0% Luftfeuchte!  (Gelesen 10903 mal)

Offline Holli

  • Hausmeister
    • http://wetter.altenessen.info
    • Männlich
  • Registriert:
    23.01.2006, 13:25:25
  • Beiträge: 9.221
  • Alles wird gut!
  • Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
  • geogr. Position:
    N51°30' O7°0' 45m
  • Station:
    Davis VP2
0% Luftfeuchte!
Antwort #20 am: 26.09.2008, 14:59:09
Zitat von: "Wettermichel"
Diesjähriger Minwert VP2 19% Lambrecht 24%
Aktuell VP2 53%  Lambrecht 51%

Du solltest keine Angaben über die relative Feuchte ohne den zugehörigen Temperaturwert machen. Die Feuchte für sich allein bietet keine Vergleichsmöglichkeit. Schon geringe Abweichungen bei der Temperatur verändern die relative Feuchte, ohne daß sich beim absoluten Wassergehalt etwas tut.

Ganz gravierende Abweichungen in der Feuchte ergeben sich bei schnellen Temperaturwechseln. Da sind natürlich Sensoren im Vorteil, die sich auf Grund ihrer Konstruktion und ihres Gehäuses sehr schnell an die geänderte Temperatur anpassen. Bei trägen bzw. unterschiedlich schnellen Temperatur-/Feuchtesensoren ergeben sich bei Temperaturänderungen extreme Abweichungen in der berechneten absoluten Feuchte.
Dietmar

Eine Aussage, die durch ein Ausrufezeichen bekräftigt werden muß, ist zumindest zweifelhaft.
Eine Aussage, die durch mehrere Ausrufezeichen bekräftigt wird, ist definitiv falsch.
Der aktuelle Deppensport: Wir töten ein Akkusativ.

Wetterstationen.info Forum

0% Luftfeuchte!
« Antwort #20 am: 26.09.2008, 14:59:09 »

Offline Holli

  • Hausmeister
    • http://wetter.altenessen.info
    • Männlich
  • Registriert:
    23.01.2006, 13:25:25
  • Beiträge: 9.221
  • Alles wird gut!
  • Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
  • geogr. Position:
    N51°30' O7°0' 45m
  • Station:
    Davis VP2
0% Luftfeuchte!
Antwort #21 am: 26.09.2008, 15:02:05
Zitat von: Holli
Zitat von: "Wettermichel"
Diesjähriger Minwert VP2 19% Lambrecht 24%
Aktuell VP2 53%  Lambrecht 51%

Du solltest keine Angaben über die relative Feuchte ohne den zugehörigen Temperaturwert machen. Die Feuchte für sich allein bietet keine Vergleichsmöglichkeit. Schon geringe Abweichungen bei der Temperatur verändern die relative Feuchte, ohne daß sich beim absoluten Wassergehalt etwas tut.

Ganz gravierende Abweichungen in der Feuchte ergeben sich bei schnellen Temperaturwechseln. Da sind natürlich Sensoren im Vorteil, die sich auf Grund ihrer Konstruktion und ihres Gehäuses sehr schnell an die geänderte Temperatur anpassen. Bei trägen bzw. unterschiedlich schnellen Temperatur-/Feuchtesensoren ergeben sich bei Temperaturänderungen extreme Abweichungen in der berechneten absoluten Feuchte.

Das Schutzgehäuse der Temp/Feuchte-Einheit der VP2 kann man ganz sicher nicht als thermisch schnell bezeichnen. Für den Wasser- und mechanischen Schutz muß man Abstriche bei der Geschwindigkeit machen.
Dietmar

Eine Aussage, die durch ein Ausrufezeichen bekräftigt werden muß, ist zumindest zweifelhaft.
Eine Aussage, die durch mehrere Ausrufezeichen bekräftigt wird, ist definitiv falsch.
Der aktuelle Deppensport: Wir töten ein Akkusativ.

