In Excel Windchill und Taupunkt berechnen  (Gelesen 25052 mal)

Offline easydoor

  • Registriert:
    10.11.2017, 22:35:03
  • Beiträge: 7
Re: In Excel Windchill und Taupunkt berechnen
Antwort #30 am: 11.11.2017, 20:34:26
Hallo Paul,
freue mich, dass ich Dir beim Taupunkt mit meiner Formel helfen konnte.

Zu Deiner nachträglichen PN-Frage habe ich aus wikipedia folgendes: "Die seit November 2001 gültige empirische Formel in Form einer Zahlenwertgleichung zur Berechnung des Windchill mit metrischen Einheiten und einer in 10 Meter Höhe über dem Erdboden gemessenen Windgeschwindigkeit lautet:

Die Formel ist unter dem Schlagwort Windchill als Grafik aufgezeigt. Ist NICHT schwierig, sie in excel zu programmieren.
    ϑWCT – Windchill-Temperatur in Grad Celsius
    ϑa – Lufttemperatur in Grad Celsius
    v – Windgeschwindigkeit in Kilometern pro Stunde"

Mit besten Grüßen
easydoor

Wetterstationen.info Forum

Re: In Excel Windchill und Taupunkt berechnen
« Antwort #30 am: 11.11.2017, 20:34:26 »

Offline Wetterfrosch13

    • Wetterstation Lambach
    • Männlich
  • Registriert:
    16.09.2017, 11:43:55
  • Beiträge: 29
  • https://wetterlambach.jimdo.com/
  • Ort:
    Lambach
  • geogr. Position:
    N48°05' O13°52´ 356m
  • Station:
    Davis Vantage Pro 2 Plus aktiv
Re: In Excel Windchill und Taupunkt berechnen
Antwort #31 am: 12.11.2017, 11:06:02
Danke erst einmal für den tip, aber ich habe jetzt in excel (auch bei de Formeln) ausgiebig gesuch, hab aber nix gefunden. Im Suchfenster (siehe Anhang) hab ich es auch schon probiert, gab aber kein Ergebnis. Tut mir Leid, bin wirklich unfähig wenn es um Computer geht  :oops: :( Hilfe  :eek: Kann mir jemand zeigen wo ich das suchen muss?



« Letzte Änderung: 12.11.2017, 14:56:52 von Wetterfrosch13 »
Private Wetterstaion Lambach https://wetterlambach.jimdo.com/

Offline TheWeatherMan

    • Wetterstation Schenkenzell
  • Registriert:
    19.08.2011, 16:37:28
  • Beiträge: 242
  • Ort:
    Schenkenzell | 375 m ü. NHN
Re: In Excel Windchill und Taupunkt berechnen
Antwort #32 am: 12.11.2017, 20:07:46
Hallo,

schau mal beim Wikipedia-Artikel Windchill unter "Aktuelle Berechnung und Tabelle"  ;)
Dort findest Du die aktuelle Zahlenwertgleichung zur Berechnung des Windchills.

Damit erhält man die folgende Gleichung:
= 13,12 + 0,6215 * B4 + (0,3965 * B4 - 11,37) * POTENZ(B5; 0,16)
B4 - Lufttemperatur in °C
B5 - Windgeschwindigkeit in km/h

Da die Gleichung erst ab einer Windgeschwindigkeit von 5km/h gültig ist, sollte in Excel zusätzlich mit einer WENN-Bedingung überprüft werden, ob die Windgeschwindigkeit >= 5 km/h ist. Wenn die Windgeschwindigkeit kleiner als 5 km/h ist, wird die Lufttemperatur als Windchill ausgegeben.
=  WENN(B5 >= 5; 13,12 + 0,6215 * B4 + (0,3965 * B4 - 11,37) * POTENZ(B5; 0,16); B4)
Gruß
Jan

