"Nachhinkende" Feuchtigkeitswerte  (Gelesen 918 mal)

Offline wettercap

    • http://www.nordhessenwetter.de
  • Registriert:
    04.07.2006, 10:21:52
  • Beiträge: 2.508
  • Ort:
    Sontra / Gross-Zimmern
"Nachhinkende" Feuchtigkeitswerte
am: 15.08.2007, 13:40:18
Wie mir jetzt seit einiger Zeit auffällt, hinkt die VP2 ohne Tagzeitbelüftung (die ich derzeit hier zur verfügung habe) meiner zweiten mit tagzeitbelüftung in den feuchtigkeitswerten hinterher.

Nach ein paar beobachtungen im Regen und auch nach diesem, ist mir folgendes aufgefallen:

Der Regen der über die wippe wieder unterm regenmesser rausläuft hängt bei der VP2 OHNE Lüftung an dem Strahlungsschutz und tropft nicht vollständig ab. Dieser Regen der dort hängenbleibt, reicht anscheiind aus, das die werte im exrremfall um die 10% auseinanderliegen, wenn die davis mit lüfter schon weiter runter gegangen ist.

Bei dem Tagzeit belüftungskit (welches ich auf dauerbetrieb umgebaut habe) ist dieser große Ring dabei in dem der Lüfter steckt. Dieser ist größer als der Strahlungsschutz der WS selbst. Auf diesem ring sammelt sich zwar wasser und tropft dann aber am strahlungsschutz vorbei. da der lüfter die luft durch den original schutz ansaugt, beeinflusst das wasser keine werte mehr.

Mein Tipp den ich im laufe der nächsten Woche einmal ausprobieren werde:
Einfach einen Weißen Untersetzer zwischen regenmesser und Wetterhütte der davis schrauben. Muss natürlich größer sein als der strahlungschutz. dann kann kein wasser mehr am strahlungschutz runterlaufen und die werte stimmen besser überein.

Wenn ich das am WE schaffe einmal zu basteln, dann werde ich weiter berichten und eine bauanleitung erstellen.


PS: das ganze wird außer 30 minuten arbeitszeit und maximal 2-5€ für den größeren untersetzer nichts kosten :)
Grüße Christoph

Klimaforschungsprojekt
Infos auf: http://www.Klimaforschungsprojekt.de

:D

Wetterstationen.info Forum

"Nachhinkende" Feuchtigkeitswerte
« am: 15.08.2007, 13:40:18 »