Frage zu Funksensoren  (Gelesen 1231 mal)

umni

  • Gast
Frage zu Funksensoren
am: 10.12.2002, 23:36:00
Hallo Leute,

da ich gerne die Funk-Temperatursensoren in meiner Wetterstation einsetzen möchte und Thomas hier mal das Funkprotokoll eines Sensor entschlüsselt hat und ich unbedingt mein neues Oszilloskop ausprobieren muß, habe ich mir mal den Funkempfänger HFS301 von ELV besorgt. Als Sender benutze ich den zusätzlichen Außen-Temperatursensor der 3-Kanal-Funkwetterstation "Professional II" von Conrad, den ich einem Kollegen abgeschwatzt habe.
Als erstes mußte ich feststellen, das die einzelnen Bits total anders kodiert sind, d.h. die Analyse wird noch etwas dauern. Beim Arbeiten ist mir aber etwas ganz anderes eingefallen. Vielleicht weiß ja jemand von euch, wie das Funktioniert.

Mehrere Sensoren senden ihre Signale per Funk zur Wetterstation. Wie wird sichergestellt, das sich die Sensoren gegenseitig nicht stören? Was passiert wenn zwei Sensoren gleichzeit Senden oder sich die Sendungen überschneiden? Je mehr Sende-Sensoren eine Station hat, je größer muß doch irgendwann das Kuddelmuddel werden, oder gibt es da irgendeine Möglichkeit der Synchronisation? Ich habe des öfteren im Forum über Empfangprobleme gelesen. Kann es sein, das diese Probleme nicht nur von den Wetterbedingungen abhängen, sondern um so schlimmer sind, je mehr Sensoren eine Station hat?

Gruß ... Uwe

Wetterstationen.info Forum

Frage zu Funksensoren
« am: 10.12.2002, 23:36:00 »