Transmitter (Solar + Kondensator)  (Gelesen 319 mal)

Online Tanner

    • Wetterstation Biere
  • Registriert:
    04.07.2008, 18:25:47
  • Beiträge: 743
  • Ort:
    Biere / Sachsen-Anhalt
Transmitter (Solar + Kondensator)
am: 10.11.2018, 16:18:36
Aktuell betreibe ich oben genannten Transmitter nur mit einer Batterie (kein Solardeckel vorhanden).

Nach zwei Tagen wird mir "leere Batterie on Station" angezeigt. Die Batterie ist von 3,26V auf 2,96V gesunken. Der Kondensator hat 0,91 V (der Wert wo er auch auf die Batterie zugreift). Ich bin davon ausgegangen, dass die Batterie etwa 3 Monate hält (das wäre normal bei Tansmittern ohne Solar).

Ich stehe auf dem Schlauch. Irgendwas läuft doch schief. ID4 steht auf off. Kondensator (50F) sieht gut aus. Die ersten

P:S. leider habe ich aktuell keine anderen Möglichkeiten. Mein 10 Mast samt Transmitter /Windmesser haben sie mir geklaut. So habe ich einige Wochen bisher mit Batterie ohne Meldung überbrücken können. Seit dieser Woche kommen die Meldungen. Alternativ könnte ich den Deckel der ISS nehmen und tauschen. Die ISS dann mit Batterie betreiben.
Davis Vantage Pro Aktiv (6153EU) + Bodenstation, Transmitter, Longe Range Repeater, Davis-Heizung, Datenslogger seriell, Davis Tripod, WSWIN, Win7
www.wetterstation-biere.de
www.regionalwetter-sa.de

Wetterstationen.info Forum

Transmitter (Solar + Kondensator)
« am: 10.11.2018, 16:18:36 »

Offline wneudeck

  • Administrator
    • Werner Neudecks Wetterpage
    • Männlich
  • Registriert:
    19.04.2002, 02:00:00
  • Beiträge: 13.082
  • Ort:
    Donauwörth
  • Station:
    Davis Vantage Pro 2
Re: Transmitter (Solar + Kondensator)
Antwort #1 am: 10.11.2018, 16:23:53
Hallo,
ich muss jetzt hier mit meiner Behauptung etwas vorsichtig sein, aber ich meine, dass es keine gute Idee ist, einen Transmitter, der an sich für Solar+Batterie ausgelegt ist, nur mit  Batterie zu betreiben. Denn da ist ja ein Reguliermechanismus eingebaut, der dann vielleicht verrückt spielt.
Wie kann denn ein 10m-Mast geklaut werden?

Online Tanner

    • Wetterstation Biere
  • Registriert:
    04.07.2008, 18:25:47
  • Beiträge: 743
  • Ort:
    Biere / Sachsen-Anhalt
Re: Transmitter (Solar + Kondensator)
Antwort #2 am: 10.11.2018, 16:29:57
Danke für deine Antwort.

Einige Wochen ging es ja ohne Meldung. Ein alternatives 3V Solarpanel aus China ist seit Wochen bestellt. Dauert nun noch bis Dezember (wenn es überhaupt eintrifft, 1€). Eigentlich sollte ja nichts durcheinanderkommen.  Der Kondensator holt sich seinen Saft aus der Batterie (als wäre es dauerhaft dunkel).

Der Windmast stand in einem Pachtgarten.  Seile durchtrennt, einbetonierten Mast in etwa 2m Höhe abgeknickt. Den einbetonierten Teil hat man mir gelassen. Technik war auch weg.
Davis Vantage Pro Aktiv (6153EU) + Bodenstation, Transmitter, Longe Range Repeater, Davis-Heizung, Datenslogger seriell, Davis Tripod, WSWIN, Win7
www.wetterstation-biere.de
www.regionalwetter-sa.de

Offline wneudeck

  • Administrator
    • Werner Neudecks Wetterpage
    • Männlich
  • Registriert:
    19.04.2002, 02:00:00
  • Beiträge: 13.082
  • Ort:
    Donauwörth
  • Station:
    Davis Vantage Pro 2
Re: Transmitter (Solar + Kondensator)
Antwort #3 am: 10.11.2018, 18:32:18
Hallo,
Zitat
Technik war auch weg.
Das ist ja krass.
Leider habe ich keine andere Erklärung für das Batterieproblem, obwohl Du im Prinzip recht hast.

Offline Jürgen

    • http://www.wetterstation-porta.info
    • Männlich
  • Registriert:
    27.07.2001, 02:00:00
  • Beiträge: 4.807
  • Ort:
    Porta Westfalica
  • Station:
    Vantage Pro & WS2500PC
Re: Transmitter (Solar + Kondensator)
Antwort #4 am: 11.11.2018, 00:07:12
Hallo,
ich kann noch folgendes beitragen: Ich habe eine Bodenstation aus der VP2-Serie, die hat auch einen Solardeckel. Da ich dafür meine Auslesesoftware anpassen mußte (Meteostick, Hauptstation ist eine VP1), lag die zuerst eine längere Zeit im Arbeitszimmer. Da bekam die auch nicht richtig Licht, war aber Tagsüber auch nicht komplett dunkel. Die Batterie hat dann ca. 6 Monate gehalten.

Nachtrag
Zitat
Kondensator (50F) sieht gut aus. Die ersten

50F ist doch kein Orginal? Kann es dann sein, daß die Selbstentladung (des Kondensators) überwiegt und die Batterie leer saugt? Meine VP1 hat 1F-Kondensatoren.

Was sollte da noch nach "Die ersten.." kommen, da ist der Text abgeschnitten
Jürgen

Wetterstationen.info Forum

Re: Transmitter (Solar + Kondensator)
« Antwort #4 am: 11.11.2018, 00:07:12 »

Online Tanner

    • Wetterstation Biere
  • Registriert:
    04.07.2008, 18:25:47
  • Beiträge: 743
  • Ort:
    Biere / Sachsen-Anhalt
Re: Transmitter (Solar + Kondensator)
Antwort #5 am: 12.11.2018, 09:49:36
Das lief Jahre gut mit 50F (man braucht kaum die Stützbatterie). Gibt es hier entsprechende Berichte zu lesen. Nun war die Batterie nach wenigen Stunden leer. Nun habe ich den Goldcap gegen einen 25F getauscht. Habe den Goldcap in Verdacht (äußerlich nichts zu sehen). Habe doch noch ein Solarpanel gefunden. Wollte am Stecker mal die Spannung messen (draußen war es bedeckt), da kommt nichts an.
(mit einem Multimeter angesetzt, dachte ich könnte was messen, evtl. was falsch gemacht).
Davis Vantage Pro Aktiv (6153EU) + Bodenstation, Transmitter, Longe Range Repeater, Davis-Heizung, Datenslogger seriell, Davis Tripod, WSWIN, Win7
www.wetterstation-biere.de
www.regionalwetter-sa.de

Online Tanner

    • Wetterstation Biere
  • Registriert:
    04.07.2008, 18:25:47
  • Beiträge: 743
  • Ort:
    Biere / Sachsen-Anhalt
Re: Transmitter (Solar + Kondensator)
Antwort #6 am: 13.11.2018, 14:17:40
Solarpanel liefert wohl Strom. Goldcap hatte 2,5V.
Davis Vantage Pro Aktiv (6153EU) + Bodenstation, Transmitter, Longe Range Repeater, Davis-Heizung, Datenslogger seriell, Davis Tripod, WSWIN, Win7
www.wetterstation-biere.de
www.regionalwetter-sa.de