Wettermichel

  • Gast
0% Luftfeuchte!
Antwort #22 am: 26.09.2008, 15:15:32
Hallo,

Zitat von: "Holli"
Du solltest keine Angaben über die relative Feuchte ohne den zugehörigen Temperaturwert machen.

jo da haste recht hier die zugehörige Temp.  :oops:  

VP2 27,7 Grad  Lambrecht 27,5 Grad
10.05.08 um 15:25 Uhr MESZ;-)

Gruß

Michael

Offline icke

    • Männlich
  • Registriert:
    19.03.2007, 12:41:23
  • Beiträge: 1.821
  • Tausche etwas Sonne, gegen etwas Regen..
  • Ort:
    Namibia
  • geogr. Position:
    22º32’37.’’S / 17º05’3
  • Station:
    1685müNN= WS444PCverkabelt, 1658müNN=VP2
0% Luftfeuchte!
Antwort #23 am: 29.09.2008, 16:47:08
Hallo,
 hier mal ein PS für alle die mal ein 0% LF sehen wollen.
 :eek: ..... :-D
MfGaNAM

Thomas

Offline Holli

  • Hausmeister
    • http://wetter.altenessen.info
    • Männlich
  • Registriert:
    23.01.2006, 13:25:25
  • Beiträge: 9.221
  • Alles wird gut!
  • Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
  • geogr. Position:
    N51°30' O7°0' 45m
  • Station:
    Davis VP2
0% Luftfeuchte!
Antwort #24 am: 29.09.2008, 19:37:23
Guck mal, welche Taupunkttemperatur nötig wäre, um die Luft so trocken zu kondensieren. Ist das in deiner Gegend jetzt realistisch?
Dietmar

Eine Aussage, die durch ein Ausrufezeichen bekräftigt werden muß, ist zumindest zweifelhaft.
Eine Aussage, die durch mehrere Ausrufezeichen bekräftigt wird, ist definitiv falsch.
Der aktuelle Deppensport: Wir töten ein Akkusativ.

Wetterstationen.info Forum

0% Luftfeuchte!
« Antwort #24 am: 29.09.2008, 19:37:23 »

Offline icke

    • Männlich
  • Registriert:
    19.03.2007, 12:41:23
  • Beiträge: 1.821
  • Tausche etwas Sonne, gegen etwas Regen..
  • Ort:
    Namibia
  • geogr. Position:
    22º32’37.’’S / 17º05’3
  • Station:
    1685müNN= WS444PCverkabelt, 1658müNN=VP2
0% Luftfeuchte!
Antwort #25 am: 30.09.2008, 07:50:11
Morgen

Tja Holli... TP ist bei -9'C. Keine Ahnung ob es bei jemanden noch so kalt geworden ist. Aber möglich ist es, das es in dem einem oder anderen Revier (Trockenfluss) noch Frost gegeben hat. Nur ob das -9 oder mehr waren, wage ich zu bezweifeln. Zumal das auch die INNEN Feuchte ist die soweit runter ist. Ob es nun wirklich 0% sind oder "nur" 7%LF oder was in der Richtung; Es ist sehr trocken zur Zeit.

Wie dem auch sei: Mit Schimmel an den Wänden hinterm Sofa brauchen wir uns nicht zu plagen... :lol:

Da ich grade beim Modellbau bin... ich habe grosse Schwierigkeiten Balsaholz (!) zu verkleben. Superglue (Sekundenkleber) braucht ja eine minimum feuchte um zu reagieren... das geht fast garnicht. Und Weisleim (Ponal) hält auch nur sehr schlecht. Ich sprühe meine Holzstücke erst mit Wasser ein, warte 10 Minuten und Klebe dann. Eine Mühsame Sache.
MfGaNAM

Thomas

Offline TONI_B

  • Registriert:
    19.07.2001, 02:00:00
  • Beiträge: 1.292
  • Ort:
    Deutsch-Wagram; Österreich
0% Luftfeuchte!
Antwort #26 am: 30.09.2008, 09:07:08
Diese geringen rF-Werte können nicht stimmen! Da spielt der Sensor ganz einfach nicht mehr mit.

0% rF würde ja auch bedeuten, dass die absolute Feuchte 0g/m3 wäre. Und das geht nicht, denn Wasser ist immer vorhanden! Sogar im Vakuum! ;-)

Gerade im Hochvakuumbereich bis 10-7mbar ist der Partialdruck des Wassers bestimmend! D.h. auch dort ist noch Wasser vorhanden.

Aber auch der menschliche Körper bekommt bei geringen Luftfeuchtewerte massive Probleme: bereits unter 20% springen die Lippen auf usw.

icke, wie ist das bei euch in Afrika? Wie schauen deine Lippen aus?  8-) Wenn sie noch dran sind, hast du sicher keine 0%... :regen:

Offline icke

    • Männlich
  • Registriert:
    19.03.2007, 12:41:23
  • Beiträge: 1.821
  • Tausche etwas Sonne, gegen etwas Regen..
  • Ort:
    Namibia
  • geogr. Position:
    22º32’37.’’S / 17º05’3
  • Station:
    1685müNN= WS444PCverkabelt, 1658müNN=VP2
0% Luftfeuchte!
Antwort #27 am: 30.09.2008, 11:22:08
Haha...nee, Lippen hab'ich noch. :lol:
Das die 0% nicht ganz "koscher" sind haben wir schon festgestellt... da übertreiben die Sensoren der VP2/ISS  mit Sicherheit.

