Viel zu hohe Windwerte!  (Gelesen 10044 mal)

mc

  • Gast
Viel zu hohe Windwerte!
Antwort #30 am: 30.09.2008, 02:16:24
Hallo,
ich hab´s jetzt mal mit der Erdung probiert,aber irgendwas mache ich dann doch falsch.
Wo muss ich denn den Draht anschließen?
Am Kabel direkt,an der Isolierung,am Stecker...?
Wäre nett,wenn mir da noch einer helfen könnte.
mfG
Markus

Wetterstationen.info Forum

Viel zu hohe Windwerte!
« Antwort #30 am: 30.09.2008, 02:16:24 »

Offline Bernhard

    • http://www.Wetterstation-Schlangen.homepage.t-online.de
    • Männlich
  • Registriert:
    03.12.2002, 01:00:00
  • Beiträge: 682
  • Ort:
    Schlangen, südl.Teutoburger Wald
  • geogr. Position:
    N51°49` O8°50`
  • Station:
    WS 2000PC, WS 2500PC
Viel zu hohe Windwerte!
Antwort #31 am: 30.09.2008, 10:52:42
Hallo,
du mußt eine Verbindung mit dem Blech des Steckers herstellen,da kannst den Draht mit unter die Stecker Befestigungschraube der RS 232 klemmen, andere Seite des Drahtes muß mit der Schutzerde der Steckdose verbunden werden,
da kannst du eine Gehäuseschraube des normalen PC´s nehmen.Das Stromkabel des PC`s muß aber gesteckt sein.
Die Schutzerde sind übrigens die beiden sichtbaren Blechstreifen in der Steckdose.
Gruß Bernhard
WS2000, WS2000PC, WS2500PC
TOA Blitzortung

Offline Keep

    • http://www.neckar-odenwald.de
  • Registriert:
    02.01.2005, 14:33:32
  • Beiträge: 442
  • Ort:
    74821 Mosbach
  • Station:
    Vantage Pro2 passiv UV/Solar
Viel zu hohe Windwerte!
Antwort #32 am: 30.09.2008, 10:58:51
Wenn Du Dich nicht auskennst geh am besten nicht an die Steckdose, sondern nimm eine blanke Gehäuseschraube von einem Elektrogerät mit Metallgehäuse. Wasserleitung könnte auch funktionieren.

Gruß René

Offline leknilk0815

  • Allgemeiner Moderator
    • http://www.antonhofer.de/wetter/ws300wswin/html/custom.html
  • Registriert:
    14.06.2006, 12:06:21
  • Beiträge: 10.039
  • Ort:
    Wackersberg, 661m / NN
Viel zu hohe Windwerte!
Antwort #33 am: 30.09.2008, 11:08:27
Servus,
bei einem Laptop dürfte das mit der Gehäuseschraube ein Problem werden, ebenso sollte man die Finger vom Schutzleiter der Steckdose lassen...
Ich würde folgendes probieren:
Ich nehme an, daß Deine Station auf einem Metallmast ist, welcher in der Erde verankert ist. An den Mast schließt Du einen Draht an (Schraube einer Schelle oder so was). Das andere Ende muss an die Schirmung des Kabels. Dazu würde ich den Stecker öffnen, meist ist die Schirmung an der Zugentlastung des Kabels eingeklemmt. Dort klemmst Du den Draht einfach dazu.
Gruß - Toni

KS300+WS444PC (WSL/WSWIN)+Windrichtung+Sonnenschein, CCU2, KS550, KS888

mc

  • Gast
Viel zu hohe Windwerte!
Antwort #34 am: 30.09.2008, 11:39:41
Hallo zusammen,
besten Dank für eure Hilfe,es klappt perfekt:):)
Habe nun einen Draht zwischen Com-Port und Kabel geklemmt und das andere Ende am PC-Gehäuse angeschlossen.
Nochmals besten Dank an euch,ich alleine wäre da mie drauf gekommen.
mfG
Markus

Wetterstationen.info Forum

Viel zu hohe Windwerte!
« Antwort #34 am: 30.09.2008, 11:39:41 »

Offline Bernhard

    • http://www.Wetterstation-Schlangen.homepage.t-online.de
    • Männlich
  • Registriert:
    03.12.2002, 01:00:00
  • Beiträge: 682
  • Ort:
    Schlangen, südl.Teutoburger Wald
  • geogr. Position:
    N51°49` O8°50`
  • Station:
    WS 2000PC, WS 2500PC
Viel zu hohe Windwerte!
Antwort #35 am: 30.09.2008, 18:39:19
Prima das es funktioniert,
da haben unsere Vermutungen ja Erfolg gehabt.
Gruß Bernhard
WS2000, WS2000PC, WS2500PC
TOA Blitzortung

Offline Keep

    • http://www.neckar-odenwald.de
  • Registriert:
    02.01.2005, 14:33:32
  • Beiträge: 442
  • Ort:
    74821 Mosbach
  • Station:
    Vantage Pro2 passiv UV/Solar
Viel zu hohe Windwerte!
Antwort #36 am: 30.09.2008, 22:50:42
Ein letzter Beitrag von mir noch dazu, da ich die WS2300 auf über 100 Meter verlängert habe:

Hier wird es ebenfalls bei Verwendung von gedrallter geschirmter Telefonleitung auch notwendig, eine Seite des Kabels zu erden. Ansonsten tretzen ebenfalls utopische Windwerte auf.

Vielleicht liegt das auch an dem Amateurfunker bei mir in der Nachbarschaft, da ich die Störsignale nur manchmal hatte. Funktioniert nach der Erdung jedenfalls tadellos.