Davis Regenbehälter AeroCone  (Gelesen 685 mal)

Offline Daniel83

  • Registriert:
    01.01.2017, 12:44:39
  • Beiträge: 99
Davis Regenbehälter AeroCone
am: 20.12.2018, 21:40:05

Wollte mal fragen, ob schon jemand Erfahrungswerte bzw. Vergleichswerte zwischen dem ursprünglichen und dem neuen Regenbehälter (AeroCone) hat ?
Noch habe ich den alten Regenbehälter und habe da besonders bei kräftigem Regen doch deutliche
Abweichungen gegenüber meinem Hellmann.
Daher überlege ich, mir den neuen Regenbehälter zu kaufen, damit ich nicht mehr so viel nachkorrigieren muss.




Wetterstationen.info Forum

Davis Regenbehälter AeroCone
« am: 20.12.2018, 21:40:05 »

Offline Marc S

    • Private Wetterstation Linnich Gevenich
    • Männlich
  • Registriert:
    30.12.2011, 12:20:01
  • Beiträge: 114
  • Ort:
    Linnich - Gevenich
  • geogr. Position:
    N50°59' O06°18' 106m
  • Station:
    Vantage Pro 2 aktive Plus
Re: Davis Regenbehälter AeroCone
Antwort #1 am: 21.12.2018, 09:34:57
Hi


Ich habe zwar nicht den neuen Regenbehälter, aber zu deinen Abweichungen. Hast du den Regmesser mal Kalibriert? Ich hatte, so wie bestimmt viele Andere auch, das selbe Problem. Seit ich ihn dann neu eingestellt habe, ist alles bestens. Selbst bei starkem Wind, wo ja der neue Behälter erst zum tragen kommt, kann ich keine großen Abweichungen feststellen.
mfg
Marc




Vantage Pro 2 , Vantage Pro 2 aktive Plus,WS 2500 + 2 x WS 2500 PC mit 2 x Wind, 2 x Regen

Offline rf-leo

    • http://www.krentruperhagen.de
  • Registriert:
    22.01.2007, 21:20:26
  • Beiträge: 84
  • Ort:
    Leopoldshöhe
  • Station:
    Davis VP2 + Solar, Blitzortung
Re: Davis Regenbehälter AeroCone
Antwort #2 am: 21.12.2018, 19:11:31
Hallo,

ich muss die Aussage von Marc unterstreichen.
Auch ich hatte am Anfang starke Abweichungen zu meinen Hellmann, eine Kalibrierung war unumstößlich.
Über die Jahre habe ich nun eine durchschnittliche Jahresabweichung von unter 1%, auch bei stärkeren Winden.
Somit ist der "alte" Konus gar nicht so schlecht. ;)

Gruß
Rainer
Davis VP2 mit Solar, und Blitzortung unter www.krentruperhagen.de

Offline jürgen B

    • Männlich
  • Registriert:
    08.02.2013, 20:51:23
  • Beiträge: 1.708
  • Ort:
    Hückelhoven
  • geogr. Position:
    67m
  • Station:
    WH 1080 Vantage Pro2 Aktiv Plus WsWin
Re: Davis Regenbehälter AeroCone
Antwort #3 am: 22.12.2018, 08:54:57
Hallo Daniel83,
und noch eins solltest Du bedenken in den AeroCone
kannst Du keine Heizung einbauen.
Allen ein schönes Advents Wochenende
Gruß Jürgen
Mein Awekas

Offline Daniel83

  • Registriert:
    01.01.2017, 12:44:39
  • Beiträge: 99
Re: Davis Regenbehälter AeroCone
Antwort #4 am: 05.01.2019, 13:24:22
Hallo Daniel83,
und noch eins solltest Du bedenken in den AeroCone
kannst Du keine Heizung einbauen.
Allen ein schönes Advents Wochenende

Hallo Jürgen,
dies konnte ich in den alten Behälter auch nicht, da die Station zu weit vom Haus entfernt steht.
Ich habe letzte Woche eine Kalibrierung mittels einer Spritze durchgeführt, was aber irgendwie auch nicht richtig funktioniert hat. Teilweise ist die Waage auf einer Seite mal nach 3,6mm (bezogen auf die Spritze) gekippt, mal bei 5mm, einmal sogar erst bei 7mm, ohne das ich irgend etwas verändert habe.
Nach über 2 Stunden hatte ich es dann soweit, dass es nach dreimaliger Kontrolle jeweils bei rund 4,2mm gekippt ist, so wie es in der Anleitung von Werner beschrieben ist.
Heute (am ersten Niederschlagstag seit der Kalibrierung) muss ich aber erneut eine große Abweichung feststellen. Während im Hellmann 3,2mm sind, sind es bei der Davis lediglich 2,2mm
und ich glaube nicht, dass sich bei mittlerweile fast +5°C noch Restschnee vom Morgen im Davis-Behälter befindet, da im Hellmann auch nur noch ein kleiner Rest vorhanden war.

