Windmesser ohne Mechanik  (Gelesen 87100 mal)

dvh

  • Gast
Windmesser ohne Mechanik
am: 03.06.2006, 23:37:08
Hallo Bastlerfreunde,
Es gibt ja die etwas teuren Windmesser auf Ultraschallbasis (die koennen nicht einfrieren, wie das die Schalentypen gerne tun)
Habe eine interessante Bastelanleitung
auf
http://trekker.customer.netspace.net.au/wind.htm
gefunden. Frage: hat das hier schon mal jemand gebaut?
Wünsche euch besseres Pfingstwetter
Dietrich

Wetterstationen.info Forum

Windmesser ohne Mechanik
« am: 03.06.2006, 23:37:08 »

Offline dc3yc

    • http://www.dc3yc.privat.t-online.de
  • Registriert:
    14.10.2001, 02:00:00
  • Beiträge: 694
  • Ort:
    Nürnberg
Windmesser ohne Mechanik
Antwort #1 am: 04.06.2006, 17:45:28
Hallo Dietrich!
Danke für den interessanten Link! Sowas suche ich schon lange, da ich die kommerziellen Geräte von Vaisala und Reinhardt kenne. Werde mir mal sowas bauen. Nur die Sensoren sind etwas schlecht zu bekommen, die hat keiner der bekannten Händler. Muss ich mal meine Beziehungen aktivieren ;-)
Wenn's funktioniert, werde ich berichten!

Servus,
Helmut.

EchoWhisky

  • Gast
Windmesser ohne Mechanik
Antwort #2 am: 04.06.2006, 20:27:25
Hallo,
auch ich finden den Link sehr interessant, wenn auch der mechanische Aufbau nicht ganz ohne sein dürfte.

@dc3yc wenn ich Probleme mit elektronischen Bauteilen habe, dann wende ich mich gern an folgendes Forum:

http://forum.electronicwerkstatt.de

Hier konnte mir schon oft mit alte oder seltenen Bauteilen geholfen werden.

Offline dc3yc

    • http://www.dc3yc.privat.t-online.de
  • Registriert:
    14.10.2001, 02:00:00
  • Beiträge: 694
  • Ort:
    Nürnberg
Windmesser ohne Mechanik
Antwort #3 am: 04.06.2006, 22:22:21
Erich,

ich habe einen Bekannten, der mal früher bei Murata beschäftigt war. Der hat bestimmt noch Kontakte. Ausserdem gibt's in meiner Nähe eine Vertretung. Sollte also irgendwie schon möglich sein, die Teile zu bekommen. Am Entflechten einer Leiterplatte bin ich jedenfalls schon...
Das mechanische Bearbeiten ist mit ein paar Tricks auch zu bewerkstelligen: Um Rohre zu biegen, muss man nur Sand hineinfüllen, dann geht das recht einfach. Und mit dem Umgang mit einem Lötkolben bin ich bestens vertraut. Werde dann am Dienstag das restliche Material besorgen.

Servus,
Helmut.

Offline TONI_B

  • Registriert:
    19.07.2001, 02:00:00
  • Beiträge: 1.289
  • Ort:
    Deutsch-Wagram; Österreich
Windmesser ohne Mechanik
Antwort #4 am: 05.06.2006, 10:10:39
Hallo Helmut,
klingt wirklich sehr interessant...

Wetterstationen.info Forum

Windmesser ohne Mechanik
« Antwort #4 am: 05.06.2006, 10:10:39 »

Gandalf

  • Gast
Windmesser ohne Mechanik
Antwort #5 am: 06.06.2006, 23:26:03
Hallo Helmut,

an Deinem Ergebnis bin ich auch interessiert ;-)

Danke und Gruss
Thomas

Offline dc3yc

    • http://www.dc3yc.privat.t-online.de
  • Registriert:
    14.10.2001, 02:00:00
  • Beiträge: 694
  • Ort:
    Nürnberg
Windmesser ohne Mechanik
Antwort #6 am: 07.06.2006, 21:24:04
Hmmmm, nun gibts schon das erste Problem: der Piezowandler ist in Europa bei keinem Distri lagermässig verfügbar. 150 St. Mindestabnahme und 14 Wochen Lieferzeit :-(
Dann suchen wir mal weiter. Vielleicht tut's ja ein Ersatztyp!
Servus,
Helmut.

dvh

  • Gast
Windmesser ohne Mechanik
Antwort #7 am: 07.06.2006, 22:11:52
Liebe Bastler,
ich versuchs mal in England bei
http://www.willow.co.uk

beim deutschen Murata Vertrieb habe ich die gleiche Antwort bekommen (150Stk).

Als Ersatz kann man offene Transducer
etwa MA40S5 diskutieren (den gibts bei einigen Spezialisten) wenn man die etwa durch eine Folie abdichten könnte ohne die Ultraschallabstrahlung wesentlich zu behindern. Zum versuchen wirds in jedem Fall reichen. Und wer weiss: vielleicht gibts ja dann 37 Interessenten
Bis bald
Dietrich

dvh

  • Gast
Windmesser ohne Mechanik
Antwort #8 am: 08.06.2006, 15:53:11
Liebe Bastelfreunde,
fuer 10 Sensoren (transducer) habe ich ein Angebot erhalten:
10+ :12.50 Engl.Pfund (~18.14 Eur)
+ 15.00 Pfund "handling charge"
macht ca 203.00 EUR (=100 pro Bastler)
Der Spass ist es vielleicht wert.
Hier das Angebot:
--------------------------------
Part#                MA40E8-2

Quantity:           10pcs+

Price:                UK £12.50 each

Delivery:            Ex-stock

 

We charge £15.00 for delivery to Germany.

We accept credit cards for payment.

Internal Sales

Willow Technologies Ltd

TEL: +44 1342 835234

FAX: +44 1342 834306

WILLOW TECHNOLOGIES LTD,  Shawlands Court,  Newchapel Road,  Lingfield,  Surrey,  RH7 6BL, UK:
Tel+44(0)1342-835234/   Fax+44(0)1342-834306/ amoss@willow.co.uk   Website www.willow.co.uk
----------------
Beste Gruesse
Dietrich

Wetterstationen.info Forum

Windmesser ohne Mechanik
« Antwort #8 am: 08.06.2006, 15:53:11 »

Offline Lazarus Long

    • http://www.lichterfelde-ost.de/Wetter.php
  • Registriert:
    02.05.2006, 17:42:21
  • Beiträge: 1.191
  • Ort:
    Berlin
Re: Windmesser ohne Mechanik
Antwort #9 am: 08.06.2006, 20:31:46
Zitat von: "dvh"
Hallo Bastlerfreunde,
Es gibt ja die etwas teuren Windmesser auf Ultraschallbasis (die koennen nicht einfrieren, wie das die Schalentypen gerne tun)
Habe eine interessante Bastelanleitung
auf
http://trekker.customer.netspace.net.au/wind.htm
gefunden. Frage: hat das hier schon mal jemand gebaut?
Wünsche euch besseres Pfingstwetter
Dietrich

Bei dem im Link abgebildeten Model vermute ich aber auch  Erfrierungen oder Verstopfungen.

Auf jeden Fall, wenn sie in Mittel- oder Nordeuropa eingesett werden.

Der Entwickler sitzt in Australien (südliches NSW oder Victoria, in der Nähe von Melbourne), wen ich die Seite richtig verstehe.

Und rund um Melbourne fällt weniger Schnee ;-)
Das leben ist Lang
Das Wetter ist schön(?) ;-)

Lazarus Long

Berlin: http://www.lichterfelde-ost.de/Wetter.php Vantage 2 Pro