Frage zu Explore Scientific WSX3001  (Gelesen 151 mal)

Offline dodaflo

  • Registriert:
    19.03.2020, 10:48:18
  • Beiträge: 9
Frage zu Explore Scientific WSX3001
am: 25.03.2020, 10:02:04
Guten Morgen!

Seit Tagen wälze ich Anleitungen und Datenblätter. Wenn ich das richtig sehe, hat die genannte Station
https://www.bresser.de/EXPLORE-SCIENTIFIC-Profi-W-LAN-Wetter-Center-7in1-WSX3001-Language-Code-2-schwarz.html?gclid=EAIaIQobChMIn6GcmaC16AIVSETTCh2zhADSEAQYASABEgJrhfD_BwE als einzige im Gegesatz zu ihren Baugleichen Schwestermodellen (Froggit, Ventus, Bresser) einen Lüfter im Strahlenschutz. Zumindest wird nur bei ihr in der Anleitung explizit darauf hingewiesen, dass man bei der Wartung den Lüfter reinigen soll und dass bei zu hoch gemessen Temperaturen die Funktion des Lüfters überprüft werden soll
 Auch die Abbildungen machen dies deutlich
 Bei den anderen keine Spur eines Lüfters.

Damit müsste sie, bei schlechten Bedingungen (seitliche Einstrahlung bei Windstille z.B.) ja auch wesentlich genauer messen, als die Vantage VUE. Dazu kommt, wenn das richtig ist (?) dass die VUE den alten STH15-Sensor verbaut hat und die ganzen anderen hier genannten den STH30 wie die Vantage Pro 2. Stimmt das? Damit müsste sie ja (abgesehen vom nicht brennbaren Aufbau) in dieser Preisklasse, was die Temperatur angeht, die "genaueste" Lösung sein.

Leider konnte ich nichts zur Haltbarkeit des Lüfters, ob es ihn als Ersatz gibt oder ob er nur "tagesaktiv"  ist oder 24- Stunden läuft, herausfinden.

Ob der UV-Sensor etwas taugt, sei mal dahin gestellt.

MfG

Wetterstationen.info Forum

Frage zu Explore Scientific WSX3001
« am: 25.03.2020, 10:02:04 »

Offline Hausmeister01

    • Männlich
  • Registriert:
    26.10.2016, 17:54:21
  • Beiträge: 12
  • geogr. Position:
    350 M.
  • Station:
    Davis VP2 - Bresser Profi W-Lan 6in1
Re: Frage zu Explore Scientific WSX3001
Antwort #1 am: 25.03.2020, 18:33:20
Hallo,

ich kann bezüglich:

Zitat
als einzige im Gegesatz zu ihren Baugleichen Schwestermodellen (Froggit, Ventus, Bresser) einen Lüfter im Strahlenschutz. Zumindest wird nur bei ihr in der Anleitung explizit darauf hingewiesen, dass man bei der Wartung den Lüfter reinigen soll und dass bei zu hoch gemessen Temperaturen die Funktion des Lüfters überprüft werden soll

von einem Lüfter im Strahlungsschutz nicht lesen!
Gruß
Hans Josef

Offline dodaflo

  • Registriert:
    19.03.2020, 10:48:18
  • Beiträge: 9
Re: Frage zu Explore Scientific WSX3001
Antwort #2 am: 25.03.2020, 20:43:49
Steht dort an zwei Punkten.

Einmal unter Wartung (regelmäßige Reinigung des Sensors, des Strahlenschutzes und des Lüfters) und einmal unter Problembehebung (bei zu hoch gemessener Außentemperatur Funktion des Lüfters überprüfen).

Seite 96 und 97 in der Anleitung, downloadbar auf der Produktseite von meinem Beitrag oben.

Offline gargamel

    • Wilfried und Monika
    • Männlich
  • Registriert:
    30.03.2009, 16:41:26
  • Beiträge: 1.340
  • Ort:
    50m ü.NN 41334 Nettetal-Kaldenkirchen
  • geogr. Position:
    Nettetal-Kaldenkirchen
  • Station:
    Davis Vantage Pro2 aktivPlus,TOA-Blitzor
Re: Frage zu Explore Scientific WSX3001
Antwort #3 am: 25.03.2020, 21:00:51
Steht dort an zwei Punkten.

Einmal unter Wartung (regelmäßige Reinigung des Sensors, des Strahlenschutzes und des Lüfters) und einmal unter Problembehebung (bei zu hoch gemessener Außentemperatur Funktion des Lüfters überprüfen).

Seite 96 und 97 in der Anleitung, downloadbar auf der Produktseite von meinem Beitrag oben.
Ja das steht zwar da, aber glaube mir, da ist KEIN Lüfter drin.
Auf der Zeichnung ist NICHTS zu sehen.
Das sind ja Bedienungsanleitungen die schlecht übersetzt worden sind.
LG
Wilfried

Mitglied beim www.ruhrwetter.de und www.wettersektor.de
www.wilfried-monika.de

Davis VantagePro2 Active Plus, Wetterdirekt Sirius 300 und Sturmglas, TOA-Blitzortung, Radioaktivmessung

Offline dodaflo

  • Registriert:
    19.03.2020, 10:48:18
  • Beiträge: 9
Re: Frage zu Explore Scientific WSX3001
Antwort #4 am: 25.03.2020, 21:10:46
Also ich habe das mal eingekreist. Lüfter deutlich auf der Zeichnung zu erkennen, ebenfalls die entsprechende Aussparung im Strahlenschutz darunter.