Wetterstationen.info Forum

Re: Davis Regenbehälter AeroCone
« Antwort #4 am: 05.01.2019, 13:24:22 »

Offline jürgen B

    • Männlich
  • Registriert:
    08.02.2013, 20:51:23
  • Beiträge: 1.708
  • Ort:
    Hückelhoven
  • geogr. Position:
    67m
  • Station:
    WH 1080 Vantage Pro2 Aktiv Plus WsWin
Re: Davis Regenbehälter AeroCone
Antwort #5 am: 06.01.2019, 11:04:02
Hallo Daniel83,
da musst Du viel Geduld haben ich habe auch
viele Anläufe gemacht bis ich es einigermaßen
am klappen hatte.
Einen schönen Sonntag noch!
Gruß Jürgen
Mein Awekas

Offline Leoloewe

    • Helmut´s Wetter Web  www.wetter-schwoerstadt.de
    • Männlich
  • Registriert:
    22.07.2012, 02:26:48
  • Beiträge: 204
  • Ort:
    Schwörstadt/Südbaden
  • geogr. Position:
    07.52 O 47.35 N
  • Station:
    DAVIS Vantage Pro2 Aktiv Plus / WS 2500
Re: Davis Regenbehälter AeroCone
Antwort #6 am: 09.01.2019, 08:33:42
Hallo Daniel83,

ich habe den den alten Regenbehälter mit Vergleichen zu manuellem Niederschlagmesser 200 cm² und einem Hellmann  Niederschlagsschreiber (mit Heizung), beide von aufgelöster Station des Deutschen Wetterdienstes justiert und habe bei normalem Regen so gut wie keine Abweichungen. Bei starkem Wind gibt es natürlich Abweichungen bis zu 5%, aber das ist ganz normal und gibt es auch bei den DWD-Stationen mit mehreren Niederschlagsschreibern.
Weitere Abweichungen gibt es bei Schneefall, hier hat der Regenschreiber wegen weniger Verdunstungsbeeinträchtigung bis zu 3-4% mehr Niederschlag.
Meines Wissens kann man beim AeroCone auch keine Heizung installieren, deshalb ist für mich der neue Behälter absolut keine Alternative.

Viele Grüße Helmut
private Wetterstationen Schwörstadt
www.wetter-schwoerstadt.de

Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter, oder es bleibt wie es ist.

Davis Vantage Pro2 Aktiv, WS 2500, Weather Link IP, WsWin

Offline wneudeck

  • Administrator
    • Werner Neudecks Wetterpage
    • Männlich
  • Registriert:
    19.04.2002, 02:00:00
  • Beiträge: 13.082
  • Ort:
    Donauwörth
  • Station:
    Davis Vantage Pro 2
Re: Davis Regenbehälter AeroCone
Antwort #7 am: 09.01.2019, 11:35:15
Hallo,
Zitat
deshalb ist für mich der neue Behälter absolut keine Alternative.
Genauso sehe ich das auch, das ist doch ein Unding.

Offline Daniel83

  • Registriert:
    01.01.2017, 12:44:39
  • Beiträge: 99
Re: Davis Regenbehälter AeroCone
Antwort #8 am: 11.01.2019, 13:23:39
Hallo Daniel83,
Meines Wissens kann man beim AeroCone auch keine Heizung installieren, deshalb ist für mich der neue Behälter absolut keine Alternative.

Viele Grüße Helmut

Hallo Helmut,
das mit der Heizung ist bei mir nicht wichtig, weil die Station über 100m vom Haus entfernt steht und kein Stromanschluss gelegt werden kann.
Ich hätte also nur eine Möglichkeit, eine batterie- oder solar-betriebene Heizung(Heizmatte) zu befestigen, aber ich habe keine Ahnung, ob es sowas gibt. Ich habe zwar mal danach gegoogelt, aber nur welche mit Stromkabel gefunden.

Bei Schneefall so wie heute ist es natürlich blöd, weil ich so dann erst den Niederschlag aus dem Hellmann auftauen muss, bei Tauwetter den Niederschlag rauslösche und den realen Niederschlag dann nachtragen muss.
Aber anders ist es ohne Heizung halt nicht machbar.

Bzgl. meiner Messwerte bei Regen habe ich jetzt mehrere Kalibrierungen unternommen. Beim letzten Regen vor paar Tagen hatte ich im Hellmann 6,0mm, bei der Davis 5,2mm.
Als ich gestern wieder die Wippe kontrollierte, stellte ich fest, dass diese bereits bei 4,0mm Wasser aus einer Spritze, statt bei 4,2mm (wie in Werners Anleitung beschrieben) kippt.
Wenn es aber regnet, erfasst sie immer noch zu wenig Niederschlag. Daher habe ich gestern die
Schrauben nochmal etwas rausgedreht, so dass die Wippe bei gut 3,8mm Entleerung aus der Spritze kippte. Nun warte ich mal auf den nächsten Regen (dürfte morgen der Fall sein), ob die Werte jetzt besser passen.

Wetterstationen.info Forum

Re: Davis Regenbehälter AeroCone
« Antwort #8 am: 11.01.2019, 13:23:39 »

Offline wneudeck

  • Administrator
    • Werner Neudecks Wetterpage
    • Männlich
  • Registriert:
    19.04.2002, 02:00:00
  • Beiträge: 13.082
  • Ort:
    Donauwörth
  • Station:
    Davis Vantage Pro 2
Re: Davis Regenbehälter AeroCone
Antwort #9 am: 11.01.2019, 16:48:20
Hallo,
ich kenne Deine Probleme und ich muss sagen, auch wenn es nicht neu ist, dass dies ein Armutszeugnis für Davis ist. Denn angeblich wird der Regenmesser kalibriert ab Werk geliefert und das stimmt nach vielfacher Erfahrung einfach nicht.
Hier hilft also nur viel Geduld und selbst bei genauester Einstellung wirst Du bei bestimmten Situationen (extremer Starkregen) u.U. falsche Werte erhalten.