Einweihung des Gewitterwarners GW1 von ELV  (Gelesen 8914 mal)

Offline DocSchneida

    • http://www.golm.berlin-wetter.com/
    • Männlich
  • Registriert:
    28.06.2006, 08:52:33
  • Beiträge: 226
  • Ort:
    Golm bei Potsdam
Re: Einweihung des Gewitterwarners GW1 von ELV
Antwort #50 am: 12.07.2014, 11:16:21
Moin Toni,

Danke für die Erklärung; hat mir Mut gemacht  :)
Werd mal beim "großen C" einigen Plunder ordern.
Hab mal eben ein Funkgerät auf 500khz AM (Empfangsfrequenz vom GW1) an einer Langdraht- Antenne gestellt. Ruhig hier auf dem Lande :D Leichtes "Flattern" kurz über Rauschen; nicht messbar. Was noch lustig ist: 500khz war ja früher mal die SOS Frequenz. Nun testen div. Küstenfunkstellen ein neues Übertragungsverfahren. Aber jenes sollte wohl nicht stören. Was ich auch nicht schlecht finde: der Chip im gw1 kann sogar die ungefähre Entfernung vom Blitz berechnen. Am Ausgang liegt dieses Signal auch an. Na wo möglich dann im GW2 mit ein paar mehr LED´s.

ok- Danke noch mal.

Schönes WE an Alle
Alex

Nachtrag etwas später: Gasheizung ist eben im Keller (wg. Wasser) angegangen. Die stört schon reichlich an der Antenne in 20m Entfernung. S6=36dB über Rauschen...

Beiträge zusammengeführt, weil der Autor sich selbst geantwortet hat statt seinen letzten Beitrag zu ändern: 12.07.2014, 19:36:57
Tach so,  :)

Mal ein kurzer Zwischenbericht:
GW nachmittags angekommen. Boa dachte ich- was ist Das für ein großes Paket...  na da war noch das ELV Kompendium drinne. (und der 5€ Gutschein- wie immer  :D :D :D)
Dann erstmal Bauteile besichtigt- ..."na geht ja noch"
Lötstation geholt- mensch dacht ich: was hast du hier für eine Spitze dran für son kleines Zeuch...
Dann doch noch die "Wella-SMD" Spitze gefunden und ran damit.
Löten mit 240°C und ganz dünnes Lot. Hat auch alles funktioniert.
ABER: ich habe die letzten 20 Jahre nicht mehr so kleines Zeug gelötet; war schwierig. Trotz Licht am Platze- na ja die Augen werden auch nicht besser :(

Dann jene Grundeinstellung hier vom Forum genommen und raus damit an die Luft. Ergebins: LED´s laufen hoch, danach blinkt D3 mal kurz. Kalibrierung Rausch Level. Nun bei einem Bier (Hasseröder) gesessen und wie dumm auf die LED´s geschaut. Hmmm, passiert ja nichts ?
Na gut- haste falsch gelötet? Diodenprüfer raus und die Klavierleiste mit "ON" gegen die Dioden gemessen. Was soll ich sagen, haut alles hin...
Nächster Schritt: Adapterkabel zu 9V Block gelötet; grüne LED is wieder nach Selbsttest an. Jetzt hab ich mir mal die DIP Schalter Zuordnung reingezogen. Wollte zum Testen das Teil richtig "sensitive" einstellen....
Ich komme hier mit den Bits nicht klar.Nur allein die Warngrenze.
Im Beispiel steht hier: BIN 00001 = 16km. O.k. muss wohl seitenverkehrt sein.
ALSO: 11110 = bei mir Dez 30     Anleitung = 16 ?
Das für die min Blitzanzahl noch eine Tabelle gegeben wurde ist ja ok. Ich blicke da nicht mehr durch  :(
Nun gut- langer Text mit zum Teil auch zum Schmunzeln was auch beabsichtigt war  :)

Wenn mir jemand noch das Binärsystem erklären möchte wäre ich dankbar

Gruß vom Lötknecht (Alex) :D

Beiträge zusammengeführt, weil der Autor sich selbst geantwortet hat statt seinen letzten Beitrag zu ändern: 13.07.2014, 01:23:16
Nächster Nachtrag:

Da fiel mir noch ein ich hab ja im Save ein E-Shocker zu liegen. (250.000V) Pssssst :D
Jetzt spielt der GW1 alles durch. (5m weg vom Teil)
Klar, mit der richtiegen Algo Zuordnung gibs da Schwierigkeiten-  Störung, Blitz, Warnung....

Jetzt nur noch der Feinabgleich...

