VantagePRO ist eingetroffen  (Gelesen 5191 mal)

Offline wetterfrosch01

    • http://www.buedelsdorfwetter.de
  • Registriert:
    22.07.2001, 02:00:00
  • Beiträge: 737
  • Ort:
    Büdelsdorf, Schleswig-Holstein
VantagePRO ist eingetroffen
am: 03.11.2001, 23:52:00
Hallo Leute,
auch meine Station ist seit heute (3.11.01) mittag in Betrieb. Am Donnerstag konnte ich die Sensoren auf meiner Arbeitsstelle mit den amtlichen Messfühlern vergleichen und war von der Genauigkeit der Vantage-Sensoren begeistert! So gut wie keine Unterschiede! Heute wurde die Station dann am Dachmast montiert und leifert nun fleissig Daten. Probleme habe ich noch mit der Weather-Link Software und zwar mit dem Download-Protokoll der Station. Vielleicht weiss ja schon jemand von Euch, wie man in dieses Textprotokoll weitere Sensoren aufnehmen kann? Bei mir werden die Zeiten der Höchst- und Tiefstwerte (Temp. etc) dort ebenfalls nicht mit aufgenommen. Weiss da jemand Rat?
Ansonsten, schaut doch mal auf meine Homepage, dort unter aktuelles Wetter oder Monatswerte...

http://www.wetterstation-buedelsdorf.onlinehome.de

Gruss
Michael
priv. Wetterstation Büdelsdorf, Schleswig-Holstein
http://www.buedelsdorfwetter.de

Vantage Version 1, aktiv 24h-Belüftung, seit Dez. 2001 mit neuem Sensorik-Design (getauscht 2003), abgesetzter Regen- und Windsensorik.

Wetterstationen.info Forum

VantagePRO ist eingetroffen
« am: 03.11.2001, 23:52:00 »

Gast

  • Gast
VantagePRO ist eingetroffen
Antwort #1 am: 04.11.2001, 11:09:00
Welche Station hast du genau?

Offline wetterfrosch01

    • http://www.buedelsdorfwetter.de
  • Registriert:
    22.07.2001, 02:00:00
  • Beiträge: 737
  • Ort:
    Büdelsdorf, Schleswig-Holstein
VantagePRO ist eingetroffen
Antwort #2 am: 05.11.2001, 00:03:00
Habe die VantagePRO PLUS ohne aktives Radiation-Shield (Version 6160 EU). Bin bis jetzt sehr zufrieden. Das einzige, was nicht nicht so ganz hinhaut, ist die Niederschlagsmessung. Die Station misst zu wenig Niederschlag. Im Hellmann-Regenmesser hatte ich heute abend 2,2mm, Die Station hatte aber nur 1,5mm gemessen. Werde wohl die Kalibrierschrauben unter der Kippwaage da etwas herausdrehen müssen, um den Kipp-Zeitpunkt etwas früher zu setzen. Hat schon jemand ähnliche Erfahrung gemacht?
Gruss
Michael

http://www.wetterstation-buedelsdorf.onlinehome.de
priv. Wetterstation Büdelsdorf, Schleswig-Holstein
http://www.buedelsdorfwetter.de

Vantage Version 1, aktiv 24h-Belüftung, seit Dez. 2001 mit neuem Sensorik-Design (getauscht 2003), abgesetzter Regen- und Windsensorik.

Gast

  • Gast
VantagePRO ist eingetroffen
Antwort #3 am: 05.11.2001, 07:17:00
Das liegt wohl am Rundungsfehler von " nach mm 0,2 statt 0,254mm. Dazu steht was im amerikanischen Vantageforum

Andreas

  • Gast
VantagePRO ist eingetroffen
Antwort #4 am: 08.11.2001, 09:44:00
Hallo Michael,

ich würde bei der nagelneuen Station die Kallibrierschraube auf keinen Fall verstellen. Bei solch geringen Mengen gibt es schnell Ungenauigkeiten: Zum einen hängt meist einiges in Tröpfchenform am Rand des Trichters, zum anderen kann die Wippe ja 0,2 mm aufnehmen, ohne zu kippen. Bei geringem und aussetzenden Regen hat man also das Phänomen, daß das Regenschirmsymbol überhaupt nicht auslöst. Etwas später lösen sich ein paar Tropfen trotz Regenpause vom Rand und die vielleicht randvolle Wippe kippt. Dazu kommt, daß im Grenzbereich des Empfangs ja nur gerade das Datenpaket mit dem Regenimpuls unterzugehen braucht und schwupp fehlen 0,2 mm.
Mein Vorschlag: Du wartest auf erghiebigen Regen und vergleichst dann die Werte noch einmal.

