
Hallo Holger

Diese Frage kann dir am besten Frank Kooiman, der Entwickler/Programmierer beantworten.

http://members.home.nl/fkooiman/lightning/

Gruß
Ralf

Offline gihn

    • http://members.inode.at/576265/
  • Registriert:
    22.05.2003, 17:32:40
  • Beiträge: 61
Gewitterortung: Lightning Radar Projekt
Antwort #6 am: 07.06.2007, 14:31:09
Frank hat momentan keine version für Linux, war aber schon ein Thema dies mal umzusetzen.
Ich habe die letzten 2 Wochen eine Bauanleitung (mit vielen Fotos und einer Linkliste) für das Lightning Radar geschrieben.

http://members.inode.at/576265/ unter lightning radar

In den nächsten 1-2 Monaten werden sicherlich über 10 neue Stationen dazukommen.

Grüsse
Gerald

dg3obu

  • Gast
Gewitterortung: Lightning Radar Projekt
Antwort #7 am: 08.06.2007, 05:14:21
Hallo!

Wie ich gerade von Frank erfahren habe, sucht er Programmierer, die sein Projekt unter Linux umsetzen würden. Leider bin ich nicht dazu in der Lage, da meine Kenntnisse in C doch sehr bescheiden sind. Falls also jemand von euch Interesse hat, bitte an Frank wenden.

Gruß, Holger

Offline leknilk0815

  • Allgemeiner Moderator
    • http://www.antonhofer.de/wetter/ws300wswin/html/custom.html
  • Registriert:
    14.06.2006, 12:06:21
  • Beiträge: 10.039
  • Ort:
    Wackersberg, 661m / NN
Partner gesucht
Antwort #8 am: 08.08.2007, 15:30:35
Hallo zusammen,
ich hab jetzt mein LR- System fertig und es läuft.
Was nun fehlt, ist eine Partnerstation, mit der man die Daten abgleicht. Ich würde mich freuen, wenn sich mal jemand melden würde, evt. auch zum Erfahrungsaustausch bez. Einstellungen in der LR- Software.
Gruß - Toni

KS300+WS444PC (WSL/WSWIN)+Windrichtung+Sonnenschein, CCU2, KS550, KS888

Wetterstationen.info Forum

Partner gesucht
« Antwort #8 am: 08.08.2007, 15:30:35 »