Grundlage für die monatliche Wetterstatistik  (Gelesen 4834 mal)

Offline Cato

  • Allgemeiner Moderator
    • http://nuthetal-wetter.de
  • Registriert:
    05.11.2006, 13:08:42
  • Beiträge: 2.068
  • Ort:
    PM 40m ü NN
  • Station:
    Davis Vantage II Pro Aktiv
Moin,

es war der Wunsch entstanden, die monatlichen Statistiken, die jeder freiwillig einstellen kann, zu vereinheitlichen, um eine relative Vergleichbarkeit zu erhalten.

STDV bezieht sich auf den Mittelwert des Zeitraums 1961-1990 (DWD).

Hier nun das Grundgerüst, welches sich an WsWin orientiert, wobei es etwas erweitert wurde:

Zitat

Monatsstatistik für den Monat

Lufttemperatur
Mittel: °C (STDV: )
Max: °C
Min: °C

Taupunkt
Mittel: °C
Max: °C
Min: °C

Luftdruck
Mittel: hPa
Max: hPa
Min: hPa

Niederschlag
Summe: Ltr/m² (STDV: )
Max. Tagessumme: Ltr/m²

Windgeschwindigkeit
Mittel: km/h
Spitze: km/h

Sonnenschein
Summe: h (STDV: )
Max. Tagessumme: h
W/m² (mittel):
W/m² (max):


Klimatologische Kenntage
Heiße Tage: Tag(e)
Sommertage: Tag(e)
Warme Tage: Tag(e)
Kalte Tage: Tag(e)
Frosttage: Tag(e)
Eistage: Tag(e)
Tage mit Niederschlag: Tag(e)
Tage mit Schneedecke: Tag(e)


Rot gekennzeichnete Werte sind optional, je nach Verfügbarkeit.

Vielen Dank an alle, die in dem Thread "Grundlagen Wetterstatistik" mitgewirkt haben.
Alle reden über das Wetter, aber keiner ändert irgendetwas daran. (Mark Twain)


Wetterstationen.info Forum

Grundlage für die monatliche Wetterstatistik
« am: 13.07.2009, 08:41:14 »