Gruß
Andreas

Wetterstationen.info Forum

VantagePRO ist eingetroffen
« Antwort #4 am: 08.11.2001, 09:44:00 »

Offline wetterfrosch01

    • http://www.buedelsdorfwetter.de
  • Registriert:
    22.07.2001, 02:00:00
  • Beiträge: 737
  • Ort:
    Büdelsdorf, Schleswig-Holstein
VantagePRO ist eingetroffen
Antwort #5 am: 08.11.2001, 17:50:00
Hi Andreas,
Habe mittlerweile ja einige Regenereignisse gehabt und immer hat der Vantage-"Pott" zu wenig gemessen, bei tatsächlich gefallenen 12,6mm (Hellmann-Regenmesser)zum Beispiel nur 10,9mm. Habe nun die Kalibrierschrauben auf 9,0 mm herausgedreht und heute hatte ich beim Hellmann 5,6mm und beim Vantage 5,6mm. Ausserdem hatte ich festgestellt, wie du auch schon sagtest, das einiges an Wasser in der Wippe und im Topf hängenbleibt. Habe hier mit sehr wenig Silikonspray deutliche Verbesserungen erzielt, das Wasser perlt nun sehr gut ab.
Mal sehen, was die nächste Regenperiode so für Werte bringt, zur Not muss ich halt wieder etwas zurückstellen. Es wird aber auch im US-Forum oft darauf hingewiesen, das die werksseitig eingestellten 6,9mm in den meisten Fällen eine zu niedrige Messung bringt. Selbst von Davis wird bei 2 mm-Einstellung des Regenmessers im Setup der Konsole eine Höhe der Kalibrierschrauben von 9,5mm empfohlen. Ich habe die Einstellung im Setup bei 0,01 inch belassen und nur als Anzeigewert mm gewählt. Die Station rechnet dann die 0,01 inch auf 0,254mm pro Impuls um.
Hast du deine Station schon in Betrieb?
Viele Grüsse
Michael
priv. Wetterstation Büdelsdorf, Schleswig-Holstein
http://www.buedelsdorfwetter.de

Vantage Version 1, aktiv 24h-Belüftung, seit Dez. 2001 mit neuem Sensorik-Design (getauscht 2003), abgesetzter Regen- und Windsensorik.

Andreas

  • Gast
VantagePRO ist eingetroffen
Antwort #6 am: 08.11.2001, 21:43:00
Hi Michael,

meine Station läuft seit gestern. Ich wußte nicht, daß eine Setup-Einstellung in Inch und eine Anzeigeneinstellung in mm möglich ist. Deine Rechnung leuchtet aber ein. Ich werde morgen wohl noch einmal aufs Dach, um z.B. den Pott etwas einzufetten. Das habe ich bei Regen und Sturm am Mittwoch nicht mehr geschafft. Meist ist es ja auch schon dunkel, wenn ich von der Arbeit komme (mein Solarstrahlungsmesser ist auch noch nicht angeschlossen). Ich habe leider auch keinen örtlichen Vergleichswert für meinen Regenmesser. Vielleicht gehe ich mal mit einer abgemessenen Menge hin und versuche ihn zu kalibrieren. Fürs erste probiere ich die beiden Maßnahmen Fett und Setup-Einstellung. Bin aber über Erfahrungen von Euch immer dankbar.

Gruß
Andreas

Offline wetterfrosch01

    • http://www.buedelsdorfwetter.de
  • Registriert:
    22.07.2001, 02:00:00
  • Beiträge: 737
  • Ort:
    Büdelsdorf, Schleswig-Holstein
VantagePRO ist eingetroffen
Antwort #7 am: 08.11.2001, 23:35:00
Hallo Andreas und alle die hier lesen...
Leider hatte ich heute keinen weiteren Niederschlag... aber ich denke, das Einfetten / Einsprühen der Wippe und des Pottes bringt auf jeden Fall etwas, da das ganze im Original (Neu)-Zustand doch recht wasseranziehend ist.
Andreas, hast du einen UV-Sensor installiert? Wenn ja, würde mich interessieren, ob dieser ebenso wie meiner auch bei völliger Dunkelheit noch einen Wert von 0,4 UV-Index anzeigt. Im amerik. Forum war man sich bis jetzt nicht sicher, ob das normal ist. Würde das natürlich gerne verifizieren, ob das bei anderen auch beobachtet werden kann, ansonsten ist ja Tauschen angesagt.
Vielen Dank für Eure Antworten,
Grüsse, Michael
priv. Wetterstation Büdelsdorf, Schleswig-Holstein
http://www.buedelsdorfwetter.de

Vantage Version 1, aktiv 24h-Belüftung, seit Dez. 2001 mit neuem Sensorik-Design (getauscht 2003), abgesetzter Regen- und Windsensorik.

Andreas

  • Gast
VantagePRO ist eingetroffen
Antwort #8 am: 09.11.2001, 22:58:00
Hi Michael,

nein, ich habe keinen UV-Sensor, nur den SolarRadiation. Leider zeigt der nach der heutigen Installation überhaupt nichts an. Ich vermute, daß der Kontakt in der Regennacht, die der Stecker im Wind baumelnd verbracht hatte, leicht korridiert ist und ich morgen noch mal hoch muß, um ihn in Schuß zu bringen.
Die Umstellung der Niederschlagseinheit im Setup von mm in Inch hat auch die älteren Werte nachträglich nach oben korrigiert (beispielsweise gestern von 7,6 auf 9,4). Der Pott hat jetzt auch sein Fett weg (bei Silikon bin ich wegen der Agressivität mißtrauisch).
Wenn jemand einen heißen Tip hat, warum der Solarmesser nach dem Einstöpseln seinen Dienst nicht angetreten hat, bin ich natürlich sehr interessiert!

Gruß Andreas

Wetterstationen.info Forum

VantagePRO ist eingetroffen
« Antwort #8 am: 09.11.2001, 22:58:00 »