Solarsensor mit Sonnenstich ?  (Gelesen 239 mal)

Offline Jürgen

    • http://www.wetterstation-porta.info
    • Männlich
  • Registriert:
    27.07.2001, 02:00:00
  • Beiträge: 4.801
  • Ort:
    Porta Westfalica
  • Station:
    Vantage Pro & WS2500PC
Solarsensor mit Sonnenstich ?
am: 27.07.2018, 18:46:47
Hallo,
an meiner Davis hatte der Solarsensor die vergangenen Tage ein merkwürdiges Verhalten gezeigt. Nach einem Spike mit utopischen Wert (von 32767) zeigt er immer wieder viel zu hohe Werte an, unterbrochen von Phasen mit normalen Werten. Siehe Dateianhänge

1. Bild: 24.7.2018 Spike rauseditiert
2. Bild: 25.7.2018 mit Spike
3. Bild: 25.7.2018 Spike rauseditiert
4. Bild: 27.7.2018 normale Werte

Die Funkübertragung war in der Zeit unauffällig, keine Probleme.
Hat das schon einmal jemand gehabt? Ursache? Lösung?
« Letzte Änderung: 27.07.2018, 18:54:08 von Jürgen »
Jürgen

Wetterstationen.info Forum

Solarsensor mit Sonnenstich ?
« am: 27.07.2018, 18:46:47 »

Offline wneudeck

  • Administrator
    • Werner Neudecks Wetterpage
    • Männlich
  • Registriert:
    19.04.2002, 02:00:00
  • Beiträge: 13.078
  • Ort:
    Donauwörth
  • Station:
    Davis Vantage Pro 2
Re: Solarsensor mit Sonnenstich ?
Antwort #1 am: 27.07.2018, 19:02:16
Hallo Jürgen,
in 90% aller Fälle ist es Feuchtigkeit. Hast Du den Anschluss des Solarsensors über eine Kupplung und ein weiteres Kabel verlängert?
Häufig zeigen sich dann  auch bei Nacht Werte größer Null. Der Sensor scheint auf Feuchtigkeit, die bei Kabelverbindungen eindringt oder natürlich direkt am Anschluss sehr allergisch zu reagieren.