VP: Stört der beheizte Regenmesser die Temperaturmessung?  (Gelesen 2490 mal)

Gast

  • Gast
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das nicht so ist! Zwar glaube ich, dass die VP die wohl beste Hobbymet-Station zur Zeit ist, doch das Konzept der ISS trägt meiner Meinung nicht zur Erhöhung der Messgenauigkeit bei. Natürlich ist der WMO-Standard nicht auf der ganzen Linie erreichbar, so nahe wie möglich möchte man jedoch schon kommen...

Wer von Euch stolzen VP-Besitzern hat einen beheizten Regenmesser und kann bei den momentan ziemlich tiefen Morgentemperaturen von eigenen Erfahrungen berichten? Führt jemand Vergleichsmessungen mit einem zweiten Thermometer durch?

Gruss, Henk


Wetterstationen.info Forum


Offline Werner

    • http://www.pc-wetterstation.de
  • Registriert:
    24.07.2001, 02:00:00
  • Beiträge: 190
  • Ort:
    Neureichenau
  • geogr. Position:
    N48°45' O13°49' 828m
  • Station:
    viele
Hallo Henk,

ich habe eine Heizung eingebaut, allerdings wird der Heizwiderstand nicht mit 24V, sondern nur 12V betrieben, dafür sind aber noch zusätzlich am Einfluß-Kegel zwei 12W/12V AutoSpiegelheizungen (von Fa. Conrad) angebracht.

Ergebnis: keine oder ganz geringe  Beeinflusssung. Z.B. gerade folgende Werte:
Sensor von ISS: -9.1

Zusatzsensor: -9.4 (an Hauswand ca 2.5m hoch)
Huger WMR-968: -8.7
ELV Station: - 9.4
Diese 3 Sensoren sind direkt nebeneinander

Werner

Offline wetterfrosch01

    • http://www.buedelsdorfwetter.de
  • Registriert:
    22.07.2001, 02:00:00
  • Beiträge: 737
  • Ort:
    Büdelsdorf, Schleswig-Holstein
Hallo,
ich habe den Davis Regenmesserheizer installiert und konnte so gut wie keine Beeinflussung feststellen. Bei den heutigen Tiefstwerten brachte die ISS -10,4°C, die zweite Temp/Hum-Station -10,6°C. Habe aber, um den Einfluss der Heizung wirklich zu minimieren, die Gewindestangen des Regenmessers, an denen die ISS befestigt ist, ausgetauscht (2. Vorteil: metrisches Gewinde) und die ISS mit Hilfe von Abstandsmuttern ca. 2cm von der Bodenplatte des Regenmessers entfernt angebracht. Das dürfte mit der ohnehin ja auch schon gut einen Zentimeter ausgestanzten Bodenplatte einen ausreichenden Abstand darstellen, zumal die Wärme des Heizwiderstandes ja deutlich weiter oben abgegeben wird und Wärme ja bekanntlich nach oben steigt. Laut Davis selbst ist die Beeinflussung durch den Heizer vernachlässigbar klein. Zusätzlich habe ich zwischen ISS und Bodenplatte des Regenmessers Alufolie angebracht. Habe die 6160EU-Version der Vantage ohne aktives Radiation-Shield.
Gruss
Michael

http://www.wetterstation-buedelsdorf.onlinehome.de
priv. Wetterstation Büdelsdorf, Schleswig-Holstein
http://www.buedelsdorfwetter.de

Vantage Version 1, aktiv 24h-Belüftung, seit Dez. 2001 mit neuem Sensorik-Design (getauscht 2003), abgesetzter Regen- und Windsensorik.