Lg Alex

« Letzte Änderung: 13.07.2014, 01:30:11 von DocSchneida »
...und im Internet: www.berlin-wetter.com / www.heringsdorf-urlaub.de
N52°24´14´´ E12°58´33´´ / 43m NN
Hardware: WXR-815LM + WsWin aktuell; R2FX+Turnstile; WD-4000; Cresta MT02; div. "Analogtrödel" :D

Wetterstationen.info Forum

Re: Einweihung des Gewitterwarners GW1 von ELV
« Antwort #50 am: 12.07.2014, 11:16:21 »

Offline jimjack

  • Registriert:
    10.03.2008, 14:18:06
  • Beiträge: 147
Re: Einweihung des Gewitterwarners GW1 von ELV
Antwort #51 am: 21.07.2014, 14:19:30
Moin moin,

ich habe auch den GW1 am Laufen und zwar mit einem RaspberryPi.

Die 3 Ausgänge des GW1 mit 3 Eingängen des RasPi verbunden. Ein bisschen Software (mit wiringPi) und einiges an Tests. Der GW1 scheint nun ganz gut zu laufen. Etwas anpassen musste ich an den Polaritäten der Interrupts am RasPi.

Heute früh gab es hier bei uns ein nicht so sehr blitzreiches Gewitter. Warnungszeit kommt hin, die Anzahl der Blitze konnte ich natürlich nicht genau zählen, aber gefühlt schien das iO zu sein. Nun mal ein blitzreicheses Gewitter abwarten.
Interessant ist, dass meist kurz vor der Warnung der erste Blitz registriert und auch am Ausgang ausgegeben wird. Da muss ich meine Software aber nochmals anpassen, um auch diesen Blitz mittzählen zu können. Ich weiss, erst ein Blitz ist eine Warnung.
Ab und an kommt auch mal eine Blitzwarnung, obwohl weit und breit kein Blitz zu sehen ist, auch die Blitzortung hat dann keinen registriert. Auch wird dann dieser Blitz wohl nicht vom GW1 ausgegeben.

Aber ansich scheint das Teilchen ganz gut zu gehen.

VG
Steffen

Offline TONI_B

  • Registriert:
    19.07.2001, 02:00:00
  • Beiträge: 1.290
  • Ort:
    Deutsch-Wagram; Österreich
Re: Einweihung des Gewitterwarners GW1 von ELV
Antwort #52 am: 21.07.2014, 20:59:20
Könntest du bitte die Einstellungen posten, die du verwendest?
Oder sogar ein Foto der Dip-Switches einstellen?

Offline WernerWetter

  • Registriert:
    31.01.2013, 17:53:24
  • Beiträge: 80
Re: Einweihung des Gewitterwarners GW1 von ELV
Antwort #53 am: 22.07.2014, 20:24:06
Hallo,

hier meine Einstellung mit der ich "einige" Blitze bekomme und (bis jetzt) keine Fehlalarme:
Ansprechlevel      6
Rauschsperre      6
Spike Unterdrückung   7
Blitzzahl         1
Warngrenze      16 Km
Standort         innen

Oder in DIP:
A   OFF
B   OFF
C   ON
D   ON
E   OFF
F   OFF
G   OFF
H   OFF
I   OFF
J   ON
K   ON
L   ON
M   ON
N   ON
O   ON
P   ON
Q   OFF

Die Schaltung hab ich wohl ziemlich "unempfindlich" eingestellt - nicht jeder Blitz wird erkannt. ABER es gibt sicher unterschiedliche Blitze - welche mit geringer und großer Energie. Die "kleinen" werden/wurden auch zum Teil von "http://www.lightningmaps.org/realtime?lang=de" nicht dargestellt. Ich werd versuchen die Spike-Rejection/Ansprechlevel nach und nach verringern - wichtig sind mir keine Fehlalarme.

Da nicht immer ein Gewitter vorbeikommt ist es von "unempfindlich" -> nach "empfindlich" einfacher ;)

MfG
Werner

PS:
Ich hab noch ein "update" meiner Excel Datei gemacht. Blatt/Register#1 DIP Schalter => Wert. Blatt/Register#2 Wert => DIP Schalter

Offline leknilk0815

  • Allgemeiner Moderator
    • http://www.antonhofer.de/wetter/ws300wswin/html/custom.html
  • Registriert:
    14.06.2006, 12:06:21
  • Beiträge: 10.039
  • Ort:
    Wackersberg, 661m / NN
Re: Einweihung des Gewitterwarners GW1 von ELV
Antwort #54 am: 22.07.2014, 22:04:39
Servus,
das Excel gibt leider einen Fehler (#Name?) auf dem Blatt "Wert -> DIP" in Spalte "E" aus.
Die Bedingung "WENN(_xlfn.BITAND(D24;2);"OFF";"ON")" kann ich nicht interpretieren, evt, gibts das auch in Excel 2003 nicht.
Was soll die Bedingung bewirken? Vielleicht kann ich das umbauen...
Gruß - Toni

