0% Luftfeuchte!  (Gelesen 10875 mal)

Offline leknilk0815

  • Allgemeiner Moderator
    • http://www.antonhofer.de/wetter/ws300wswin/html/custom.html
  • Registriert:
    14.06.2006, 12:06:21
  • Beiträge: 10.039
  • Ort:
    Wackersberg, 661m / NN
0% Luftfeuchte!
Antwort #30 am: 30.09.2008, 12:34:50
Zitat von: "TONI_B"
Aber von den Bergen kenne ich die aufgesprungen Lippen

Ja, das kenne ich auch! Ich bin da mal vor der Bergbahn gestolpert und...
Gruß - Toni

KS300+WS444PC (WSL/WSWIN)+Windrichtung+Sonnenschein, CCU2, KS550, KS888

Wetterstationen.info Forum

0% Luftfeuchte!
« Antwort #30 am: 30.09.2008, 12:34:50 »

Offline icke

    • Männlich
  • Registriert:
    19.03.2007, 12:41:23
  • Beiträge: 1.821
  • Tausche etwas Sonne, gegen etwas Regen..
  • Ort:
    Namibia
  • geogr. Position:
    22º32’37.’’S / 17º05’3
  • Station:
    1685müNN= WS444PCverkabelt, 1658müNN=VP2
0% Luftfeuchte!
Antwort #31 am: 30.09.2008, 12:41:09
Zitat von: "Holli"
... nur Frost reicht nicht, um die Feuchte so weit auszukondensieren. Mindestens irgendwelche großen Flächen (nicht die Luft selbst) in deiner Umgebung müssen auf ca. -30°C abgekühlt sein, und von dort muß die Luft ohne jede Feuchtigkeitsaufnahme zu dir gekommen sein...


Na, wo die Luft herkommt kann ich dir sagen: Aus der Antarktis (Super-Arschkalt) >Südatlanik (Arschkalt) > Benguelastrom (Kalt)> Namibwüste (Scheissheiss)! Viel Feuchte kann da nicht zusammenkommen. Jedenfalls in der Winterzeit nicht. Die Kaltfronten ziehen ziemlich direkt nach NNO. Die kommen dann bei uns als Südwester rein... Wind ohne Ende an der Küste, und Saukalt. Im Inland (Hochland) dann als warmer/heisser Westwind. Kommt die Front direkt vom Süden, kann es sogar regnen, weil die Luft schon über Südafrika feuchte "getankt" hat. Ist aber sehr selten, und meist reicht das grad bis in den Süden von Namibia. Dann ist alles "verdunstet". Aber "echte/r" Feuchte=Regen gibt's nur wenn was von Norden und/oder Osten kommt.
MfGaNAM

Thomas

Offline Holli

  • Hausmeister
    • http://wetter.altenessen.info
    • Männlich
  • Registriert:
    23.01.2006, 13:25:25
  • Beiträge: 9.221
  • Alles wird gut!
  • Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
  • geogr. Position:
    N51°30' O7°0' 45m
  • Station:
    Davis VP2
0% Luftfeuchte!
Antwort #32 am: 30.09.2008, 12:55:26
Zitat von: "icke"
Na, wo die Luft herkommt kann ich dir sagen: Aus der Antarktis (Super-Arschkalt) >Südatlanik (Arschkalt) > Benguelastrom (Kalt)> Namibwüste (Scheissheiss)!

Das ist klar. Aber trotzdem kommt sie übers Meer, und selbst das kälteste Meer verdunstet Wasser.

Realistisch sind bei dir Werte unter 20%. Durch die Aufheizung tagsüber sind dann auch weniger als 10%, bis in die Gegend von 5%. Bei ca. 3% dürfte dann aber die physikalische Unterkante erreicht sein, und das auch nur in Extremsitutionen.
Dietmar

Eine Aussage, die durch ein Ausrufezeichen bekräftigt werden muß, ist zumindest zweifelhaft.
Eine Aussage, die durch mehrere Ausrufezeichen bekräftigt wird, ist definitiv falsch.
Der aktuelle Deppensport: Wir töten ein Akkusativ.

