Blitzzähler  (Gelesen 73788 mal)

umni

  • Gast
Blitzzähler
Antwort #70 am: 28.08.2002, 21:57:00
Hallo Leute,

ich hoffe, das Franky mit seiner Seite bald wieder online ist, damit ich sie mir mal ansehen kann. Wie es aussieht bin ich mit meinem Ortungssensor noch ziemlich am Anfang, aber es fehlt mir zur Zeit noch an einer Kalibriermöglichkeit. Ich denke ich werden mir mal mit einer Autozündspule selber meine Blitze erzeugen.
Im Rahmen der Hochwasserkatastrophe der Elbe hatten wir bis Gestern einige Kompanien Bundeswehr auf unserem Firmengelände, und da ich in meinem Büro seit 6 Tagen den Sensor am laufen habe, konnte ich sogar deren Funkwagen orten. Es war sehr schön zu erkennen, als er sich bewegte und wegfuhr. Wir hatten in der Zeit auch 2 Gewitter, die aber nur mäßig zu erkennen waren. Ich warte jetzt noch auf einen richtigen Knaller, der genau über Geesthacht zieht um den Sensor mal auf das Maximum einstellen zu können.

Noch eine Bemerkung zur Vereinheitlichung von Soft- und Hardware. Bei der Software Schnittstelle spricht überhaupt nichts dagegen, obwohl eine Vereinheitlichung hier wohl eher bedeutet, das er für alle unterscheidlichen Wetterstation auch ein eigenes Protokoll senden muß. Leider sind mir die Protokolle für die ELV und Conrad Stationen nicht bekannt.Es sollte aber grundsätzlich möglich sein, da die Vorauswertung des Sensors durch einen Mikrokontroller erledigt wird. Zur Zeit setze ich noch den 68HC11 ein. Der ist mir aber zu klotzig. Ich denke ich werde bald auf einen PIC ausweichen. Diese Möglichkeit würde dann auch den Anschluß eines LCD beinhalten.

Bei der Hardware würde ich es eigentlich ein bischen schade finden, wenn es nur eine Möglichkeit der Erfassung geben sollte. Leider kenne ich den Detektor von Franky noch nicht. Es könnte ja möglich sein, das beide Systeme ihre Vor- und Nachteile haben und deshalb auch unterscheidlich eingesetzt werden können.

Gruß ... Uwe

Wetterstationen.info Forum

Blitzzähler
« Antwort #70 am: 28.08.2002, 21:57:00 »

Franky2002

  • Gast
Blitzzähler
Antwort #71 am: 28.08.2002, 22:16:00
Hallo Uwe!
In Sachen Protokoll der Wetterstation WS 2000: Hier hat ein Forumsteilnehmer das Datenprotokoll der WS2000 aufgelöst. Link: http://fischl.fundf.net/wsprotocol/
Gruß Frank

Tombo

  • Gast
Blitzzähler
Antwort #72 am: 29.08.2002, 18:07:00
Hallo,

Kennt ihr diese Seite schon:
http://www.techlib.com/electronics/lightning.html
Interessant finde ich vor allem die zweite Schaltung, die mit 3V arbeitet und sehr wenig Strom braucht, also ideal für Batteriebetrieb wäre.

@Frank: Danke für die Werbung :wink:

ciao,
Thomas

Marquez

  • Gast
Blitzzähler
Antwort #73 am: 29.08.2002, 21:30:00
Hallo
Mich würde ein Blitz/Gewitter "Detektor" interessieren! Hat jemand eine Ahnung wie man so was baut? (Also es soll nur ein Lämpchen etc. sein, dass mir zeigt, dass in der Nähe ein Gewitter ist)

Wettermacher

  • Gast
Blitzzähler
Antwort #74 am: 30.08.2002, 01:42:00
Hallo Franky, Hallo die Anderen!

Ich habe grade mal deinen Link angeschaut und muss sagen, dass dort eine scheinbar sehr brauchbare Schlatung abgebildet ist.Leicht nachzubauen ist sie auch.Sie entspricht den Anzeigeelementen zu Folge eher der Aatis-Platine.Wenn ich meinen Gewitter-Detektor mit digitalem Ausgang fertig gebaut habe, werde ich glaube ich dieses Gerät bauen, für den nicht-stationären Bereich.

Gruß

Michael

Wetterstationen.info Forum

Blitzzähler
« Antwort #74 am: 30.08.2002, 01:42:00 »

Wettermacher

  • Gast
Blitzzähler
Antwort #75 am: 30.08.2002, 11:57:00
Hallo an Alle!

Ich habe mir grade mal die Schaltung die Franky beschreiben hat genauer angeschaut um mir schon einmal die Bauteile zu besorgen.Eine Sache verwirrt mich allerdings. Es sind dort Kondensatoren mit der Kapazität von 0.005uF angegeben. Was für eine Zähleinheit ist das u? Milli?Mikro?

Gruß

Michael

Tombo

  • Gast
Blitzzähler
Antwort #76 am: 30.08.2002, 13:03:00
Hallo Michael,

u steht oft für µ (Mikro), also 10^(-6).
Es müssten also 0.005uF = 5nF (n: Nano: 10^(-9)) sein.
Welche Schaltung meist du jetzt eigentlich?

Gruß, Thomas

Wettermacher

  • Gast
Blitzzähler
Antwort #77 am: 30.08.2002, 13:10:00
Hi Thomas!

Ich meine die SChaltung die du gepostest hast, die mit 3V läuft.Schau dir den Schaltplan mal an, dann wirst du sehen was ich meine.Auch komisch ist die Angabe bei der Antenne.Da ist 2 mal das Zeichen für Spule mit Angaben der Einheit mH.Ausserdem verstehe ich das Stück mit der Antenne sowieso nicht so ganz.Schließlich hat die Antenne auch eine + bzw.- Pol..aber dort wird nur ein Pol weiterverarbeitet...

Ich hoffe du kannst mir helfen.

Gruß

michael

Jürgen S

  • Gast
Blitzzähler
Antwort #78 am: 30.08.2002, 14:34:00
Hallo Leute,
Ich habe die Blitz-Netz Seite auf einen anderen Server aufgespielt. Jetzt sollte die Seite eigentlich besser erreichbar sein. :wink:
 

Wetterstationen.info Forum

Blitzzähler
« Antwort #78 am: 30.08.2002, 14:34:00 »

Tombo

  • Gast
Blitzzähler
Antwort #79 am: 30.08.2002, 17:38:00
Hallo Michael,

mit Empfängern kenne ich mich nicht aus, aber wenn ich die Beschreibung zur Schaltung richtig verstanden habe, bildet die 330µH-Spule zusammen mit dem 680pF-Kondensator einen 300kH-Schwingkreis. Was aber die zweite Spule (10mH) bewirkt, weiß ich nicht. Oder ist das eine Festinduktivität/Drosselspule, um was zu filtern?
Dass die Antenne nur an einem Ende angeschlossen ist, ist denk ich, normal.

Willst du die zweite Schaltung ("Basic Low-Power Receiver"), also die neure, stromsparendere Version bauen; schon, oder?

ciao, Thomas