Private Wetterstation Schenkenzell
http://www.wetter-schenkenzell.de

Offline Sprite01

    • http://www.DessauWetter.de
    • Männlich
  • Registriert:
    29.08.2006, 21:47:21
  • Beiträge: 1.235
  • Ort:
    Sachsen-Anhalt / Dessau-Roßlau; 63 m ü. NN
Re: In Excel Windchill und Taupunkt berechnen
Antwort #33 am: 13.11.2017, 12:14:14
Dann bitte aber auch prüfen ob B4 < 10 °C, sonst gilt die Berechnung auch nicht.
Gruß aus Dessau (Stadt Dessau-Roßlau)
Dirk
http://www.Regionalwetter-SA.de
http://www.DessauWetter.de


Offline Wetterfrosch13

    • Wetterstation Lambach
    • Männlich
  • Registriert:
    16.09.2017, 11:43:55
  • Beiträge: 29
  • https://wetterlambach.jimdo.com/
  • Ort:
    Lambach
  • geogr. Position:
    N48°05' O13°52´ 356m
  • Station:
    Davis Vantage Pro 2 Plus aktiv
Re: In Excel Windchill und Taupunkt berechnen
Antwort #34 am: 13.11.2017, 13:42:54
Danke erst einmal für eure Antworten  :top:, ich habe jetzt mit der Hilfe eurer Tipps diese Fomel erstellt:

=(WENN(UND(K5>=5;D5<=10);13,12+0,6215*D5-11,37*K5^0,16+0,3965*D5*K5^0,16))

D5...Temperatur[°C]
K5...Windgeschwindigkeit[km/h]

Ich habe jetzt aber das Problem, dass die Windchillformel zwar funktioniert, ihre Endwerte aber nicht nicht mit den Daten von Wswin übereinstimmen. So zeigt WSWIN bei 4,8°C und 8 km/h Mittelwind 3,4°C Windchill an, laut der Formel sind es jedoch nur 2,9°C. manchmal liegt die Excelformel auch über den WSWIN Werten, keine Ahnung warum  :confused:

Darum meine Frage: ist jetzt die Formel falsch, hat WSWIN einen Schmarrn beinander (Was ich nicht glaube). Vielleicht habe ich auch nur in der Formel einen Fehler, vielleicht findet ihr was, ich hätte nichts gemerkt!

Danke für eure Hilfe! :top:
Paul
Private Wetterstaion Lambach https://wetterlambach.jimdo.com/

Wetterstationen.info Forum

Re: In Excel Windchill und Taupunkt berechnen
« Antwort #34 am: 13.11.2017, 13:42:54 »

Offline MCROB1083

    • Wetter-Hausruckviertel
    • Männlich
  • Registriert:
    12.02.2007, 15:24:09
  • Beiträge: 156
  • Ort:
    St.Marienkirchen
  • Station:
    TFA Nexus
Re: In Excel Windchill und Taupunkt berechnen
Antwort #35 am: 13.11.2017, 13:46:41
es gibt eine alte und eine neue windchillberechnungsmethode in wswin...

Offline Wetterfrosch13

    • Wetterstation Lambach
    • Männlich
  • Registriert:
    16.09.2017, 11:43:55
  • Beiträge: 29
  • https://wetterlambach.jimdo.com/
  • Ort:
    Lambach
  • geogr. Position:
    N48°05' O13°52´ 356m
  • Station:
    Davis Vantage Pro 2 Plus aktiv
Re: In Excel Windchill und Taupunkt berechnen
Antwort #36 am: 13.11.2017, 15:04:00
es gibt eine alte und eine neue windchillberechnungsmethode in wswin...

Danke Robert, das war´s hab jetzt einfach die Formel bei WSWIN auf "neue Formnel verwende" umgestellt. Jetzt funktionierts auch, WSWIN hat vorher noch mit der alten Formel gerechnet!

Danke für eure Hilfe!  :top: :top: :top:

Paul
Private Wetterstaion Lambach https://wetterlambach.jimdo.com/