WS8700 Windchill  (Gelesen 115 mal)

Offline peroed

  • Registriert:
    09.08.2017, 16:28:48
  • Beiträge: 2
WS8700 Windchill
am: 18.02.2019, 15:14:20
Hallo,

ich betreibe eine WS8700 mit zwei Displays, zwei externen Temperatursensoren, Wind und Regenmesser.

Ich bin vollends verwirrt bezüglich der Windchill Angabe.

Z.B. gerade Eben:

Temperatursensor 1: 7 Grad, Temperatursensor 2: 13 Grad, Wind 0.

Als Windchill wird 18 Grad angegeben. Auf beiden Displays das selbe.

Ich dachte immer Windchill ist kleiner gleich der gemessenen Aussentemperatur. Liege ich da falsch? Ist die Station defekt? Muss/kann ich da etwas einstellen?

Danke für Eure Hilfe

Wetterstationen.info Forum

WS8700 Windchill
« am: 18.02.2019, 15:14:20 »

Offline TheWeather

  • Allgemeiner Moderator
    • Männlich
  • Registriert:
    14.01.2007, 10:30:19
  • Beiträge: 5.015
  • 172 m über NN
  • Ort:
    55126 Mainz
Re: WS8700 Windchill
Antwort #1 am: 19.02.2019, 10:30:51
Hallo peroed,

Solange nicht gleichzeitig der Wind > 4,8 km/h UND die Temperatur nicht < 11,5 °C ist, bleibt der Windchill definitionsgemäß identisch mit der gemessenen Außentemperatur - nur in diesem Bereich ist die empirische Formel zur Berechnung des Windchill definiert. Auf keinen Fall kann der berechnete Windchill größer als die Außentemperatur sein.

Was Deine WS8700 da bei der Berechnung des Windchill "anstellt", ist mir ein Rätsel.

Gruß Hans
2xTFA Nexus, Sinus, Duo, EOS Max, Klima-Logger, Mebus TE923

Die Titanic wurde von Profis gebaut, die Arche Noah von einem Amateur. ...