Offline Flexsn

    • Männlich
  • Registriert:
    13.07.2007, 18:03:25
  • Beiträge: 1.103
  • Ort:
    Lemgo
  • Station:
    Davis Vantage Pro 2 Aktiv Plus
0% Luftfeuchte!
Antwort #33 am: 30.09.2008, 15:45:41
Zitat
Aber trotzdem kommt sie übers Meer,


Für Namibia stimmt das nicht ganz (siehe auch meinen ersten Text), denn die Luftmassen vom Meer erreichen das Festland fast nicht. Eine küstenparallele Divergenzlinie trennt im Atlantik die westliche Westströmung von der östlichen NNW-Strömung.


Egal ob Baja California, Sechura-Wüste, Atacama oder die Namib es handelt sich um klassische Küstenwüsten.

Grund für die Trockenheit in Namibia:

Benguela-Strom bringt kaltes Wasser, durch Coriolisbeschleunigung tritt an der Küste kaltes Tiefenwasser an die Oberfläche(Winter 12°C/ Sommer 17°C). Verstärkt wird dieser Effekt, da zwischen Walvis Bay und Lüderitz es praktisch kein Schelf gibt. Damit sinkt die Oberflächentemp ab.Die Luftmassen müssen absteigen, eine Inversionsschicht entsteht (über Benguela-Strom in 700-1700m eine Temp.-Zunahme nach oben um 4-9°C). Die Inversion bleibt aber nicht nur auf die Küstenstriche beschränkt und ist durch den Passat mitbedingt.

Zwar gibt es Nebelbänke bis ins Landesinnere, aber durch hohe Temp. der Oberfläche lösen die sich schnell wieder auf, da der absolute Wasserdampfgehalt durch die geringe Temp. auch gering ist. Die Inversionsschicht verhindert zudem den Luftmassenaufstieg und damit wird´s trocken.

Die trockensten Gebiete unserer Erde liegen also küstenparallel und wenn nicht dort, wo soll man sonst die niedrigsten rel Luftf.-Werte messen können.

Ich muss Dir aber recht geben Holli, 3% sind realistisch, weniger nicht.

lg Holger
Liebe Grüße
Holger

www.mieselwetter.de

Offline Gunga

    • 1.Private Wetterstation Rehau
    • Männlich
  • Registriert:
    13.04.2006, 22:51:33
  • Beiträge: 9.792
  • Ort:
    95111 Rehau / 528 m ü NN
  • geogr. Position:
    50° 25′ 23.49″ N, 12°
0% Luftfeuchte!
Antwort #34 am: 30.09.2008, 16:21:14
Hallo das ist schon eine ganz spezielle Situation bei Icke. Vergleichbar mit der Atacama-Wüste an der Westküste Südamerikas.

Hier mal ein interessanter Artikel.

http://www.geographie.uni-freiburg.de/lehre/lv/sose05/thomu/exk_afr/papers/04veg.pdf

Gruß

Reiner :-)  :kaffee: Takt 9,0°C Lakt 1007,2hPa Fakt 82% :saukalt:
In Sachen Klimawandel "Wir können nicht die Zukunft unserer Kinder aufs Spiel setzen in der falschen Hoffnung, dass die große Mehrheit der Wissenschaftler Unrecht hat"
Rehau ab 1947

 50° 14′ 59.25″ N, 12° 2′ 12.80″ E    528 m ü NN

http://www.rm-54.de

Wetterstationen.info Forum

0% Luftfeuchte!
« Antwort #34 am: 30.09.2008, 16:21:14 »

Offline Holli

  • Hausmeister
    • http://wetter.altenessen.info
    • Männlich
  • Registriert:
    23.01.2006, 13:25:25
  • Beiträge: 9.221
  • Alles wird gut!
  • Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
  • geogr. Position:
    N51°30' O7°0' 45m
  • Station:
    Davis VP2
0% Luftfeuchte!
Antwort #35 am: 30.09.2008, 17:03:39
Zitat von: "Gunga"
Hallo das ist schon eine ganz spezielle Situation bei Icke.

Sicher. Aber auch spezielle Situationen hebeln die Grenzen der Physik nicht aus. 0% Feuchte sind nun mal innerhalb unserer Atmosphäre nicht machbar.
Dietmar

Eine Aussage, die durch ein Ausrufezeichen bekräftigt werden muß, ist zumindest zweifelhaft.
Eine Aussage, die durch mehrere Ausrufezeichen bekräftigt wird, ist definitiv falsch.
Der aktuelle Deppensport: Wir töten ein Akkusativ.