KS300+WS444PC (WSL/WSWIN)+Windrichtung+Sonnenschein, CCU2, KS550, KS888

Wetterstationen.info Forum

Re: Einweihung des Gewitterwarners GW1 von ELV
« Antwort #54 am: 22.07.2014, 22:04:39 »

Offline WernerWetter

  • Registriert:
    31.01.2013, 17:53:24
  • Beiträge: 80
Re: Einweihung des Gewitterwarners GW1 von ELV
Antwort #55 am: 22.07.2014, 22:31:31
Original:
z.B.:
=WENN(BITUND(D24;2);"OFF";"ON")
=> Wenn ein BIT-weiser UND Vergleich zw Feld "D24" mit "2" wahr ist dann "OFF" else "ON"

Edit:
Da hilft wohl nur VBA:
http://www.office-loesung.de/ftopic608913_0_0_asc.php

Offline leknilk0815

  • Allgemeiner Moderator
    • http://www.antonhofer.de/wetter/ws300wswin/html/custom.html
  • Registriert:
    14.06.2006, 12:06:21
  • Beiträge: 10.039
  • Ort:
    Wackersberg, 661m / NN
Re: Einweihung des Gewitterwarners GW1 von ELV
Antwort #56 am: 22.07.2014, 23:46:11
kannst Du irgendwie erklären, was der bitweise Vergleich macht? Oder warum?
Mit VB hatte ich bei Excel nie zu tun, man kann aber in Excel auch ohne VB alles lösen - ein bisschen komplizierter halt...
Aber dazu müsste ich wissen, was da eigentlich berechnet werden soll.
Vielleicht mal ein Beispiel?
Gruß - Toni

KS300+WS444PC (WSL/WSWIN)+Windrichtung+Sonnenschein, CCU2, KS550, KS888

Offline WernerWetter

  • Registriert:
    31.01.2013, 17:53:24
  • Beiträge: 80
Re: Einweihung des Gewitterwarners GW1 von ELV
Antwort #57 am: 23.07.2014, 06:00:41
(Fast) jeder der DIP-Schalter-Parameter stellt eine Binärzahl dar. Bsp:
5 (Dezimal) = 0101 (Binär)

Um Festzustellen ob das x-te Bit gesetzt ist benutzt man eine "Maske"

 
Bsp#1
Binär:
0101  (Wert)
& 0001  (Maske)
---------------
0001

oder in Dezimal:
5 & 1 = 1 => BIT Nummer 0 gesetzt


Bsp#2
Binär:
0101
& 0010
---------------
0000

Dezimal:
5 & 2 = 0 => BIT Nummer 1 nicht gesetzt

Bsp#3
Binär:
0101
& 0100
---------------
0100

Dezimal:
5 & 4 = 4 => BIT Nummer 3 gesetzt


Und hier professioneller Beschrieben:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bitweiser_Operator

Offline leknilk0815

  • Allgemeiner Moderator
    • http://www.antonhofer.de/wetter/ws300wswin/html/custom.html
  • Registriert:
    14.06.2006, 12:06:21
  • Beiträge: 10.039
  • Ort:
    Wackersberg, 661m / NN
Re: Einweihung des Gewitterwarners GW1 von ELV
Antwort #58 am: 24.07.2014, 03:04:30
Servus,
OK, verstanden...
Allerdings denke ich, daß in Deiner Darstellung ein Fehler ist.
1+1 ergibt 0, nächstes Bit gesetzt, oder
0101
0001
------
0110 = Bit 0 = 0, Bit 1 = 1 (LSB rechts)
Gruß - Toni

KS300+WS444PC (WSL/WSWIN)+Windrichtung+Sonnenschein, CCU2, KS550, KS888

Wetterstationen.info Forum

Re: Einweihung des Gewitterwarners GW1 von ELV
« Antwort #58 am: 24.07.2014, 03:04:30 »

Offline Holli

  • Hausmeister
    • http://wetter.altenessen.info
    • Männlich
  • Registriert:
    23.01.2006, 13:25:25
  • Beiträge: 9.221
  • Alles wird gut!
  • Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
  • geogr. Position:
    N51°30' O7°0' 45m
  • Station:
    Davis VP2
Re: Einweihung des Gewitterwarners GW1 von ELV
Antwort #59 am: 24.07.2014, 05:13:05
Das ist eine logische Verknüpfung, keine Addition.
Dietmar

Eine Aussage, die durch ein Ausrufezeichen bekräftigt werden muß, ist zumindest zweifelhaft.
Eine Aussage, die durch mehrere Ausrufezeichen bekräftigt wird, ist definitiv falsch.
Der aktuelle Deppensport: Wir töten ein Akkusativ.