Wetterstationen.info Forum

Re: Frage zu Explore Scientific WSX3001
« Antwort #4 am: 25.03.2020, 21:10:46 »

Offline gargamel

    • Wilfried und Monika
    • Männlich
  • Registriert:
    30.03.2009, 16:41:26
  • Beiträge: 1.340
  • Ort:
    50m ü.NN 41334 Nettetal-Kaldenkirchen
  • geogr. Position:
    Nettetal-Kaldenkirchen
  • Station:
    Davis Vantage Pro2 aktivPlus,TOA-Blitzor
Re: Frage zu Explore Scientific WSX3001
Antwort #5 am: 25.03.2020, 21:16:51
SORRY!
Überredet, es stimmt.
Das habe ich nun nicht gesehen.
Ist aber ein komischer Lüfter aber es ist einer. :oops: :eek:
LG
Wilfried

Mitglied beim www.ruhrwetter.de und www.wettersektor.de
www.wilfried-monika.de

Davis VantagePro2 Active Plus, Wetterdirekt Sirius 300 und Sturmglas, TOA-Blitzortung, Radioaktivmessung

Offline Hausmeister01

    • Männlich
  • Registriert:
    26.10.2016, 17:54:21
  • Beiträge: 12
  • geogr. Position:
    350 M.
  • Station:
    Davis VP2 - Bresser Profi W-Lan 6in1
Re: Frage zu Explore Scientific WSX3001
Antwort #6 am: 26.03.2020, 06:17:14
Hallo,

ok ist einer drinn!
ABER! Ob der so in der Ausführung tatsächlich Wirkung zeigt bezweifle ich!
Gruß
Hans Josef

Offline Wetterstation-Klaffenbach

    • http://www.wetterstation-klaffenbach.de
  • Registriert:
    06.06.2006, 19:27:51
  • Beiträge: 70
  • Ort:
    Chemnitz-Klaffenbach
Re: Frage zu Explore Scientific WSX3001
Antwort #7 am: 26.03.2020, 09:47:28

.. wenn das richtig ist (?) dass die VUE den alten STH15-Sensor verbaut hat und die ganzen anderen hier genannten den STH30 wie die Vantage Pro 2. Stimmt das? Damit müsste sie ja (abgesehen vom nicht brennbaren Aufbau) in dieser Preisklasse, was die Temperatur angeht, die "genaueste" Lösung sein.

Leider konnte ich nichts zur Haltbarkeit des Lüfters, ob es ihn als Ersatz gibt oder ob er nur "tagesaktiv"  ist oder 24- Stunden läuft, herausfinden.
..

Hallo,

ein kurzes Statement von mir zum Temp/Hum-Sensor, also anhand der technischen Daten, gehe ich nicht davon aus, dass der hochwertige STH-30 verbaut ist, dafür sind die Abweichungen und Toleranzen zu hoch. Es wird sich wahrscheinlich um den STH-15 handeln.

Zudem wird wohl der Lüfter wie in der Bedienungsanleitung ersichtlich eingebaut sein, dieser ist dann aber definitiv nur ' tagaktiv sein', er bezieht höchstwahrscheinlich den Strom von der Solarzelle, diese scheint ja geteilt zu sein, wie man es auf den Produktfotos erkennen kann. Ein Teil für die Datenübertragung und zur Schonung der Batterien und der andere Teil für die Belüftung. Muss natürlich ausreichend Sonne auf die Zelle scheinen damit der Anlaufstrom für den Lüfter auch erreicht wird, im Halbschatten wird's sich da sicher nicht genug tun.

Viele Grüße
Silvio

Offline dodaflo

  • Registriert:
    19.03.2020, 10:48:18
  • Beiträge: 9
Re: Frage zu Explore Scientific WSX3001
Antwort #8 am: 26.03.2020, 13:07:05
Ich habe sie jetzt mal bestellt und kann bei Interesse ja mal meine Erfahrungen hier im Vergleich zur VP2 Aktiv mitteilen.

Wetterstationen.info Forum

Re: Frage zu Explore Scientific WSX3001
« Antwort #8 am: 26.03.2020, 13:07:05 »

Offline gargamel

    • Wilfried und Monika
    • Männlich
  • Registriert:
    30.03.2009, 16:41:26
  • Beiträge: 1.340
  • Ort:
    50m ü.NN 41334 Nettetal-Kaldenkirchen
  • geogr. Position:
    Nettetal-Kaldenkirchen
  • Station:
    Davis Vantage Pro2 aktivPlus,TOA-Blitzor
Re: Frage zu Explore Scientific WSX3001
Antwort #9 am: 26.03.2020, 13:59:15
Dodafio, dann tue das mal.
Insbesondere deshalb, ob der kleine Lüfter was bringt.
LG
Wilfried

Mitglied beim www.ruhrwetter.de und www.wettersektor.de
www.wilfried-monika.de

Davis VantagePro2 Active Plus, Wetterdirekt Sirius 300 und Sturmglas, TOA-Blitzortung, Radioaktivmessung