Offline icke

    • Männlich
  • Registriert:
    19.03.2007, 12:41:23
  • Beiträge: 1.821
  • Tausche etwas Sonne, gegen etwas Regen..
  • Ort:
    Namibia
  • geogr. Position:
    22º32’37.’’S / 17º05’3
  • Station:
    1685müNN= WS444PCverkabelt, 1658müNN=VP2
0% Luftfeuchte!
Antwort #36 am: 30.09.2008, 17:33:07
Eben. Die Sensoren, so gut sie auch sein mögen, sind an ihre Grenzen gekommen. So ist das halt. Aber ich habe aber kein Problem damit. Das ist eben Stand der Technik. Wer weis was die neusten Stationen alles "besser" können. Und ich glaube das Davis genau weis das es so ist. Die haben sicher eine VP2 in der Wüste getestet... Alles eine frage des Geldes. :-D
MfGaNAM

Thomas

Offline Gunga

    • 1.Private Wetterstation Rehau
    • Männlich
  • Registriert:
    13.04.2006, 22:51:33
  • Beiträge: 9.792
  • Ort:
    95111 Rehau / 528 m ü NN
  • geogr. Position:
    50° 25′ 23.49″ N, 12°
0% Luftfeuchte!
Antwort #37 am: 30.09.2008, 19:27:50
icke,

nicht vergessen, die Vantage wurde für die Landwirtschaft und nicht für die Wissenschaft entwickelt.

Gruß

Reiner :-)  :kaffee: Takt 7,9°C Lakt 1005,3hPa Fakt 85% :saukalt:
In Sachen Klimawandel "Wir können nicht die Zukunft unserer Kinder aufs Spiel setzen in der falschen Hoffnung, dass die große Mehrheit der Wissenschaftler Unrecht hat"
Rehau ab 1947

 50° 14′ 59.25″ N, 12° 2′ 12.80″ E    528 m ü NN

http://www.rm-54.de

Offline icke

    • Männlich
  • Registriert:
    19.03.2007, 12:41:23
  • Beiträge: 1.821
  • Tausche etwas Sonne, gegen etwas Regen..
  • Ort:
    Namibia
  • geogr. Position:
    22º32’37.’’S / 17º05’3
  • Station:
    1685müNN= WS444PCverkabelt, 1658müNN=VP2
0% Luftfeuchte!
Antwort #38 am: 01.10.2008, 13:32:12
Haha... dabei ist doch Landwirtschaft eine Wissenschaft für sich... :lol:

Aber, wie schon geschrieben: Ich bin zufrieden mit dem was mir die VP2 mir an Leistung bringt. Solche "Ausreisser" wie die 0%LF kommen eben nicht überall vor. Und jetzt weis derjenige der eine Station hat auch, das so ein Wert nicht gleich ein Kaputter Sensor ist. Also alles im Grünen Bereich. :top:
MfGaNAM

Thomas

Wetterstationen.info Forum

0% Luftfeuchte!
« Antwort #38 am: 01.10.2008, 13:32:12 »

Offline Holli

  • Hausmeister
    • http://wetter.altenessen.info
    • Männlich
  • Registriert:
    23.01.2006, 13:25:25
  • Beiträge: 9.221
  • Alles wird gut!
  • Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
  • geogr. Position:
    N51°30' O7°0' 45m
  • Station:
    Davis VP2
0% Luftfeuchte!
Antwort #39 am: 01.10.2008, 15:54:49
Zitat von: "icke"
Solche "Ausreisser" wie die 0%LF kommen eben nicht überall vor.

Abweichungen in derselben Größenordnung kommen überall vor. Nur fallen sie woanders kaum auf, weil die Werte im "plausiblen" Bereich liegen. Wer überprüft seinen Feuchtesensor schon mit einem geeichten Psychrometer?
Dietmar

Eine Aussage, die durch ein Ausrufezeichen bekräftigt werden muß, ist zumindest zweifelhaft.
Eine Aussage, die durch mehrere Ausrufezeichen bekräftigt wird, ist definitiv falsch.
Der aktuelle Deppensport: Wir töten ein Akkusativ.