Ich habe hier den PS von der WS444PC/KS555 vom selben Tag mit reingestellt. Wenn diese Sensoren nicht besser/schlechter sind, und ich einen sosolala Durchschnitt nehme: 7%LF sind's dann. Gut, die Stationen stehen nicht nebeneinander, sind auf verschiedenen Höhenmeter, die VP2 etwas ausserhalb und die WS444PC in der Stadt... aber dass ergibt schon was aussagekräftiges= Pfurztrocken ist noch gelinde ausgedrückt.  :-D
MfGaNAM

Thomas

Offline Holli

  • Hausmeister
    • http://wetter.altenessen.info
    • Männlich
  • Registriert:
    23.01.2006, 13:25:25
  • Beiträge: 9.221
  • Alles wird gut!
  • Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
  • geogr. Position:
    N51°30' O7°0' 45m
  • Station:
    Davis VP2
0% Luftfeuchte!
Antwort #28 am: 30.09.2008, 11:36:48
Zitat von: "icke"
Tja Holli... TP ist bei -9'C.

Den meinte ich nicht, sondern den in deiner Grafik oben. Der liegt noch um einiges tiefer.
Zitat
Keine Ahnung ob es bei jemanden noch so kalt geworden ist. Aber möglich ist es, das es in dem einem oder anderen Revier (Trockenfluss) noch Frost gegeben hat.

Einfach nur Frost reicht nicht, um die Feuchte so weit auszukondensieren. Mindestens irgendwelche großen Flächen (nicht die Luft selbst) in deiner Umgebung müssen auf ca. -30°C abgekühlt sein, und von dort muß die Luft ohne jede Feuchtigkeitsaufnahme zu dir gekommen sein.

Natürlich ist es bei dir trockener als es hier in Mitteleuropa je werden kann, aber die physikalischen Grenzen hebelt auch die Namib nicht aus.

Zitat von: "TONI_B"
0% rF würde ja auch bedeuten, dass die absolute Feuchte 0g/m3 wäre. Und das geht nicht, denn Wasser ist immer vorhanden! Sogar im Vakuum! ;-)

Naja, die VP2 mißt die Feuchte in 1%-Schritten. Bei korrekter Rundung kann 0% also 0,5% bedeuten. Darauf die zulässige Toleranz von +-3% und eventuell noch die zulässige Sensordrift von 0,5%/Jahr und man ist in real erreichbaren Regionen.

0% gehen einfach nicht, das ist richtig. Aber defekt ist der Sensor deswegen nicht, nur am Anschlag seiner Toleranz ;)

Das Aufspringen der Lippen kenne ich nur in Verbindung mit Kälte und/oder starkem Wind. Die Tagestemperaturen in Namibia sind im Moment aber durchaus angenehm.
Dietmar

Eine Aussage, die durch ein Ausrufezeichen bekräftigt werden muß, ist zumindest zweifelhaft.
Eine Aussage, die durch mehrere Ausrufezeichen bekräftigt wird, ist definitiv falsch.
Der aktuelle Deppensport: Wir töten ein Akkusativ.

Wetterstationen.info Forum

0% Luftfeuchte!
« Antwort #28 am: 30.09.2008, 11:36:48 »

Offline TONI_B

  • Registriert:
    19.07.2001, 02:00:00
  • Beiträge: 1.292
  • Ort:
    Deutsch-Wagram; Österreich
0% Luftfeuchte!
Antwort #29 am: 30.09.2008, 12:30:12
Zitat von: "Holli"
Das Aufspringen der Lippen kenne ich nur in Verbindung mit Kälte und/oder starkem Wind. Die Tagestemperaturen in Namibia sind im Moment aber durchaus angenehm.
Ich bin nicht der Typ, der die heißen Gegenden sucht!  ;-)  Aber von den Bergen kenne ich die aufgesprungen Lippen: im Sommer auf 3000m 16°C und rF irgendwo im Keller. Aber du hast recht, da ist dann meist auch Wind und Sonne mit dabei. Nur Sonne wird icke ja auch genug haben... :lol: